Hanning Voigts

Hanning Voigts

Hanning Voigts ist Korrespondent der Frankfurter Rundschau im hessischen Landtag in Wiesbaden. Er berichtet seit 2012 für die Frankfurter Rundschau über Hessen und Frankfurt und schreibt dabei immer wieder über Innenpolitik, Neonazis, rechten Terrorismus, die Polizei, soziale Bewegungen und Demonstrationen.

Zuletzt verfasste Artikel:

SPD-Innenpolitikerin Hofmann zu Polizei: „Es gibt großen Redebedarf“

Heike Hofmann

SPD-Innenpolitikerin Hofmann zu Polizei: „Es gibt großen Redebedarf“

Die SPD-Innenpolitikerin Heike Hofmann spricht im Interview über die Lage bei der hessischen Polizei.
SPD-Innenpolitikerin Hofmann zu Polizei: „Es gibt großen Redebedarf“
Krisenproteste in Hessen: Unruhige Zeiten voraus

Rechtsextremismus

Krisenproteste in Hessen: Unruhige Zeiten voraus

Angesichts von Inflation und steigenden Gaspreisen bereiten sich Teile der rechtsextremen Szene in Hessen auf einen „heißen Herbst“ vor. Der Verfassungsschutz warnt vor Radikalisierungen.
Krisenproteste in Hessen: Unruhige Zeiten voraus
Hessen: „Die rechtsextreme Szene hat sich sehr stark gewandelt“

Rechtsextremismus

Hessen: „Die rechtsextreme Szene hat sich sehr stark gewandelt“

Reiner Becker vom Demokratiezentrum Hessen spricht im FR-Interview über mögliche rechtsextreme Krisenproteste, die Veränderung der rechten Szene und den Einfluss guter politischer Entscheidungen.
Hessen: „Die rechtsextreme Szene hat sich sehr stark gewandelt“
Hessen: Polizisten unter Drogenverdacht drehten Musikvideo

Innenpolitik

Hessen: Polizisten unter Drogenverdacht drehten Musikvideo

Zu den Drogen-Ermittlungen gegen zwei hessischen Bereitschaftspolizisten werden neue Details bekannt. Die beiden Beamten sollen in Ludwigshafen ein Musikvideo gedreht haben.
Hessen: Polizisten unter Drogenverdacht drehten Musikvideo
Hessen: Uwe Becker kritisiert Höcke-Buch

Rechtsextremismus

Hessen: Uwe Becker kritisiert Höcke-Buch

Ein Buch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke könnte als jugendgefährdend indiziert werden. Der hessische Antisemitismusbeauftragte Uwe Becker macht sich schon länger dafür stark.
Hessen: Uwe Becker kritisiert Höcke-Buch
Neuer Polizei-Skandal in Hessen: SPD fordert Aufklärung von Beuth

Drogenvorwürfe

Neuer Polizei-Skandal in Hessen: SPD fordert Aufklärung von Beuth

Nach Drogenvorwürfen gegen zwei Bereitschaftspolizisten stehen die hessische Polizei und der Innenminister erneut im Fokus.
Neuer Polizei-Skandal in Hessen: SPD fordert Aufklärung von Beuth
Völkische Siedler auch in Hessen aktiv

Ökologisch, esoterisch, rechts

Völkische Siedler auch in Hessen aktiv

Auch in Hessen gibt es vereinzelte Anhänger der aus Russland stammenden „Anastasia-Bewegung“. Der Verfassungsschutz warnt davor, dass rechte Aussteiger sich radikalisieren könnten.
Völkische Siedler auch in Hessen aktiv
Hessen: DGB fordert Notfallfonds für den Winter

Energiepreise

Hessen: DGB fordert Notfallfonds für den Winter

Der Deutsche Gewerkschaftsbund ruft die hessische Landesregierung zum Handeln gegen hohe Energiekosten auf. Vielen ärmeren Menschen stehe das Wasser schon „bis zum Hals“.
Hessen: DGB fordert Notfallfonds für den Winter
Bittere Entscheidung

Lübcke-Urteil

Bittere Entscheidung

Mit der BGH-Entscheidung im Fall Lübcke stellt die Justiz den Rechtsfrieden wieder her, die Opfer werden ihren Frieden selbst finden müssen.
Bittere Entscheidung
Rostock-Lichtenhagen: Blaupause und Brandbeschleuniger für rechte Gewalt

Rechter Terror

Rostock-Lichtenhagen: Blaupause und Brandbeschleuniger für rechte Gewalt

Das rassistische Pogrom von Rostock-Lichtenhagen im August 1992 prägt die rechtsextreme Szene in Deutschland bis heute, sagen Fachleute. Manche Verbrechen seien sogar eine „konkrete Wiederkehr“.
Rostock-Lichtenhagen: Blaupause und Brandbeschleuniger für rechte Gewalt
Hessen: Zuflucht für 80 000 Menschen aus der Ukraine

Krieg gegen die Ukraine

Hessen: Zuflucht für 80 000 Menschen aus der Ukraine

Seit einem halben Jahr greift Russland die Ukraine an, Zehntausende Menschen sind nach Hessen geflohen. Die Landesregierung betont, wie gut ihre Hilfsprogramme funktionieren.
Hessen: Zuflucht für 80 000 Menschen aus der Ukraine
Erschossener Flüchtling in Fulda: Freispruch für Presseleute

Polizei in Hessen

Erschossener Flüchtling in Fulda: Freispruch für Presseleute

Ein Text über den von einem Polizisten in Fulda erschossenen Flüchtling Matiullah J. war für die Staatsanwaltschaft üble Nachrede. Doch ein Gericht sprach die Autoren frei.
Erschossener Flüchtling in Fulda: Freispruch für Presseleute
Hessische Kommunen rüsten bei Sirenen auf

Sicherheit

Hessische Kommunen rüsten bei Sirenen auf

Der Bund stellt aktuell allein für Hessen 6,4 Millionen Euro für bessere Warnsirenen zur Verfügung. Hunderte Kommunen wollen ihre Warnsysteme ausbauen.
Hessische Kommunen rüsten bei Sirenen auf
Später Kurswechsel

Kommentar

Später Kurswechsel

Die Entscheidung der hessischen Landesregierung, Beamtinnen und Beamte besser zu bezahlen, ist richtig. Sie kommt allerdings reichlich spät. Der Kommentar.
Später Kurswechsel
Hessen: Rhein lädt zum „Gasgipfel“ in die Staatskanzlei

Energieversorgung

Hessen: Rhein lädt zum „Gasgipfel“ in die Staatskanzlei

Angesichts sinkener Gaslierungen aus Russland lädt Hessens Regierungschef Boris Rhein zu einem „Gasgipfel“ nach Wiesbaden ein. Er will mit Wirtschaftsvertretern und Sozialverbänden die Lage erörtern.
Hessen: Rhein lädt zum „Gasgipfel“ in die Staatskanzlei
Hessen: Landesbeschäftigte erhalten mehr Geld

Besoldung in Hessen

Hessen: Landesbeschäftigte erhalten mehr Geld

Als Reaktion auf eine Entscheidung des hessischen Verwaltungsgerichtshofs erhöht Hessen die Bezüge von Beamtinnen und Beamten. Die Gewerkschaften sprechen von einem Schritt in die richtige Richtung.
Hessen: Landesbeschäftigte erhalten mehr Geld
Prozess zum „NSU 2.0“: Tränen statt Aufklärung

Rechtsextremismus

Prozess zum „NSU 2.0“: Tränen statt Aufklärung

Im Verfahren um den „NSU 2.0“ wird die Frankfurter Polizistin befragt, die während einer illegalen Datenabfrage am Computer eingeloggt war. Die Frau fühlt sich im Zeugenstuhl unwohl, viel sagen will sie nicht.
Prozess zum „NSU 2.0“: Tränen statt Aufklärung
Hessen: Kommunen erstellen Karten gegen Starkregen

Klimakrise

Hessen: Kommunen erstellen Karten gegen Starkregen

Immer mehr hessische Kommunen lassen sich Gefahrenkarten für den Fall extremer Regenfälle erstellen. Das Land bezuschusst die Karten, die gefährdete Gebiete ausweisen können.
Hessen: Kommunen erstellen Karten gegen Starkregen
Justiz in Hessen: Mehr Tempo für die elektronische Akte

Digitalisierung

Justiz in Hessen: Mehr Tempo für die elektronische Akte

Das Projekt „E-Akte“ verläuft in Hessen seit Jahren schleppend. Justisminister Roman Poseck will das Thema nun verstärkt angehen – das beobachtet sogar die Opposition mit Hoffnung.
Justiz in Hessen: Mehr Tempo für die elektronische Akte
Prozess gegen Marvin E.: Bomben für den „Rassenkrieg“ - Wollte er „Atomwaffendivision Hessen“ gründen? 

Rechtsextremismus

Prozess gegen Marvin E.: Bomben für den „Rassenkrieg“ - Wollte er „Atomwaffendivision Hessen“ gründen? 

In Frankfurt hat der Prozess gegen Marvin E. begonnen. Er soll versucht haben, eine rechte Terrorzelle zu gründen – und hatte bereits Splitterbomben gebastelt.
Prozess gegen Marvin E.: Bomben für den „Rassenkrieg“ - Wollte er „Atomwaffendivision Hessen“ gründen? 
Documenta: Ministerpräsident Rhein will gegen Judenhass vorgehen

Antisemitismus

Documenta: Ministerpräsident Rhein will gegen Judenhass vorgehen

Im Streit um die Documenta hat die Deutsch-Israelische Gesellschaft Hessens Regierungschef Boris Rhein zum Handeln aufgefordert.
Documenta: Ministerpräsident Rhein will gegen Judenhass vorgehen
Hessen: Boris Rhein soll bei Documenta handeln

Antisemitismus

Hessen: Boris Rhein soll bei Documenta handeln

Nach immer neuen Skandalen auf der Documenta fordert die Deutsch-Israelische Gesellschaft Ministerpräsident Boris Rhein zum Handeln auf. Die Ausstellung spucke „der bundesdeutschen Erinnerungskultur ins Gesicht“.
Hessen: Boris Rhein soll bei Documenta handeln
Schrecken ohne Ende: Erneut antisemitische Kunst bei der documenta entdeckt

Kommentar

Schrecken ohne Ende: Erneut antisemitische Kunst bei der documenta entdeckt

Bei der documenta fifteen wird erneut ein judenfeindliches Werk entdeckt. Die Verantwortlichen sind damit überfordert. Ein Kommentar.
Schrecken ohne Ende: Erneut antisemitische Kunst bei der documenta entdeckt
Hessen: AfD klagt gegen politische Besetzung der LKA-Spitze

Innenpolitik

Hessen: AfD klagt gegen politische Besetzung der LKA-Spitze

In Hessen soll das Landeskriminalamt in Zukunft von politischen Beamten geleitet werden. Die in Teilen rechtsextreme AfD hält das für verfassungswidrig und klagt beim Hessischen Staatsgerichtshof.
Hessen: AfD klagt gegen politische Besetzung der LKA-Spitze
Gasknappheit: Hessen will 15 Prozent Energie sparen

Energieversorgung

Gasknappheit: Hessen will 15 Prozent Energie sparen

Die hessische Landesregierung stellt ein „Sofortprogramm“ zum Energiesparen vor, das auch niedrigere Temperaturen in Büros umfasst. Der FDP gehen die Vorschläge nicht weit genug.
Gasknappheit: Hessen will 15 Prozent Energie sparen
Terror von Hanau: Landespolizeipräsident Ullmann unter Druck

Rechter Terrorismus

Terror von Hanau: Landespolizeipräsident Ullmann unter Druck

Die Staatsanwaltschaft nach dem rassistischen Anschlag von Hanau prüft, ob Landespolizeipräsident Roland Ullmann im Hanau-Untersuchungsausschuss gelogen haben könnte.
Terror von Hanau: Landespolizeipräsident Ullmann unter Druck
Hessen: Boris Rhein lobt seine CDU

CDU Hessen

Hessen: Boris Rhein lobt seine CDU

Der hessische Ministerpräsident Boris Rhein sieht seine Partei für kommende Krisen, egal ob Corona oder Gasprobleme, gut gerüstet. Noch im Sommer beginnt die Partei mit der Vorbereitung der nächsten Landtagswahl.
Hessen: Boris Rhein lobt seine CDU
Documenta: „Wir müssen aus dieser Krise lernen“

Kunstministerin Angela Dorn

Documenta: „Wir müssen aus dieser Krise lernen“

Im FR-Interview spricht Hessens Kunstministerin Angela Dorn über nötige Reformen nach dem Antisemitismusskandal auf der Documenta und den Streit mit den Betreibern der privatisierten Uniklinik Gießen-Marburg.
Documenta: „Wir müssen aus dieser Krise lernen“
Hessen: Al-Wazir richtet „Krisenstab Gas“ ein

Gasversorgung

Hessen: Al-Wazir richtet „Krisenstab Gas“ ein

Angesichts knapper Gaslieferungen aus Russland will Hessen für den Ernstfall gerüstet sein. Wirtschaftsminister Al-Wazir richtet vorsorglich einen Krisenstab ein.
Hessen: Al-Wazir richtet „Krisenstab Gas“ ein
Documenta: Ein Skandal mit langer Vorgeschichte

Antisemitismus

Documenta: Ein Skandal mit langer Vorgeschichte

Der Antisemitismusstreit um die Documenta begann schon lange vor der Ausstellung. Der Skandal hat auch strukturelle Probleme der Weltkunstausstellung offengelegt.
Documenta: Ein Skandal mit langer Vorgeschichte
Lübcke-Prozess: Familie Lübcke will einen neuen Prozess

Mordfall Walter Lübcke

Lübcke-Prozess: Familie Lübcke will einen neuen Prozess

Der Bundesgerichtshof befasst sich mit dem Urteil im Verfahren um den Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Seine Familie will endlich Klarheit über den Tatverlauf.
Lübcke-Prozess: Familie Lübcke will einen neuen Prozess
Lübcke-Ausschuss: Sein Name ist Temme, er weiß von nichts

Mordfall Waltebcker Lü

Lübcke-Ausschuss: Sein Name ist Temme, er weiß von nichts

Der ehemalige hessische Verfassungsschützer Andreas Temme sagt im Lübcke-Untersuchungsausschuss aus. Viel hat der Mann, der eine schillernde Rolle im NSU-Komplex spielt, nicht zu sagen.
Lübcke-Ausschuss: Sein Name ist Temme, er weiß von nichts
Lübcke-Ausschuss: Neonazis nicht mehr im Fokus

MOrdfall Walter Lübcke

Lübcke-Ausschuss: Neonazis nicht mehr im Fokus

Im Lübcke-Ausschuss des hessischen Landtages kommen erneut Versäumnisse beim Verfassungsschutz ans Tageslicht. Hunderte Neonazis wurden dort ohne ordentliche Prüfung nicht weiter beobachtet.
Lübcke-Ausschuss: Neonazis nicht mehr im Fokus
Hessen: Flüchtlingsrat begrüßt neues Bleiberecht

Bleiberecht

Hessen: Flüchtlingsrat begrüßt neues Bleiberecht

Hessen nimmt das neue „Chancenaufenthaltsrecht“ vorweg, das die Bundesregierung plant. Wer seit fünf Jahren rechtstreu in Deutschland lebt, soll schon jetzt nicht mehr abgeschoben werden.
Hessen: Flüchtlingsrat begrüßt neues Bleiberecht
Hessen: DGB warnt vor rigider Sparpolitik

Gewerkschaften

Hessen: DGB warnt vor rigider Sparpolitik

Angesichts multipler Krisen fordert der Gewerkschaftsbund einen gut finanzierten öffentlichen Dienst. Der Staat dürfe in schwierigen Zeiten nicht kaputtgespart werden.
Hessen: DGB warnt vor rigider Sparpolitik
Linken-Politiker Hermann Schaus: „Es braucht eine Partei links von der SPD“

Linkspartei

Linken-Politiker Hermann Schaus: „Es braucht eine Partei links von der SPD“

Vierzehn Jahre lang saß Hermann Schaus für die Linkspartei im hessischen Landtag, jetzt gibt er sein Mandat zurück. Im FR-Interview spricht er über politische Erfolge und Enttäuschungen.
Linken-Politiker Hermann Schaus: „Es braucht eine Partei links von der SPD“
Documenta: Opposition im Landtag begrüßt Schormanns Rücktritt

Antisemitismus

Documenta: Opposition im Landtag begrüßt Schormanns Rücktritt

Die Opposition im hessischen Landtag hält den Rückzug der Generaldirektorin der Documenta, Sabine Schormann, für richtig. Die Fraktionen fordern aber zugleich weitere Aufklärung.
Documenta: Opposition im Landtag begrüßt Schormanns Rücktritt
LKA-Spitze soll künftig politisch besetzt werden - AfD kündigt Klage an

Polizei Hessen

LKA-Spitze soll künftig politisch besetzt werden - AfD kündigt Klage an

Die Spitze des hessischen Landeskriminalamts soll in Zukunft mit politischen Beamten besetzt werden. Die AfD will dagegen klagen.
LKA-Spitze soll künftig politisch besetzt werden - AfD kündigt Klage an
Hessen: Fachleute sehen Mängel im Sicherheitsgesetz

Innenpolitik

Hessen: Fachleute sehen Mängel im Sicherheitsgesetz

Im hessischen Innenausschuss äußern Sachverständige schwere Bedenken gegen das Sicherheitspaket der schwarz-grünen Koalition. Die geplante Ausweitung der Videoüberwachung sei schlicht verfassungswidrig.
Hessen: Fachleute sehen Mängel im Sicherheitsgesetz
Hessen: Kunstministerin Dorn kritisiert die Documenta

Antisemitismus

Hessen: Kunstministerin Dorn kritisiert die Documenta

Im Streit um Antisemitismus auf der Kunstausstellung Documenta vermisst die Kunstministerin Angela Dorn Anstrengungen um Aufarbeitung. Die Opposition nimmt Dorn ins Visier.
Hessen: Kunstministerin Dorn kritisiert die Documenta
Hessen: Minister Poseck verspricht mehr Stellen für die Justiz

Justiz

Hessen: Minister Poseck verspricht mehr Stellen für die Justiz

Das Frankfurter Landgericht muss wegen Überlastung sechs Untersuchungshäftlinge freilassen. Die Opposition im Landtag spricht von einem Skandal, der zuständige Minister verspricht Abhilfe.
Hessen: Minister Poseck verspricht mehr Stellen für die Justiz
Hessen: Kommunen sollen Abwärme der Industrie nutzen

Energiewende

Hessen: Kommunen sollen Abwärme der Industrie nutzen

Mit einem erneuerten hessischen Energiegesetz will die Landesregierung bis zum 2045 Klimaneutralität erreichen. Die Opposition kritisiert die Gesetzesnovelle als zu unambitioniert.
Hessen: Kommunen sollen Abwärme der Industrie nutzen
Hessen: Jusos und Julis protestieren gegen Videoüberwachung

Bürgerrechte

Hessen: Jusos und Julis protestieren gegen Videoüberwachung

Parallel zu einer Anhörung im Landtag demonstrieren die Jugendverbände von SPD und FDP vor dem Parlament. Sie kritisieren, dass es der hessischen Polizei leichter gemacht werden soll, öffentliche Plätze zu filmen.
Hessen: Jusos und Julis protestieren gegen Videoüberwachung
Hessen: Wolf ist neuer Präsident des Staatsgerichtshofes

Verfassungsgericht

Hessen: Wolf ist neuer Präsident des Staatsgerichtshofes

Der Frankfurter Jurist Wilhelm Wolf ist im hessischen Landtag zum neuen Präsidenten des hessischen Verfassungsgerichts gewählt worden. Er folgt auf Justizminister Roman Poseck.
Hessen: Wolf ist neuer Präsident des Staatsgerichtshofes
Hessen: Besserer Nachwuchs für die Justiz

Justiz

Hessen: Besserer Nachwuchs für die Justiz

Wer einen guten Abschluss in Jura macht, wird von Unternehmen und Großkanzleien umworben. Das hessische Justizministerium will mit einem neuen Programm den Kampf um die besten Köpfe ausbauen.
Hessen: Besserer Nachwuchs für die Justiz
Hessen sucht den Polizeibeauftragten

Polizei Hessen

Hessen sucht den Polizeibeauftragten

Nach der Absage des Hamburger Kriminologen Rafael Behr ist noch kein Kandidat für das neue Amt des Bürger- und Polizeibeamten in Sicht. Mittlerweile ist das Amt seit eineinhalb Jahren unbesetzt.
Hessen sucht den Polizeibeauftragten
Hessen: Verwaltung stößt weniger Klimagase aus

Klimakrise

Hessen: Verwaltung stößt weniger Klimagase aus

Die hessische Verwaltung hat ihren Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid im Vergleich zu 2008 um fast 65 Prozent verringert. Der Erfolg hängt auch mit der Corona-Pandemie zusammen.
Hessen: Verwaltung stößt weniger Klimagase aus
Hessen: Kritik an Überlastung der Justiz

Justiz

Hessen: Kritik an Überlastung der Justiz

Nachdem sechs Beschuldigte aus der Untersuchungshaft entlassen werden mussten, weil das Frankfurter Landgericht überlastet ist, fordert die Opposition im Landtag Justizminister Poseck zum Handeln auf.
Hessen: Kritik an Überlastung der Justiz
Hessens Ministerpräsident Boris Rhein: „Die CDU hat Probleme in großen Städten“

Interview

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein: „Die CDU hat Probleme in großen Städten“

Hessens neuer Ministerpräsident Boris Rhein spricht im Interiew über Frauenquote, grüne Themen, wichtige Baustellen und seinen Konkurrenten in der Koalition.
Hessens Ministerpräsident Boris Rhein: „Die CDU hat Probleme in großen Städten“
„NSU 2.0“: Rätsel um das erste Drohfax

Rechtsextremismus

„NSU 2.0“: Rätsel um das erste Drohfax

Im Verfahren um die Morddrohungen vom „NSU 2.0“ sagt ein IT-Spezialist vom Landeskriminalamt als Zeuge aus. Die Nebenklage vermutet weiter, dass ein Polizist in die Drohserie verwickelt ist.
„NSU 2.0“: Rätsel um das erste Drohfax