+
Ciao ist in Höchst dabei, Michael Skibbe nicht.

Hallenturnier Frankfurt

Eintracht Favorit in der Halle

Kurz vor der Abreise ins Trainingslager geht es für die Profis der Eintracht noch einmal in die Halle. Bei Kick unterm Dach in Höchst ist der Bundesligist Favorit. Mit dabei ist auch ein alter Bekannter.

5000 Fußball-Fans lassen sich das traditionelle Hallenturnier um den Frankfurt Cup 2015 am Samstag (17.30 Uhr/Sport1) nicht entgehen. Die Fraport Arena in Höchst ist nach Angaben der Organisatoren bis auf wenige Karten ausverkauft. Im neuen Modus "Jeder gegen Jeden" mit fünf teilnehmenden Vereinen soll die Spannung länger anhalten. Die beiden besten Teams bestreiten zum Turnierabschluss gegen 22.30 Uhr das Finale.

Mit Caio, ohne Skibbe

Erklärter Favorit ist Eintracht Frankfurt. Zum 27. Mal ist der Bundesligist dabei. Der letzte Turniererfolg liegt aber lange zurück und datiert aus dem Jahr 2007. Das Endspiel 2014 verloren die Frankfurter mit 2:4 gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Große Konkurrenz kommt mit dem Grasshopper Club Zürich aus der Schweiz. Der ehemalige Eintracht-Coach Michael Sbibbe ist beim 27-fachen Schweizer Meister aber nicht mehr dabei, er wechselte gerade in die Türkei zu Eskisehirspor. Im Spielerkader steht aber der Ex-Frankfurter Caio. Titelverteidiger Fürth sowie die beiden hessischen Zweitligisten Darmstadt 98 und FSV Frankfurt vervollständigen das Feld. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare