Sebastian Moll

Sebastian Moll

Sebastian Moll schreibt für die Frankfurter Rundschau als Autor aus den USA.

Zuletzt verfasste Artikel:

Jan Ullrich: Ein Märchen, das böse endet

Tour de France

Jan Ullrich: Ein Märchen, das böse endet

FR-Reporter Sebastian Moll legt eine Biografie über Radprofi Jan Ullrich vor. Es ist die Geschichte eines „tragischen Helden“ – passend zum Start der diesjährigen Tour de France. Ein Auszug
Jan Ullrich: Ein Märchen, das böse endet
„Wir müssen uns nicht anpassen“

Watergate

„Wir müssen uns nicht anpassen“

Dan Balz, der Chefreporter der „Washington Post“, über 50 Jahre Watergate-Skandal, die USA heute und die unveränderlichen Werte des guten Journalismus. Im Interview mit Sebastian Moll.
„Wir müssen uns nicht anpassen“
Die USA schlittern in die nächste Corona-Welle

Omikron-Variante BA 2.12.1

Die USA schlittern in die nächste Corona-Welle

In den USA lässt eine neue Mutation die Neuinfektionen ansteigen. Ein Coronavirus-Berater der Regierung warnt vor „katastrophalen Folgen“ für den Herbst.
Die USA schlittern in die nächste Corona-Welle
Polizeigewalt in den USA: Minderheiten sind „immer noch Zielscheiben“

Zum 2. Jahrestag des Mordes an George Floyd

Polizeigewalt in den USA: Minderheiten sind „immer noch Zielscheiben“

Vor zwei Jahren löste der Tod von George Floyd in den USA Proteste gegen Polizeigewalt aus. Was hat die Politik seither unternommen? Laut Anwältin Jennvine Wong nicht allzu viel
Polizeigewalt in den USA: Minderheiten sind „immer noch Zielscheiben“
Ukraine-Krieg: „Wir fühlen uns im Stich gelassen“

USA

Ukraine-Krieg: „Wir fühlen uns im Stich gelassen“

Ein Restaurantbesitzer aus New York ist zur Stimme der Ukraine in den USA geworden. Er bietet eine Anlaufstelle für Auswanderer.
Ukraine-Krieg: „Wir fühlen uns im Stich gelassen“
Fotograf Abe Frajndlich: Ein Reisender zwischen den Heimaten

Von Frankfurt nach New York

Fotograf Abe Frajndlich: Ein Reisender zwischen den Heimaten

Abe Frajndlich fotografierte in New York für „Vogue“ und „Vanity Fair“. Als Kind jüdischer Überlebender treibt es ihn immer wieder zurück nach Frankfurt. Eine außergewöhnliche Lebensgeschichte.
Fotograf Abe Frajndlich: Ein Reisender zwischen den Heimaten
Kamala Harris: „Es ist ein Fehler, sie zu unterschätzen“

USA

Kamala Harris: „Es ist ein Fehler, sie zu unterschätzen“

Korrespondentin Marie-Astrid Langer hat eine Biografie über Kamala Harris geschrieben: Wie ist es der Einwanderertochter gelungen, zur mächtigsten Schwarzen Frau in Washington aufzusteigen?
Kamala Harris: „Es ist ein Fehler, sie zu unterschätzen“
„Occupy Wall Street“-Initiator: „Weltrevolution wird aus Hoffnungslosigkeit und Zorn geboren“

Kalle Lasn

„Occupy Wall Street“-Initiator: „Weltrevolution wird aus Hoffnungslosigkeit und Zorn geboren“

Der kanadisch-estnische Filmemacher Kalle Lasn gilt als Vater der „Occupy Wall Street“-Bewegung. Ein Gespräch über die Mutlosigkeit der Linken und die Wirkungsmacht von Kürbiskuchen.
„Occupy Wall Street“-Initiator: „Weltrevolution wird aus Hoffnungslosigkeit und Zorn geboren“
Das 9/11-Museum in New York: Am Abgrund von Ground Zero

9/11: Schau des Terrors

Das 9/11-Museum in New York: Am Abgrund von Ground Zero

Das 9/11-Museum in New York ist ein Ort, an dem der Schrecken bewusst inszeniert wird. Überlebende des 11. September 2001 meiden ihn aus gutem Grund.
Das 9/11-Museum in New York: Am Abgrund von Ground Zero
Dieser verdammte Tag - die Geschichte zweier Zeitzeugen der Anschläge von New York

9/11: Gesellschaft

Dieser verdammte Tag - die Geschichte zweier Zeitzeugen der Anschläge von New York

Helaina Hovitz war zwölf Jahre alt, als der Terror ihr nahekam, Abe Frajndlich dokumentierte den Anschlag als Fotograf: Die Geschichte zweier Menschen, die an den Folgen von 9/11 bis heute leiden – und doch innere Stärke finden.
Dieser verdammte Tag - die Geschichte zweier Zeitzeugen der Anschläge von New York
Das trügerische Glitzern von New York

9/11: Stadtentwicklung

Das trügerische Glitzern von New York

Nach 9/11 machte Bürgermeister Michael Bloomberg aus New York ein Luxusprodukt. Dann kam Corona – und legte die Missstände schonungslos offen. Vom Leben in einer Stadt zwischen zwei existenziellen Krisen.
Das trügerische Glitzern von New York
Unwetter-Katastrophe: New York ist dem Klimawandel schutzlos ausgeliefert

Rekordregen in New York

Unwetter-Katastrophe: New York ist dem Klimawandel schutzlos ausgeliefert

Der Rekordregen ist nicht der einzige Grund, dass Ausläufer des Hurrikans „Ida“ New York ins Chaos stürzen. Die US-Metropole ist unzureichend auf den Klimawandel vorbereitet.
Unwetter-Katastrophe: New York ist dem Klimawandel schutzlos ausgeliefert
New York nach der Corona-Pandemie: Steht die Stadt vor dem Abgrund?

USA

New York nach der Corona-Pandemie: Steht die Stadt vor dem Abgrund?

Sonnen im Park, Feiern im Club: In New York kehrt das Leben zurück, für das die Stadt vor Corona bekannt war. Unter der Oberfläche schwelen die Probleme weiter.
New York nach der Corona-Pandemie: Steht die Stadt vor dem Abgrund?
Rücktritt von New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo: Bye bye, Macho!

#Metoo

Rücktritt von New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo: Bye bye, Macho!

Für manche ist es der tiefe Fall des Pandemiehelden „Gouverneur Covid“. Doch für viele in New York bedeutet der Rücktritt von Andrew Cuomo das Ende einer korrupten Ära.
Rücktritt von New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo: Bye bye, Macho!
Subway: Verunsicherung nach Untersuchung der Sandwiches

Fast Food

Subway: Verunsicherung nach Untersuchung der Sandwiches

Die Fast-Food-Kette Subway muss sich gegen schwere Vorwürfe verteidigen: In den Thunfisch-Sandwiches soll nicht das stecken, womit das US-Unternehmen wirbt.
Subway: Verunsicherung nach Untersuchung der Sandwiches
Auf Turmvaters Spuren: Eine Suche nach dem Stifter des Frankfurter Goetheturms Gustav Gerst

Nationalsozialismus

Auf Turmvaters Spuren: Eine Suche nach dem Stifter des Frankfurter Goetheturms Gustav Gerst

Vor 90 Jahren wurde der Frankfurter Goetheturm gebaut, finanziert von dem jüdischen Kaufmann Gustav Gerst. Die Nazis zwangen ihn und seine Angehörigen zur Flucht in die USA. Dort hat sich unser FR-Reporter auf die Suche nach ihnen gemacht – die dramatische Geschichte einer Familie
Auf Turmvaters Spuren: Eine Suche nach dem Stifter des Frankfurter Goetheturms Gustav Gerst