+
Die Fans der Eintracht wollen auch in Rom für Stimmung sorgen.

Spiel in Rom

Eintracht erhält weniger Tickets als erhofft

  • schließen

Für das Auswärtsspiel in der Europa League bei Lazio Rom am 13. Dezember erhält der Pokalsieger ein Kontingent von 5.800 Tickets.

Am Donnerstag beginnt bei Eintracht Frankfurt die Bestellphase für Tickets für das Gastspiel der Hessen bei Lazio Rom. Den Fans der Eintracht stehen dabei 5.800 Tickets zum Stückpreis von 26,40 Euro zur in der Südkurve des Stadions zur Verfügung.

Der Bundesligist hatte ein erheblich höheres Kontingent bei den Italienern angefragt. Die Nachfrage ist groß, man wäre sicher doppelt so viele Karten in Frankfurt unter den Anhängern los geworden.

Das festgeschriebene Gastkontingent nach UEFA-Reglement beträgt allerdings nur fünf Prozent der Gesamtkapazität des Stadions und liegt für das Stadio Olimpico somit bei 3.600 Karten. Über die Vergabe und den Umfang von Ticketkontingenten für Gästefans entscheiden in Italien ausschließlich die zuständigen Sicherheitsbehörden, in der Regel Ordnungsämter und Polizeipräsidien. Somit war man zufrieden, ein wenigstens etwas größeres Kontingent ausgehandelt zu haben.

Interessierte können sich ab Donnerstag, 1. November, ab 10.00 Uhr über das Onlineportal der Eintracht um Tickets bemühen. Die Angaben zur Person, die dabei gemacht werden müssen, sind umfangreich. Trotzdem ist zu erwarten, dass der Ansturm auf die Karten wie in der Vergangenheit  groß sein wird und die Server an die Grenzen ihrer Kapazität gelangen. Einige Fans werden wohl leer ausgehen - nach Rom wollen viele aber auch ohne Eintrittskarte reisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare