Jörg Staude

Zuletzt verfasste Artikel:

Wien wappnet sich gegen Hitzewelle: Kältezonen sollen Schutz bieten

Klimawandel

Wien wappnet sich gegen Hitzewelle: Kältezonen sollen Schutz bieten

Trotz zunehmender Hitzewellen gibt es im öffentlichen Raum kaum Schutz für Hilfebedürftige. Wien möchte das ändern und richtet „Cooling Zones“ ein.
Wien wappnet sich gegen Hitzewelle: Kältezonen sollen Schutz bieten
Klimawandel: Der Overshoot ist bereits in Sicht

CO2-Ausstoß

Klimawandel: Der Overshoot ist bereits in Sicht

Deutschland droht sein 1,5-Grad-Klimaziel deutlich zu verfehlen. Das noch verfügbare CO2-Budget reicht höchstens bis Ende 2027.
Klimawandel: Der Overshoot ist bereits in Sicht
Beeren unter Strom

Agri-Photovoltaik

Beeren unter Strom

Auf landwirtschaftlichen Flächen mit Photovoltaik-Anlagen Ökoenergie erzeugen und die Biodiversität schützen: Das ist in den Niederlanden bereits verbreitet. Hierzulande soll die doppelte Nutzung von Flächen mit der EEG-Reform einfacher werden.
Beeren unter Strom
Klimaschutz: Mit oder ohne Fleisch?

Umwelt

Klimaschutz: Mit oder ohne Fleisch?

Ein finnisches Forschungsteam untersucht, wie Klimaschutz mit „Future Foods“ gelingen kann – einer Ernährung, die tierische Produkte nicht ganz ausschließt.
Klimaschutz: Mit oder ohne Fleisch?
Den CO2-Kreislauf unterbrechen – aber wie?

Klimaschutz

Den CO2-Kreislauf unterbrechen – aber wie?

Beim Klimaschutz ruhen große Hoffnungen auf negativen Emissionen. Dafür muss Kohlendioxid dauerhaft gebunden werden.
Den CO2-Kreislauf unterbrechen – aber wie?
„Der Tankrabatt ist Unfug“

Energie

„Der Tankrabatt ist Unfug“

Thomas Jorberg, Vorstandssprecher der sozial-ökologischen GLS Bank, spricht im FR-Interview über die ersten 100 Tage der Bundesregierung, die hohen Energiepreise und ein Transformationsgeld.
„Der Tankrabatt ist Unfug“
Eine Million Fußballfelder für die Windkraft

Energie

Eine Million Fußballfelder für die Windkraft

Den Flächenbedarf der Windenergie zu errechnen und zu vergleichen, ist nicht ganz einfach. Fachleute klären auf.
Eine Million Fußballfelder für die Windkraft
Klimawandel: Warum immer längere Wetterlagen Katastrophen begünstigen

Studie

Klimawandel: Warum immer längere Wetterlagen Katastrophen begünstigen

„Möglicherweise waren die Klimamodelle etwas zu konservativ“: Eine Studie zeigt, dass Wetterlagen immer länger anhalten und Extremwetterereignisse fördern.
Klimawandel: Warum immer längere Wetterlagen Katastrophen begünstigen
UN-Klimagipfel in Glasgow: Mithilfe der Physik das Klimaziel 1,5 Grad erreichen

Studie

UN-Klimagipfel in Glasgow: Mithilfe der Physik das Klimaziel 1,5 Grad erreichen

Noch ist die Erderwärmung aufzuhalten. Verschiedene Studien zeigen allerdings auf, dass nicht mehr viel Zeit ist, um dem Klimawandel entgegenzusteuern.
UN-Klimagipfel in Glasgow: Mithilfe der Physik das Klimaziel 1,5 Grad erreichen
Ergebnis des UN-Klimagipfels: Das reicht nicht

COP26

Ergebnis des UN-Klimagipfels: Das reicht nicht

Der UN-Klimagipfel hat klar vor Augen geführt, wie ernst die Lage ist. Nun muss auf anderer Ebene gehandelt werden.
Ergebnis des UN-Klimagipfels: Das reicht nicht
UN-Klimakonferenz COP26: Der Geist von Glasgow

COP26

UN-Klimakonferenz COP26: Der Geist von Glasgow

Auf der Konferenz ist überall zu spüren, dass die Klimapolitik einen großen Schritt getan hat. Doch auch die Gaslobby und andere traditionelle Bremser reden mit.
UN-Klimakonferenz COP26: Der Geist von Glasgow
Klimaschutz: Essen ist die Leerstelle

Klima

Klimaschutz: Essen ist die Leerstelle

Erzeugung von Lebensmitteln ist für fast ein Drittel der globalen Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. Das Problem wird vielfach noch ignoriert.
Klimaschutz: Essen ist die Leerstelle
Klimakonferenz in Glasgow: Das Klima mit Wäldern und Mooren schützen

COP26

Klimakonferenz in Glasgow: Das Klima mit Wäldern und Mooren schützen

Ohne großen technischen Aufwand ist es möglich, die Natur für den Klimaschutz einzuspannen - und das zu vergleichsweise geringen Kosten. Doch das Potential wird nicht ausgeschöpft.
Klimakonferenz in Glasgow: Das Klima mit Wäldern und Mooren schützen
Klimagipfel: Immer mehr Staaten wollen Kohleausstieg bis 2030

COP26

Klimagipfel: Immer mehr Staaten wollen Kohleausstieg bis 2030

In Glasgow schwenken auch Länder wie Polen und die Ukraine um. Deutschlands Ausstiegsfahrplan bis 2038 gilt kritischen Expert:innen inzwischen als „peinlich“.
Klimagipfel: Immer mehr Staaten wollen Kohleausstieg bis 2030
Doppelt grün auf Wiener Dächern

Klimawandel

Doppelt grün auf Wiener Dächern

In der österreichischen Hauptstadt wird seit Juni belohnt, wer Bepflanzung und Photovoltaikanlagen kombiniert.
Doppelt grün auf Wiener Dächern
Die erträgliche Zukunft liegt an der Küste

Klimawandel

Die erträgliche Zukunft liegt an der Küste

Die sich wandelnde Realität der Welt überholt bereits heute teilweise die Vorhersage der Klimamodelle.
Die erträgliche Zukunft liegt an der Küste