Olaf Velte

Olaf Velte

Zuletzt verfasste Artikel:

Dehd: „Blue Skies“ – Niemals niedlich

Neues Album

Dehd: „Blue Skies“ – Niemals niedlich

Minimalismus, vokale Raffinessen: Mit „Blue Skies“ hat das Trio Dehd sein musikalisches Modell etabliert.
Dehd: „Blue Skies“ – Niemals niedlich
Jon Spencer & The Hitmakers: „Spencer Gets It Lit“ – Hits unterm Schmiedehammer

Neues Album

Jon Spencer & The Hitmakers: „Spencer Gets It Lit“ – Hits unterm Schmiedehammer

Jon Spencers Raketenbahn führt zu den Hitmakers und einem neuen Trash-Planeten.
Jon Spencer & The Hitmakers: „Spencer Gets It Lit“ – Hits unterm Schmiedehammer
Cowboy Junkies: „Songs of the Recollection“ – Schmiss und Schwelgerei

Neues Album

Cowboy Junkies: „Songs of the Recollection“ – Schmiss und Schwelgerei

Die Cowboy Junkies destillieren die Essenz: Auf dem neuen Cover-Album sind Entdeckungen zu machen.
Cowboy Junkies: „Songs of the Recollection“ – Schmiss und Schwelgerei
Suicide mit „Surrender“: Ghost Rider in Las Vegas

„Surrender“

Suicide mit „Surrender“: Ghost Rider in Las Vegas

Die Sammlung „Surrender“ dokumentiert die zeitlose Kunst von Alan Vega und Martin Rev.
Suicide mit „Surrender“: Ghost Rider in Las Vegas
The Delines: „The Sea Drift“ – Hitze auf brüchigem Asphalt

The Delines

The Delines: „The Sea Drift“ – Hitze auf brüchigem Asphalt

Auf ihrem neuen Album laden The Delines zu einer beunruhigenden Fahrt entlang der Golfküste ein.
The Delines: „The Sea Drift“ – Hitze auf brüchigem Asphalt
Lucinda Williams singt Bob Dylan und die Rolling Stones: Die Kraft der Gassenhauer

Lucinda Williams

Lucinda Williams singt Bob Dylan und die Rolling Stones: Die Kraft der Gassenhauer

Auch angesichts der Songs von Bob Dylan und der Rolling Stones bleibt sich Lucinda Williams treu.
Lucinda Williams singt Bob Dylan und die Rolling Stones: Die Kraft der Gassenhauer
The Velveteers: „Nightmare Daydream“ – Bis die Finger bluten

Debütalbum

The Velveteers: „Nightmare Daydream“ – Bis die Finger bluten

The Velveteers mixen Glamrock und Garage zu einem altklugen Debütalbum.
The Velveteers: „Nightmare Daydream“ – Bis die Finger bluten
Colin Linden: „Blow“ – Southern-Bräu, elektrisch

Blues-Album „Blow“

Colin Linden: „Blow“ – Southern-Bräu, elektrisch

„Blow“ von Colin Linden ist eine Blues-Hommage, wie sie frischer nicht sein kann.
Colin Linden: „Blow“ – Southern-Bräu, elektrisch
Taylor McCall „Black Powder Soul“: Dem Satan nur der halbe Morgen

„Black Powder Soul“

Taylor McCall „Black Powder Soul“: Dem Satan nur der halbe Morgen

Auf seinem Debütalbum ringt Taylor McCall um seine Schwarzpulverseele.
Taylor McCall „Black Powder Soul“: Dem Satan nur der halbe Morgen
The Joy Formidable: „Into the Blue“ – Des Großvaters Glockenspiel

Album von The Joy Formidable

The Joy Formidable: „Into the Blue“ – Des Großvaters Glockenspiel

Sinnsuche am River Sevier: „Into the Blue“ ist das fünfte Album von The Joy Formidable.
The Joy Formidable: „Into the Blue“ – Des Großvaters Glockenspiel
Sleater-Kinney: „Path Of Wellness“ – Es ist ein Liebeslied

Album von Sleater Kinney

Sleater-Kinney: „Path Of Wellness“ – Es ist ein Liebeslied

Zartheit und Wut: Sleater-Kinney liefern mit „Path Of Wellness“ eine der Platten des Jahres ab.
Sleater-Kinney: „Path Of Wellness“ – Es ist ein Liebeslied
Indigo De Souza: „Any Shape You Take“ – Keine Monster unterm Bett

„Any Shape You Take“

Indigo De Souza: „Any Shape You Take“ – Keine Monster unterm Bett

Überschäumend: Indigo De Souza schlägt mit ihrem Album „Any Shape You Take“ eine Bresche für den Indie-Rock.
Indigo De Souza: „Any Shape You Take“ – Keine Monster unterm Bett
Ida Mae: „Click Click Domino“ - Berglöwe mit Triangel

Album

Ida Mae: „Click Click Domino“ - Berglöwe mit Triangel

Das Duo Ida Mae versinkt auf seinem zweiten Album tief im Retro-Ehrgeiz.
Ida Mae: „Click Click Domino“ - Berglöwe mit Triangel
Alan McGee „Randale, Raves und Ruhm“: Vor der Klangmauer

Pop-Geschichte

Alan McGee „Randale, Raves und Ruhm“: Vor der Klangmauer

Alan McGee und sein Label Creation: Eine Geschichte von Tumult, Drogenwahnwitz und großartiger Musik.
Alan McGee „Randale, Raves und Ruhm“: Vor der Klangmauer