+
So sehen Sieger aus: Filip Kostic jubelt - zurecht.

Der Nach-Spiel-Liveticker

Ballhorn zu Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart: Tscha

  • schließen

Der Titel spielt nicht auf einen legendären Heuschnupfen. Und auf eine legendäre Eintracht, die immer weiter gewinnt, da kannste nix machen.

Darf man das? Darf ein Fußballverein, dürfen seine Fans so mit einem sensiblen Liveticker umgehen, der erst nach dem Spiel erscheint? Man hat doch als Liveticker auch Gefühle. Und das wird doch langsam alles zu intensiv, was die Eintracht da mit einem anstellt. Aber heulen Sie selbst.

-45 Minuten: Oh. Äh ...

.

.

.

.

.

-43 Minuten: Ah!

.

.

.

.

.

-38 Minuten: Glück gehabt - die Tastatur ist wieder gesund.

.

.

.

.

.

-35 Minuten: Keine Ahnung wieso.

.

.

.

.

.

-31 Minuten: Lag seit zwei Wochen unbenutzt rum. Jetzt gehen die Umlaute wieder. Nix mehr english version.

.

.

.

.

.

-29 Minuten: Exit vom Brexit.

.

.

.

.

.

-27 Minuten: Manches wird eben von ganz allein besser.

.

.

.

.

.

-25 Minuten: Nur mein Heuschnuppe net. Tscha!

.

.

.

.

.

-24 Minuten: Tschuljung. Das hatte nichts zu tun mit dem besten koreanischen Stürmer aller Zeiten und seinem Sohn, einem der besten Menschen der Welt.

.

.

.

.

.

-22 Minuten: Nur mit meiner Allergie. Drei Stunden geschlafen. Nase läuft per - ma - nent.

.

.

.

.

.

-20 Minuten: Halbtot. (niesend geschrieben).

.

.

.

.

.

-17 Minuten: Immerhin habe ich einen richtig guten Mann vor dem Spiel getroffen, der mir die letzten fehlenden Klebebilder fürs Eintracht-Album gegen ein Bier getauscht hat. Danke noch mal, SGEnte!

.

.

.

.

.

-15 Minuten: Und zwei ganz besonders liebreizende Damen haben mir am Fantreff die Ehre einer kurzweiligen Unterhaltung gewährt. Dazu sämtliche verfügbaren Eintracht-Podcaster, die nicht in Bonn wohnen.

.

.

.

.

.

-11 Minuten: So lässt sich’s leben. Bisher das Hochlicht des Tages.

.

.

.

.

.

-8 Minuten: Gegen ein weiteres, sportliches, wäre aus Ballhorn-Sicht nichts einzuwenden.

.

.

.

.

.

-5 Minuten: Also nicht nachlassen, Jeschäftsfreunde!

.

.

.

.

.

-3 Minuten: Und ich will nach Baku.

.

.

.

.

.

-1 Minuten: Das Ticket hab ich schon. Im Uefa-Loddo gewönne.

.

.

.

.

.

Anpfiff: Doktor Felix Brych.

.

.

.

.

.

1.Minute: Aber unsere Liebe nych.

.

.

.

.

.

2. Minute: Stutengarten der erwartet bissige Gegner.

.

.

.

.

.

3. Minute: Aber da ist schon unsere erste Riesenchance, herrrlich durch die Box kombiniert, ganz knapp vorbei.

,

,

,

,

,

5. Minute: Seppl Rode klaut den Schwaben jeden Ball.

.

.

.

.

.

7. Minute: Die aktuelle Ballhorn-Twitter-Umfrage ist beendet. Ergebnis:

.

.

.

.

.

9. Minute: Drei Eintracht-Tore würden allen lieben Leuten guttun (75 Prozent), dem Spiel (19%) und 17 Katzenbabys (6 Prozent).

.

.

.

.

.

11. Minute: Das ist auch das Thema des bei Mensch und Tier beliebten Ballhorn-Viertelhalbzeit-Fazits:

.

.

.

.

.

13. Minute: Adler damit also zurzeit angesagter als Katzenbabys.

.

.

.

.

.

15. Minute: Könnten aber ein wenig präziser arbeiten, vorne und hinten, die Adler.

.

.

.

.

.

16. Minute: Helmut! Aaaaargh ... vertändelt.

.

.

.

.

.

18. Minute: Da hätte er das Tor zur Schampusleague schon ganz weit aufstoßen können.

.

.

.

.

.

19. Minute: Also aufstoßen im Sinne von ... ihr wisst schon. Schubsen.

.

.

.

.

.

21. Minute: Wir fahren feine Konter. Der letzte treffsichere Pass dazu wäre ein Träumchen.

.

.

.

.

.

24. Minute: „Der letzte Pass im Wald“, Erfolgsroman vom Autorenkollektiv Adler.

.

.

.

.

.

28. Minute: Heraus- und Passgeber: Alle, deren Nachnamen auf -ic, -ler, -osta und -ode enden.

.

.

.

.

.

30. Minute: Oder -ebe.

.

.

.

.

.

32. Minute: Macht mal‘n Törchen, ihr Frankfurter.

.

.

.

.

.

34. Minute: Stuttgart muss Gentner ersetzen. Das macht Didavi. Ups.

.

.

.

.

.

35. Minute: Ganz schön offensiv.

.

.

.

.

.

36. Minute: Bei der Eintracht läuft sich warm:

.

.

.

.

.

37. Minute: Meine Nase.

.

.

.

.

.

38. Minute: -osta bitte von der Liste der potenziellen Passherausgeber vorübergehend streichen.

.

.

.

.

.

39. Minute: Ganz dünn, die Vorlage.

.

.

.

.

.

40. Minute: Aber Luka Jovic ist sehr nah dran.

.

.

.

.

.

41. Minute: Sein Tor ist praktisch schon zu schmecken.

.

.

.

.

.

42. Minute : Notiz an mich:

.

.

.

.

.

44. Minute: Tut Ende März die Sonne rocken ...

.

.

.

.

.

45. Minute: ...trag abends trotzdem dicke SockennnnnnTOOOOOOR!

.

.

.

.

.

HZP: Filip Kostic!

.

.

.

.

.

INHZP: Allerheiligentor!

.

.

.

.

.

INHZP: Onkel Kostic brettert das Ding unter die Latte.

.

.

.

.

.

46. Minute: Gern mehr davon.

.

.

.

.

.

49. Minute: Ein zweites Tor ist nämlich das, was das Leben lebenswert macht.

.

.

.

.

.

51. Minute: Ein zweites Tor, das ist ... das ist ...

.

.

.

.

.

52. Minute: Das ist wie ein zweites Bein.

.

.

.

.

.

55. Minute: O Gott. Jetzt geht‘s aber los.

.

.

.

.

.

56. Minute: Jetzt spielen sie im Mittelfeld Hacke, Spitze, 4, 8 ,9.

.

.

.

.

.

57. Minute: Und die Herren da Costa und Rode schnicken mit.

.

.

.

.

.

59. Minute: Weiß nicht. Und der Hase ist heute ein bisschen schlappohrig.

.

.

.

.

.

60. Minute: Aber der Hinti! Grandios, wie der abräumt.

.

.

.

.

.

63. Minute: Unbedingt halten, den Mann. We’re Hinti Army now!

.

.

.

.

.

64. Minute: Und noch grandioser: wie der Onkel Kostic das Zweinull macht! TOOOOOR! Das zweite Bein!

.

.

.

.

.

65. Minute: Unfassbarer Steilbass vom Bruda Rebic. Allein das Eintrittsgeld wert.

.

.

.

.

.

66. Minute: „Europacuuuuuup!“ Die Kurve.

.

.

.

.

.

68. Minute: Schnapp. Der Trapper.

.

.

.

.

.

69. Minute: Tschi! Tscha! Der Ballhorn.

.

.

.

.

.

72. Minute: Ein Spiel zum Geniesen.

.

.

.

.

.

73. Minute: Hase jetzt auch wieder mit voller Lauscherspannung.

.

.

.

.

.

75. Minute: Helmut hat Aua. Muss raus. Johnny tut für ihn mit.

.

.

.

.

.

77. Minute: Beim Verein für Ballverluste (VfB) kommt Mario Gomez ins Spiel.

.

.

.

.

.

80. Minute: Bei der Sportgemeinde Europa (SGE) könnte Luka Jovic mal langsam sein Tor machen.

.

.

.

.

.

81. Minute: Wunderbar: Danny DC bringt seine 150. Flanke nicht rein - Rebic & Jovic applaudieren aufmunternd.

.

.

.

.

.

83. Minute: Aber wie heißt es so schön, Jeschäftsfreunde?

.

.

.

.

.

84. Minute: Drei Tore würden unserem ... TOOOOOOOOR! LUUUKKAAAAAA!

.

.

.

.

.

85. Minute: Da kommt dann auch der Gonco rein, Feierabend für den Bruda.

.

.

.

.

.

87. Minute: Und wir sind VIERTER!

.

.

.

.

.

89. Minute: Sieben Punkte Abstand auf Platz sechs.

.

.

.

.

.

90. Minute: Wie der Filip Kostic von den Fans verabschiedet wird. Da heul ich. Das ist doch alles ein Märchen.

.

.

.

.

.

Abpfiff: Ich träum das doch.

.

.

.

.

.

93. Minute: Das könnt ihr doch mit einem sensiblen Liveticker nicht machen.

.

.

.

.

.

95. Minute: Wir lesen uns. Wenn die Augen wieder trocken sind.

.

.

.

.

.

98. Minute: Ich muss noch ein bisschen weinen.

.

.

.

.

.

100. Minute: Tscha.

.

.

.

.

.

117. Minute: Und 17 Miezekatzen freuen sich trotzdem mit! Mau!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare