Kathrin Rosendorff

Kathrin Rosendorff

Kathrin Rosendorff ist Redakteurin der Frankfurter Rundschau im Ressort Frankfurt und Rhein-Main. Ihre Schwerpunkte sind Szene und Leute.

Zuletzt verfasste Artikel:

Mode in Frankfurt: Strumpfhosen, die nicht gleich in der Mülltonne landen

Mode in Frankfurt: Strumpfhosen, die nicht gleich in der Mülltonne landen

Das Frankfurter Designer-Paar Pia und Dan Buck kämpft für eine längere Tragedauer des modischen Wegwerfprodukts. Mit ihrem Label „Bataillon Belette“ haben sie Strumpfhosen entwickelt, die fünfmal länger halten als andere.
Mode in Frankfurt: Strumpfhosen, die nicht gleich in der Mülltonne landen
Demo in Frankfurt: „Ich wünsche mir eine Gesellschaft, die niemanden zwingt, eine graue Taube sein zu müssen.“

Demo in Frankfurt: „Ich wünsche mir eine Gesellschaft, die niemanden zwingt, eine graue Taube sein zu müssen.“

Am Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter-, Trans- & Asexuellenfeindlichkeit – kurz IDAHOBITA sind auch in Frankfurt Menschen auf die Straße gegangen. Und in Frankfurt hat der 17. Mai diesmal eine besondere Bedeutung. Denn die Dragqueen Electra Pain war im März an der Konstablerwache mit Pfefferspray attackiert worden.
Demo in Frankfurt: „Ich wünsche mir eine Gesellschaft, die niemanden zwingt, eine graue Taube sein zu müssen.“
Fashion Week Frankfurt: Catwalk im Karmeliterkloster

Fashion Week Frankfurt: Catwalk im Karmeliterkloster

Im Juni startet die Fashion Week. Das Program der Frankfurt Fashion Lounge steht schon fest: Diesmal gibt es nicht nur Modeschauen im Hotel an der Alten Oper, sondern eben auch im Kloster.
Fashion Week Frankfurt: Catwalk im Karmeliterkloster
„Gab es noch nie in Europa“ – Tausende feiern K-Pop-Stars bei Festival in Frankfurt

„Gab es noch nie in Europa“ – Tausende feiern K-Pop-Stars bei Festival in Frankfurt

Im Frankfurter Waldstadion zelebrieren 70.000 das größte europäische K-Pop-Festival. Vor der knallbunten Bühnenshow pilgerten Fans zum Flughafen, um ihre Idole zu treffen.
„Gab es noch nie in Europa“ – Tausende feiern K-Pop-Stars bei Festival in Frankfurt
Musik, Mode, Monsta X: Erstes europäisches K-Pop-Festival startet im Waldstadion

Musik, Mode, Monsta X: Erstes europäisches K-Pop-Festival startet im Waldstadion

Das Waldstadion wird am Wochenende zum Zentrum des K-Pop. Zum ersten Mal steigt in Europa ein Festival dieser Art.
Musik, Mode, Monsta X: Erstes europäisches K-Pop-Festival startet im Waldstadion
Nach Vorfall um jüdische Passagiere: Empörung über Lufthansa geht weiter

Nach Vorfall um jüdische Passagiere: Empörung über Lufthansa geht weiter

Der Entschuldigungs-Tweet der Lufthansa nach dem Ausschluss jüdischer Passagiere löst im Netz eine Welle der Kritik aus. Auch Hessens Antisemitismusbeauftragter Uwe Becker (CDU) äußert sich empört.
Nach Vorfall um jüdische Passagiere: Empörung über Lufthansa geht weiter
73 neue Stolpersteine in Frankfurt

73 neue Stolpersteine in Frankfurt

Familien aus den USA, England und Argentinien sind für die Stolpersteinverlegungen nach Frankfurt gereist und sind berührt,
73 neue Stolpersteine in Frankfurt
Frankfurter Schüler spielt beim „Tatort“ neben Ulrike Folkerts

Frankfurter Schüler spielt beim „Tatort“ neben Ulrike Folkerts

Im normalen Leben besucht Lucas Herzog (11) ein Frankfurter Gymnasium. Aber an diesem Sonntag ist er in der Rolle des verhaltensauffälligen Marlons zu sehen. Auch stand er kürzlich für eine internationale Netflix-Serie vor der Kamera.
Frankfurter Schüler spielt beim „Tatort“ neben Ulrike Folkerts
Frankfurter Traditionsgeschäft Schirm Klippel schließt nach 124 Jahren

Frankfurter Traditionsgeschäft Schirm Klippel schließt nach 124 Jahren

Johannes Hogrebe wollte in seinem Traditionsgeschäft eigentlich noch weiterarbeiten, aber die Umsatzeinbüßen seit der neuen Baufassade der Katharinenkirche vor dem Eingang seien zu hoch. Laufkundschaft finde sie nicht mehr. Der 75-Jährige sagt: „Der Stadt ist schiete vgaL, was mit dem inhabergeführten Einzelhandel passiert.“
Frankfurter Traditionsgeschäft Schirm Klippel schließt nach 124 Jahren
Teurer Masterplan soll die Innenstadt von Frankfurt aufwerten

Teurer Masterplan soll die Innenstadt von Frankfurt aufwerten

Der Masterplan „Erlebnis City“ soll die Innenstadt von Frankfurt attraktiver machen. Oberbürgermeister Feldmann will sich das einiges kosten lassen.
Teurer Masterplan soll die Innenstadt von Frankfurt aufwerten