Ingeborg Ruthe

Ingeborg Ruthe schreibt für die Frankfurter Rundschau als Feuilleton-Autorin aus Berlin.

Zuletzt verfasste Artikel:

Ausstellung in Berlin: Das große Knirschen von Nina Canells Nordseemuscheln

Kunst

Ausstellung in Berlin: Das große Knirschen von Nina Canells Nordseemuscheln

Die schwedische Künstlerin verschafft dem Publikum der Berlinischen Galerie ein außergewöhnliches Wahrnehmungserlebnis.
Ausstellung in Berlin: Das große Knirschen von Nina Canells Nordseemuscheln
Fotografie-Triennale Hamburg: In der Schule des schärferen Sehens

Fotografie

Fotografie-Triennale Hamburg: In der Schule des schärferen Sehens

Die 8. Triennale in Hamburg zeigt an zwölf Ausstellungsorten Aufnahmen von 77 Fotografinnen und Fotografen aus aller Welt.
Fotografie-Triennale Hamburg: In der Schule des schärferen Sehens
Zeitgenössische Kunst aus Rom: Der Stoff, aus dem die Opern sind

„Opera Opera“ in Berlin

Zeitgenössische Kunst aus Rom: Der Stoff, aus dem die Opern sind

Mit „Opera Opera“ ist das römische Kunstmuseum MAXXI derzeit zu Gast im Berliner Palais Populaire.
Zeitgenössische Kunst aus Rom: Der Stoff, aus dem die Opern sind
David Hockney: Seine Freunde, die Bäume

Gemäldegalerie Berlin

David Hockney: Seine Freunde, die Bäume

Ein Geschenk für alle, die nie an den Tod der Malerei glaubten: David Hockneys Ode an die Bäume im Dialog mit den Alten Meistern der Berliner Gemäldegalerie.
David Hockney: Seine Freunde, die Bäume
Allan McCollum und Matt Mullican in Berlin: Befragen Sie das Schicksal

Ausstellung

Allan McCollum und Matt Mullican in Berlin: Befragen Sie das Schicksal

Allan McCollum und Matt Mullican lassen vor ihren Kunstwerken das Publikum würfeln.
Allan McCollum und Matt Mullican in Berlin: Befragen Sie das Schicksal
Hopper und Alte Meister: Blick nach innen, Blick nach außen

Hopper & Vermeer

Hopper und Alte Meister: Blick nach innen, Blick nach außen

War der große US-amerikanische Maler Edward Hopper ein Ururenkel der Alten Meister? Eine faszinierende Ausstellung in der Dresdner Gemäldegalerie liefert gute Argumente dafür.
Hopper und Alte Meister: Blick nach innen, Blick nach außen
Barbara Kruger in Berlin: Bitte lachen, auch wenn es zum Heulen ist

Barbara Kruger

Barbara Kruger in Berlin: Bitte lachen, auch wenn es zum Heulen ist

Die medienkritische Schau der amerikanischen Künstlerin Barbara Kruger in der Neuen Nationalgalerie Berlin.
Barbara Kruger in Berlin: Bitte lachen, auch wenn es zum Heulen ist
Maria Kulikovska protestiert gegen den Ukraine-Krieg: Das ist kein Leichentuch, darunter schlägt ein Herz

Kunstaktion in Berlin

Maria Kulikovska protestiert gegen den Ukraine-Krieg: Das ist kein Leichentuch, darunter schlägt ein Herz

Maria Kulikovskas achttägige Performance „254“ auf der Terrasse der Neuen Nationalgalerie in Berlin wird ein Kunstprotest gegen Putins Krieg sein.
Maria Kulikovska protestiert gegen den Ukraine-Krieg: Das ist kein Leichentuch, darunter schlägt ein Herz
Amsterdams Hermitage: Noch ein symbolischer Buchstabe

Ukraine-Krieg und die Folgen

Amsterdams Hermitage: Noch ein symbolischer Buchstabe

Die Amsterdamer Hermitage hat mit Russland Schluss gemacht und nennt sich jetzt „Dutch Heritage“.
Amsterdams Hermitage: Noch ein symbolischer Buchstabe
Installation in Berlin: Putins Popen

Sasha Kurmaz

Installation in Berlin: Putins Popen

Sasha Kurmaz’ Persiflage auf die „russische Ordnung“.
Installation in Berlin: Putins Popen
Thomas Struth Fotografie: Auge in Auge mit dem Teilchenbeschleuniger

Thomas Struth

Thomas Struth Fotografie: Auge in Auge mit dem Teilchenbeschleuniger

Thomas Struth fotografiert im CERN bei Genf Technik der Kernforschung.
Thomas Struth Fotografie: Auge in Auge mit dem Teilchenbeschleuniger
Verwerfungen im Verlauf der Geschichte

Peter Friedl

Verwerfungen im Verlauf der Geschichte

„Report 1964-2022“ in den Berliner Kunst-Werken: Der Österreicher Peter Friedl und seine politische Kunst.
Verwerfungen im Verlauf der Geschichte
„Höllenschwarz und Sternenlicht“: Das Paradies lässt auf sich warten

Kupferstichkabinett Berlin

„Höllenschwarz und Sternenlicht“: Das Paradies lässt auf sich warten

„Höllenschwarz und Sternenlicht“: Dantes „Göttliche Komödie“ in Moderne und Gegenwart im Berliner Kupferstichkabinett.
„Höllenschwarz und Sternenlicht“: Das Paradies lässt auf sich warten
Folkwang feiert 100. Geburtstag – Wie Mona Lise nach Essen kam

Folkwang Museum

Folkwang feiert 100. Geburtstag – Wie Mona Lise nach Essen kam

Das Folkwang Museum feiert seinen 100. Geburtstag mit einer großen Impressionismus-Schau – und auch wir starren sommersüchtig auf Auguste Renoirs ikonenhaftes Bild seiner damaligen Geliebten.
Folkwang feiert 100. Geburtstag – Wie Mona Lise nach Essen kam
Alfons Mucha: Ein Museum in Prag fürs episch große Bild

Tschechien

Alfons Mucha: Ein Museum in Prag fürs episch große Bild

Nationale Gigantomanie, 100 Jahre später: Nach langem Rechtsstreit bekommt ein Werk von Alfons Mucha ein eigenes Museum in der tschechischen Hauptstadt.
Alfons Mucha: Ein Museum in Prag fürs episch große Bild
Der Designer Konrad Grcic: Zwischen den Stühlen

Konrad Grcic

Der Designer Konrad Grcic: Zwischen den Stühlen

Im Haus am Waldsee zeigt der Industrie-Formgestalter Konrad Grcic einen so exzellenten wie hintersinnigen Spagat zwischen Form, Sinn und Zweck.
Der Designer Konrad Grcic: Zwischen den Stühlen
Gerhard Richter: Der Bildermacher

90. Geburtstag

Gerhard Richter: Der Bildermacher

Seine Bilder werden weltweit wie Goldstaub gehandelt: Der Künstler, dessen Arbeiten politisch anecken, Rätsel aufgeben, dem Nichts entgegenstreben, feiert seinen 90. Geburtstag.
Gerhard Richter: Der Bildermacher
Ruth Wolf-Rehfeldt zum 90. Geburtstag: Avantgarde mit den Typen der „Erika“

Documenta-Künstlerin

Ruth Wolf-Rehfeldt zum 90. Geburtstag: Avantgarde mit den Typen der „Erika“

Vor fünf Jahren war die Pankower Typewriterin Ruth Wolf-Rehfeldt die Newcomerin und zugleich der älteste Star auf der Documenta. Jetzt wird sie 90 und bekommt den Hannah Höch-Preis.
Ruth Wolf-Rehfeldt zum 90. Geburtstag: Avantgarde mit den Typen der „Erika“
Naturfotograf Fred Koch: So frappierend erotisch

Neue Sachlichkeit

Naturfotograf Fred Koch: So frappierend erotisch

Die Berliner Alfred Ehrhardt Stiftung entdeckt Fred Koch, den vergessenen Naturfotografen der Neuen Sachlichkeit.
Naturfotograf Fred Koch: So frappierend erotisch
Wiederauferstehung einer Toten

Berliner Kunsthalle

Wiederauferstehung einer Toten

Da ist sie wieder die „Berliner Kunsthalle“, aber die Kunstszene der Stadt zeigt sich entrüstet.
Wiederauferstehung einer Toten
Der Maler Gerhard Richter und sein Wandbild in Görlitz: Sechzig Jahre später

Gerhard Richter

Der Maler Gerhard Richter und sein Wandbild in Görlitz: Sechzig Jahre später

Ein frühes Wandbild von Gerhard Richter in Görlitz wurde seit Jahrzehnten zwar gesehen, aber nicht erkannt.
Der Maler Gerhard Richter und sein Wandbild in Görlitz: Sechzig Jahre später
Der Maler Heinrich Vogeler in der Neuen Nationalgalerie in Berlin: Glücklos im gelobten Land

Heinrich Vogeler

Der Maler Heinrich Vogeler in der Neuen Nationalgalerie in Berlin: Glücklos im gelobten Land

Heinrich Vogelers Traum vom Kollektiv starb in der kasachischen Verbannung. Seine sozialutopischen „Komplexbilder“ sind nun in der Neuen Nationalgalerie zu sehen.
Der Maler Heinrich Vogeler in der Neuen Nationalgalerie in Berlin: Glücklos im gelobten Land
Samurai-Museum in Berlin: Die Welt der Shogun

Ausstellung

Samurai-Museum in Berlin: Die Welt der Shogun

Berlin bekommt ein Samurai Museum an dem Ort, an dem die Kunstsammlung Olbricht zu Hause war.
Samurai-Museum in Berlin: Die Welt der Shogun
Magritte-Gemälde wird versteigert: Wer bietet mehr fürs Reich der Lichter?

Magritte-Gemälde

Magritte-Gemälde wird versteigert: Wer bietet mehr fürs Reich der Lichter?

Magrittes „L’empire des lumières“ steht bald auf einem erhitzten Kunstmarkt zur Versteigerung.
Magritte-Gemälde wird versteigert: Wer bietet mehr fürs Reich der Lichter?
Helmut Zielke – Kunst ohne Schampus

Berlin

Helmut Zielke – Kunst ohne Schampus

Ein Berliner Galerist hat das Werk des heillos missachteten Malers und Außenseiters Helmut Zielke aufgespürt – eine Sensation.
Helmut Zielke – Kunst ohne Schampus
Zwischen Inspiration und Aneignung

Die Brücke-Künstler

Zwischen Inspiration und Aneignung

Berlins Brücke-Museum und das Kunsthaus Dahlem unterziehen die Motive der Expressionisten einer Vivisektion.
Zwischen Inspiration und Aneignung
Clauss Dietel ist gestorben: Die Quadratur der Mangelwirtschaft

Nachruf Clauss Dietel

Clauss Dietel ist gestorben: Die Quadratur der Mangelwirtschaft

Zum Tod des Designers Clauss Dietel, der 1988 zum letzten Präsidenten des DDR-Künstlerverbandes gewählt wurde.
Clauss Dietel ist gestorben: Die Quadratur der Mangelwirtschaft
Anmutige Wesen, aber nicht aus Porzellan

Anna Dorothea Therbusch

Anmutige Wesen, aber nicht aus Porzellan

Berlins Gemäldegalerie erinnert an die Berliner Rokoko-Malerin Anna Dorothea Therbusch.
Anmutige Wesen, aber nicht aus Porzellan
Angelika Storm-Rusche: „Unzertrennlich. Mutter & Kind in der Bildhauerkunst“ – Eine einzigartige Zweisamkeit

Bildband

Angelika Storm-Rusche: „Unzertrennlich. Mutter & Kind in der Bildhauerkunst“ – Eine einzigartige Zweisamkeit

Von Göttinnen, Madonnen, Frauen wie du und ich: Angelika Storm-Rusche Band über Mutter und Kind in der Bildhauerkunst.
Angelika Storm-Rusche: „Unzertrennlich. Mutter & Kind in der Bildhauerkunst“ – Eine einzigartige Zweisamkeit
Schauspieler Horst Krause feiert 80. Geburtstag: Als Krause den Blues fand

Horst Krause

Schauspieler Horst Krause feiert 80. Geburtstag: Als Krause den Blues fand

Horst Krause wird am Samstag achtzig – DER Horst Krause.
Schauspieler Horst Krause feiert 80. Geburtstag: Als Krause den Blues fand
Der Souverän als müder Mann

Bildhauer

Der Souverän als müder Mann

Thomas Schütte ist Deutschlands markantester Bildhauer. Seine deformierten Figuren sagen viel über unsere kaputte Welt
Der Souverän als müder Mann
Britischer Turner-Preis: Protest als Kunst

Turner-Preis

Britischer Turner-Preis: Protest als Kunst

Die nordirische Aktivistengruppe Array Collective erhält den Turner-Preis 2021.
Britischer Turner-Preis: Protest als Kunst
Hamburger Bahnhof in Berlin: Kunst, die Krisen-Geschichten erzählt

Hamburger Bahnhof

Hamburger Bahnhof in Berlin: Kunst, die Krisen-Geschichten erzählt

Der Hamburger Bahnhof feiert seinen 25. Geburtstag mit zwei Ausstellungen – über Nation und Trauma. Und mit „Church for Sale“ aus der Sammlung Haubrok.
Hamburger Bahnhof in Berlin: Kunst, die Krisen-Geschichten erzählt
Carl Blechen: Zur Lichtmalerei auserwählt

Carl Blechen in Berlin

Carl Blechen: Zur Lichtmalerei auserwählt

Max Liebermann gehörte zu seinen großen Bewunderern: Am Wannsee wird das Werk des romantischen Lichtmalers Carl Blechen ausgebreitet.
Carl Blechen: Zur Lichtmalerei auserwählt
Hofmaler Hummel in der Alten Nationalgalerie Berlin: Ein Fanatiker der Perspektive und des Lichts

Berliner Biedermeier

Hofmaler Hummel in der Alten Nationalgalerie Berlin: Ein Fanatiker der Perspektive und des Lichts

Die Alte Nationalgalerie Berlin nimmt erneut Anlauf, dem preußischen Biedermeier-Maler Johann Erdmann Hummel gerecht zu werden.
Hofmaler Hummel in der Alten Nationalgalerie Berlin: Ein Fanatiker der Perspektive und des Lichts
Gerhard-Richter-Werke für die Nationalgalerie Berlin: Das eingelöste Versprechen

Gerhard Richter

Gerhard-Richter-Werke für die Nationalgalerie Berlin: Das eingelöste Versprechen

100 Werke von Gerhard Richter gehen an die Berliner Nationalgalerie.
Gerhard-Richter-Werke für die Nationalgalerie Berlin: Das eingelöste Versprechen
Willi-Sitte: Guter Künstler, schlechter Mensch?

Retrospektive

Willi-Sitte: Guter Künstler, schlechter Mensch?

An der Hallenser Willi-Sitte-Retrospektive scheiden sich abermals die Geister. Der ehemalige Staatsmaler der DDR hat seine Biografie ein wenig frisiert.
Willi-Sitte: Guter Künstler, schlechter Mensch?
Künstlerin Louise Stomps: Meißel, Eisen, Motorrad

Skulptur

Künstlerin Louise Stomps: Meißel, Eisen, Motorrad

Die Wiederentdeckung der Louise Stomps: Das Verborgene Museum ist mit einer grandiosen Skulpturenschau über eine zu Unrecht Vergessene zu Gast in der Berlinischen Galerie.
Künstlerin Louise Stomps: Meißel, Eisen, Motorrad
Pissarro-Gemälde: Eine Restitution, ein Gewinn

NS-Raubkunst

Pissarro-Gemälde: Eine Restitution, ein Gewinn

Pissarro-Gemälde wurde an Jüdische Erben zurückgegeben und sofort für die Alte Nationalgalerie angekauft
Pissarro-Gemälde: Eine Restitution, ein Gewinn
Zum Tod der Fotografin Evelyn Richter: Schmerzhaft zärtlich

Evelyn Richter ist tot

Zum Tod der Fotografin Evelyn Richter: Schmerzhaft zärtlich

Sie prägte Generationen von Fotoschaffenden: Ein Nachruf auf die ostdeutsche Künstlerin Evelyn Richter.
Zum Tod der Fotografin Evelyn Richter: Schmerzhaft zärtlich
„Träume von Freiheit“ in Dresden: Grenzenlosigkeit bis zum Horizont

Albertinum Dresden

„Träume von Freiheit“ in Dresden: Grenzenlosigkeit bis zum Horizont

„Träume von Freiheit“: Die Kunst der Romantik schlägt eine europäische Brücke. Davon erzählt eine fulminante deutsch-russische Ausstellung im Dresdner Albertinum.
„Träume von Freiheit“ in Dresden: Grenzenlosigkeit bis zum Horizont
Lee Friedlander im C/O Berlin: Schräger Blick auf eine schräge Welt

Lee Friedlander im C/O Berlin: Schräger Blick auf eine schräge Welt

Der Fotograf Lee Friedlander mit visuellen Spielen aus sechs Jahrzehnten bei C/O Berlin.
Lee Friedlander im C/O Berlin: Schräger Blick auf eine schräge Welt
Olaf Nicolai und sein 24-Stunden-Projekt „MARX“ – Von Montevideo über Tiflis bis Jerusalem

Screening

Olaf Nicolai und sein 24-Stunden-Projekt „MARX“ – Von Montevideo über Tiflis bis Jerusalem

Der Künstler Olaf Nicolai bringt an 16 Orten der Welt und in verschiedenen Zeitzonen seinen Film über den Chemnitzer Karl-Marx-Kopf zur Uraufführung.
Olaf Nicolai und sein 24-Stunden-Projekt „MARX“ – Von Montevideo über Tiflis bis Jerusalem
Ferdinand Hodler in Berlin: Das Unendliche, die Frauen, der Tod

Ausstellung

Ferdinand Hodler in Berlin: Das Unendliche, die Frauen, der Tod

Ferdinand Hodler in einer packenden Schau der Berlinischen Galerie.
Ferdinand Hodler in Berlin: Das Unendliche, die Frauen, der Tod
Klaus Biesenbach und die Nationalgalerie: Er hat noch einen Koffer in Berlin

Nationalgalerie Berlin

Klaus Biesenbach und die Nationalgalerie: Er hat noch einen Koffer in Berlin

Klaus Biesenbach kommt nach 17 Jahren USA in die Hauptstadt zurück.
Klaus Biesenbach und die Nationalgalerie: Er hat noch einen Koffer in Berlin
Sein Traum von Kunst

Nachruf auf Heiner Pietzsch

Sein Traum von Kunst

Zum Tode des Berliner Kunstmäzens Heiner Pietzsch.
Sein Traum von Kunst
Ausstellung „Impressionismus in Russland“: Im Flirren von Licht und Luft

Russische Impressionisten

Ausstellung „Impressionismus in Russland“: Im Flirren von Licht und Luft

Im Potsdamer Museum Barberini beginnt die vor Monaten wegen der Pandemie verschobene Schau „Impressionismus in Russland“.
Ausstellung „Impressionismus in Russland“: Im Flirren von Licht und Luft
Neue Nationalgalerie in Berlin: Aug’ in Aug’ mit der Moderne

Wiedereröffnung

Neue Nationalgalerie in Berlin: Aug’ in Aug’ mit der Moderne

Die sanierte Neue Nationalgalerie in Berlin steht endlich vor der Wiedereröffnung.
Neue Nationalgalerie in Berlin: Aug’ in Aug’ mit der Moderne
Künstler Tony Cragg: Der Landschaftspfleger und die Bildhauerei

Skulpturenpark

Künstler Tony Cragg: Der Landschaftspfleger und die Bildhauerei

Der britische Künstler Tony Cragg verwandelte in seiner Wahlheimat Wuppertal einen Hang über der Stadt zum Park „Waldfrieden“, ein Refugium für Natur und Skulptur. Ein Besuch.
Künstler Tony Cragg: Der Landschaftspfleger und die Bildhauerei
Christos letzte Mission

Christo

Christos letzte Mission

Am Pariser Arc de Triomphe beginnen Vorbereitungen für die Verhüllung.
Christos letzte Mission