1. Startseite
  2. Eintracht

Champions-League-Auslosung: Eintracht Frankfurt Spiele zeitgenau terminiert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Eintracht Frankfurt ist sensationell der Sprung ins Achtelfinale der Champions League geglückt. Nun stehen auch der Gegner und der Termin fest.

Die Begegnungen des Achtelfinals im Überblick
LeipzigManchester City
Club BrüggeBenfica Lissabon
FC LiverpoolReal Madrid
AC MailandTottenham Hotspur
Eintracht FrankfurtSSC Neapel
Borussia DortmundChelsea FC
Inter MailandFC Porto
Paris Saint GermainFC Bayern München

Zusammenfassung: Die Spannung war groß, nun steht Eintracht Frankfurts Gegner im Champions-League-Achtelfinale fest. Am 21. Februar 2023, sowie am 15. März wird die SGE auf den SSC Neapel treffen. Borussia Dortmund wird sich mit Chelsea FC messen, während auf Leipzig mit Manchester City ein echtes Schwergewicht wartet. Mit den Begegnungen zwischen dem FC Bayern München und Paris Saint Germain sowie dem FC Liverpool gegen Real Madrid kommt es darüber hinaus im Achtelfinale schon zu zwei Begegnungen, die man auch im Finale hätte erwarten können.

+++ 18.11 Uhr: Nun stehen auch die Termine für die Achtelfinalpartien von Eintracht Frankfurt gegen den SSC Neapel fest. Am 21. Februar 2023 wird Eintracht in Frankfurt auf Neapel treffen. Am 15. März reisen die Adlerträger zum Rückspiel nach Italien.

+++ 12.19 Uhr: Damit muss der FC Bayern München gegen Paris Saint Germain antreten.

+++ 12.18 Uhr: Für Inter Mailand geht es gegen den FC Porto

+++ 12.17 Uhr: Für Borussia Dortmund geht es gegen Chelsea FC

+++ 12.16 Uhr: Jetzt Eintracht Frankfurt. Die SGE wird auf den SSC Neapel treffen

+++ 12.15 Uhr: Für den AC Mailand geht es gegen Eintracht Frankfurts Gruppengegner Tottenham Hotspur

+++ 12.14 Uhr: Der FC Liverpool wird sich im Achtelfinale mit Real Madrid messen. Was ein Hammerlos.

+++ 12.13 Uhr: Club Brügge trifft auf Benfica Lissabon

+++ 12.12 Uhr: Sie werden gegen Manchester City antreten

+++ 12.12 Uhr: Und los geht`s! Das erste Los sind die Leipziger.

+++ 12.11 Uhr: Spätestens heute Abend um 18 Uhr wird auch feststehen, in welcher Woche die jeweiligen Begegnungen stattfinden.

+++ 12.11 Uhr: Die Spannung steigt, gleich beginnt die Auslosung. Vorher werden noch einmal die Regeln erklärt.

+++ 12.08 Uhr: Losfee wird Hamit Altintop sein, der in seiner aktiven Karriere unter anderem für Schalke 04 die Fußballschuhe schnürte.

+++ 12.05 Uhr: Wie immer wird Giorgio Marchetti von der UEFA die Auslosung überwachen.

+++ 12.02 Uhr: Bevor die Begegnungen des Achtelfinals ausgelost werden, werden alle 16 Mannschaften die die K.o.-Phase erreicht haben, noch einmal vorgestellt.

+++ 12.01 Uhr: Und los geht es, die Auslosung aus Nyon beginnt.

Update vom Montag, 07. November 2022, 11.22 Uhr: In weniger als einer Stunde beginnt die Auslosung der Champions League. Dann erfährt auch Eintracht Frankfurt, auf wen sie im Achtelfinale treffen. Mögliche Gegner sind Benfica Lissabon, FC Chelsea, Manchester City, SSC Neapel, FC Porto oder Real Madrid.

Champions-League-Achtelfinale: Vier deutsche Mannschaften für K.o.-Phase qualifiziert

Erstmeldung vom Montag, 07. November 2022, 10.50 Uhr: Nyon - Eintracht Frankfurt ist die Sensation gelungen. Erstmals in der Geschichte der Champions League hat ein Neuling das Achtelfinale erreicht. Aber auch sonst lief es für die Bundesligisten in der Königsklasse gut. Der FC Bayern München, die Leipziger und Borussia Dortmund haben ebenfalls die K.o.-Phase erreicht, einzig Bayer Leverkusen schaffte es nicht, für sie geht es aber in der Europa League weiter. Natürlich stellt sich nun die Frage, auf welche Gegner die deutschen Mannschaften in der CL treffen.

Diese Frage wird am Montag (07. November) ab 12 Uhr beantwortet werden, denn dann findet die Champions-League-Auslosung im schweizerischen Nyon statt. Fun-Fact zur Königsklasse: In der vergangenen Saison überstand lediglich der FC Bayern München die Gruppenphase, dieses Jahr sind es hingegen gleich vier Teams. Neben den deutschen Mannschaften nehmen vier Teams aus England, drei Teams aus Italien, zwei aus Portugal und jeweils eins aus Spanien, Frankreich und Belgien am Achtelfinale teil. 

Champions League: Eintracht Frankfurt droht harter Gegner

Im Achtelfinale der Champions League kann es bereits zu hochkarätigen Duellen kommen, vor allem den Gruppenzweiten Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt und Leipzig drohen starke Gegner. Aber auch der FC Bayern München könnte es mit dem FC Liverpool oder Paris St. Germain zu tun bekommen.

Auf wen trifft Eintracht Frankfurt im Achtelfinale der Champions League? Diese Frage wird am Montag (07. November) bei der Auslosung beantwortet.
Auf wen trifft Eintracht Frankfurt im Achtelfinale der Champions League? Diese Frage wird am Montag (07. November) bei der Auslosung beantwortet. © Mandoga Media/imago

Bei der Auslosung der Champions League wird es zwei Töpfe geben, die Gruppenersten bilden den Topf 1, die Gruppenzweiten den Topf 2. Der Computer selektiert Topf 1 jeweils automatisch nach Ausschlusskriterien. Dazu zählen in erster Linie zwei: Kein Verein darf weder auf einen Gegner aus dem eigenen Landesverband noch aus der vergangenen Vorrunde treffen.

Champions League: Diese Gegner drohen Eintracht Frankfurt im Achtelfinale

Für Eintracht Frankfurt bedeutet das, dass sie weder auf den FC Bayern München, noch auf Tottenham Hotspur treffen können. Darüber hinaus gibt es in Topf 1 aber noch zahlreiche hochkarätige Mannschaften. Die Lostöpfe im Überblick:

Topf 1Topf 2
FC Bayern MünchenEintracht Frankfurt
Benfica LissabonBorussia Dortmund
FC ChelseaLeipzig
Manchester CityInter Mailand
SSC NeapelClub Brügge
FC PortoParis Saint Germain
Tottenham HotspurFC Liverpool
Real MadridAC Mailand

Die Hinspiele des Champions-League-Achtelfinals werden am 14/15. und am 21./22. Februar ausgetragen, 7./8. sowie 14./15. März 2023 kommt es dann zu den Rückspielen. (msb)

Auch interessant

Kommentare