+
Der FC St. Pauli holt sich Alexander Meier zurück.

Zweite Liga

Alex Meier kehrt zu St. Pauli zurück

  • schließen

Der Ex-Eintracht-Profi Alexander Meier setzt seine Karriere beim Zweitligisten FC St. Pauli in Hamburg fort.

Für Alexander Meier, der sich nach Informationen von „Bild“, die sich mit denen der FR decken, dem Zweitligisten FC St. Pauli anschließt, würde sich ein Kreis schließen: Von 2001 bis 2003 spielte der Schlaks zu Beginn seiner Karriere schon beim Kultklub aus Hamburg, erst in der A-Jugend und dann bei den Profis, ehe er über den Hamburger SV 2004 zu Eintracht Frankfurt wechselte, wo er 14 Jahre spielte.

Auch interessant: Götterdämmerung auf St. Pauli: Alex Meier geht

Dass Meier, der am 17. Januar 36 Jahre alt wird, nach seinem Abschied aus Frankfurt weiter Fußball spielen würde, war für ihn immer klar. Die vergangenen Monate hielt er sich beim österreichischen Erstligisten Wacker/Admira Mödling vor den Toren Wiens fit, er trainierte regelmäßig und fühlte sich körperlich jederzeit in der Lage, noch in der Bundesliga mithalten zu können. Die Angebote flatterten aber eher spärlich ins Haus, Klubs aus zweiter und dritter Liga hatten angefragt, aber das wollte Meier nicht. In der Bundesliga oder in Hamburg - das waren seine Prioritäten, ansonsten hätte er seine Karriere wohl oder übel an den Nagel gehängt.

Bei St. Pauli, aktuell mit drei Punkten Rückstand auf den Zweiten 1. FC Köln Tabellendritter, soll er Stürmer Henk Veerman (sechs Tore/fünf Vorlagen) ersetzen, der mit einem Kreuzbandriss für den Rest der Saison ausfällt. Dass Meier trotz vieler und langwieriger Verletzungen nichts an seiner Torgefährlichkeit eingebüßt hat, stellte er zum Ende der vergangenen Saison unter Beweis. Nach fast einjähriger Pause erzielte er in seinem ersten Spiel, unmittelbar nach seiner Einwechslung, einen Treffer zum 3:0 gegen den Hamburger SV.

Meier würde übrigens in seinem ersten Spiel für St. Pauli gleich wieder in die Nähe der Frankfurter Gegend reisen, der FC St. Pauli muss zum Rückrundenstart beim SV Darmstadt 98 antreten. Meier hat in den 14 Jahren bei der Eintracht 336 Spiele bestritten und 119 Tore erzielt. Nach Beendigung seiner Fußballerkarriere, wird er bei der Eintracht eine noch zu findende Aufgabe übernehmen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare