+
Kommt da gerade ein Funkspruch aufs Ohr? Was was... 

Ballhorn

„Sascha? Sascha?“

  • schließen

Realität ist nur eine Illusion, hat Einstein mal gesagt. Man muss beim Fußball nicht alles verstehen, nur so viel: Am Ende gewinnt die Eintracht. Unser Kolumnist Ballhorn hat das Spiel auf Schalke knapp überlebt.

Wenn der Schiri in einem anderen Raum-Zeit-Kontinuum arbeitet als der Rest der Welt – ja, was machste dann? Gewinnste halt trotzdem auf Schalke. Gegen zwölf Mann. Na gut, die letzten zehn Sekunden wieder gegen elf Mann. Der Wahnsinn geht weiter, auch bei Ballhorn, dem einzigen Liveticker, der erst nach dem Spiel erscheint, egal gegen wie viele Mann.

-29 Minuten:

So. Ballhorn wäre soweit.

.

.

.

.

-27 Minuten:

Ungewohnt, daheim am PC zu sitzen.

.

.

.

.

-25 Minuten:

Die vergangenen Wochen waren ja voller Heimspiele und Italienreisen.

.

.

.

.

.

-22 Minuten:

Da kann so ein Schalke-Kick natürlich nicht mithalten.

.

.

.

.

.

-21 Minuten:

Aber bitte nicht nachlassen jetzt, Jeschäftsfreunde!

.

.

.

.

.

-19 Minuten:

Verletzte haben wir auch noch. Veränderungen im Dream Team.

.

.

.

.

.

-18 Minuten:

Aber ich verrate Euch was.

.

.

.

.

.

-17 Minuten:

Mit Johnny de Guzman, Willi Willems und Vadder Abraham haben wir voriges Jahr das Halbfinale auf Schalke gewonnen.

.

.

.

.

.

-15 Minuten:

So schlecht können die also nicht sein.

.

.

.

.

.

-12 Minuten:

Außerdem haben wir noch jemanden in der Hinterhand, der sich in dieser Saison ziemlich gut schonen konnte:

.

.

.

.

.

-10 Minuten:

Tapferkeits-Toffees!

.

.

.

.

.

-8 Minuten:

Und Ihr wisst ja.

.

.

.

.

.

-7 Minuten:

Wenn nix hilft, helfen Tapferkeits-Toffees.

.

.

.

.

.

-3 Minuten:

Ich seh irgendwie orange …

.

.

.

.

.

-1 Minute:

Hatte nicht Gold das Rennen um das Ausweichauswärtstrikot gewonnen?

.

.

.

.

.

Anpfiff:

Sascha Stegosaurus.

.

.

.

.

.

1. Minute:

Moment, ich höre gerade: Stegemann ist korrekt. Und hier ist auch das Ergebnis der traditionellen Ballhorn-Twitter-Umfrage:

.

.

.

.

.

2. Minute:

42 Prozent der Wähler sind der Auffassung, drei Tore würden dem Spiel der Eintracht heute guttun.

.

.

.

.

.

3. Minute:

Knapp dahinter: die portugiesische Version três und das schlichte 3. Aber … ouuuu!

.

.

.

.

.

4. Minute:

Da macht Jovic schon fast das Nulleins. Eigentlich unhaltbar, das Ding.

.

.

.

.

.

7. Minute:

Alter! Machen wir da einen Druck!

.

.

.

.

.

10. Minute:

Schiri Stego bisher auch tadellos.

.

.

.

.

.

12. Minute:

Wir sind so dermaßen gut.

.

.

.

.

.

13. Minute:

Tor. Ich halt das nicht aus.

.

.

.

.

.

14. Minute:

Direktspiel am Fließband, Bruda Rebic tanzt den Keeper aus, zack.

.

.

.

.

.

15. Minute:

Und es könnte schon dreinull für uns stehen.

.

.

.

.

.

17. Minute:

Das ist nicht mehr meine Eintracht.

.

.

.

.

.

18. Minute:

Das ist doch Wahnsinn.

.

.

.

.

.

20. Minute:

Das ist irgendein Fantasiegebilde from outer space.

.

.

.

.

.

22. Minute:

Das allerdings auch mal ein Tor fängt. 1:1. Trapper mehr so drei minus.

.

.

.

.

.

23. Minute:

Und Johnny holt sich eine total plemplemme gelbe Karte.

.

.

.

.

.

24. Minute:

Johnny Depp.

.

.

.

.

.

26. Minute:

Versuchter Totschlag an Hinti.

.

.

.

.

.

27. Minute:

Kann man auch Rot für geben. Meine Meinung.

.

.

.

.

.

30. Minute:

So, Rebic im 16er gelegt. Muss Elfer geben. Muss. Videodingens. Alles klar. Elfer.

.

.

.

.

.

31. Minute: 

Kein Elfer. Gibt nix.

.

.

.

.

.

32. Minute:

Das gibt’s nicht.

.

.

.

.

.

33. Minute:

Wie in Berlin. Klares Foul, Köln ruft an, der Schiedsrichter guckt sich das Video an und lässt weiterspielen.

.

.

.

.

.

34. Minute:

Experte Markus Merk bei Sky: Geht gar nicht eindeutiger.

.

.

.

.

.

35. Minute:

Nehme hiermit alle positiven Äußerungen über Stegosaurus zurück.

.

.

.

.

.

38. Minute:

Es ist unglaublich. Wir waren haushoch überlegen.

.

.

.

.

.

40. Minute:

Dann entdeckt der Schiri sein Herz für Schalke, und jetzt endet jeder Angriff bei Johnny oder Willi im Nowhere.

.

.

.

.

.

43. Minute:

Und ALLES wird jetzt für Blau gepfiffen.

.

.

.

.

.

HZP:

Da gibt’s nur eins.

.

.

.

.

.

INHZP:

Wir ballern ihnen zwei Extradinger rein nach dem Wechsel.

.

.

.

.

.

INHZP:

+++ BREAKING NEWS +++

.

.

.

.

.

INHZP:

Ballhorn liegt exklusiv das geheime Gesprächsprotokoll zwischen Köln und Stegemann nach dem Elfer-Foul vor. Hier:

.

.

.

.

.

INHZP:

Köln: „Klarer Elfer, Sascha.“

Stegemann: „Sehe ich auch.“

Köln: „Dann pfeif halt.“

Stegemann: „Wer schießt denn bei Frankfurt die Elfer?“

Köln: „Haller.“

Stegemann: „Hm. Der fehlt doch.“

Köln: „Stimmt.“

Stegemann: „Doof. Was sollen wir denn jetzt machen?“

Köln: „Äh … Elfmeter pfeifen, Sascha?!“

Stegemann: „Aber wenn die keinen haben, der ihn schießt?“

Köln: „Äh, Moment, die haben doch noch … hallo?“

Stegemann: „Kann man nix machen. Over and out.“

Köln: „Halt! Sascha? Sascha? Hörst du?“

.

.

.

.

.

46. Minute:

Paciencia kommt für Johnny rein.

.

.

.

.

.

49. Minute:

Seid so gut. Macht sie fertig.

.

.

.

.

.

51. Minute:

Vadder umgetreten. Keine Karte.

.

.

.

.

.

52. Minute:

Uuuuuh! Pacient!

.

.

.

.

.

53. Minute:

Ayyyyy! Schalke-Keeper Nübel dübelt die Dinger von der Linie.

.

.

.

.

.

55. Minute:

Aber wir sind immer noch klar besser.

.

.

.

.

.

59. Minute:

Sogar gegen zwölf Mann.

.

.

.

.

.

61. Minute:

Wäre interessant zu wissen, ob Stego seinen Ohrstöpsel nach Köln wieder eingeschaltet hat.

.

.

.

.

.

63. Minute:

„Sascha? Sascha?“

.

.

.

.

.

66. Minute:

Die Herren Pacient und da Costa gehen ein wenig schlampig mit unseren Torgelegenheiten um.

.

.

.

.

.

67. Minute:

Auf der anderen Seite wird zum 80. Mal Hase B gefoult, kein Pfiff, aber Riesenhektik hinten daraufhin.

.

.

.

.

.

68. Minute:

„Sascha! Hörst du!“

.

.

.

.

.

71. Minute:

Schalke schlappt jetzt ein bisschen ab, glaub ich.

.

.

.

.

.

73. Minute:

Is ja auch ein bisschen viel. Drei Spiele in einer Woche.

.

.

.

.

.

75. Minute:

Außer für uns halt.

.

.

.

.

.

77. Minute:

Wir Frankfurter wuppen das. European Style.

.

.

.

.

.

79. Minute:

An der Außenlinie laufen sich die Tapferkeits-Toffees warm.

.

.

.

.

.

80. Minute:

Das 81. Foul an Hase B. Burgstaller checkt ihn um. Nicht gepfiffen.

.

.

.

.

.

83. Minute:

„Sascha? Herr Stegemann!“

.

.

.

.

.

86. Minute:

Viele hielten den Spruch „Schiedsrichter - Telefon!" ja für ausgestorben.

.

.

.

.

.

89. Minute:

Nach vorne können wir besser. Und eher nicht mit Willems.

.

.

.

.

.

93. Minute:

Endlich der verdiente Platzverweis für die schlappen Knappen.

.

.

.

.

.

95. Minute:

Oh. Noch mal Videobeweis. Wieder ein klarer Elfer. Wird eh nix.

.

.

.

.

.

96. Minute:

„Sascha? Sascha?“

.

.

.

.

.

97. Minute:

Stegemann: „Ja? Hier Stegemann“

„Gibt Elfer, Sascha. Und hör genau zu: JEMAND ANDERES SCHIESST. Es geht auch ohne Haller!“

„Ach so.“

.

.

.

.

.

99. Minute:

TOOOOOOR! Luka!

.

.

.

.

.

Abpfiff:

Das ist doch wie im Märchen.

.

.

.

.

.

102. Minute:

Luka Jovic Fußballgott!

.

.

.

.

.

104. Minute: 

Wie der den Elfmeter verwandelt. Wie saucool der den reinhaut.

.

.

.

.

.

105. Minute: 

Aber Jeschäftsfreunde:

.

.

.

.

.

117. Minute 

Wo wären wir ohne Tapferkeits-Toffees?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare