Johannes Dieterich

Johannes Dieterich

Zuletzt verfasste Artikel:

Sudan: Im Zangengriff von Hunger und Diktatur

Im Schatten des Krieges

Sudan: Im Zangengriff von Hunger und Diktatur

In der Hauptstadt Khartum gehen die Menschen hartnäckig gegen die Putschgeneräle auf die Straße, obwohl ihnen Gefängnis oder Tod drohen. Das Ausland interessiert der Protest nicht.
Sudan: Im Zangengriff von Hunger und Diktatur
Weitere Gewalt im Ostkongo

Ostkongo

Weitere Gewalt im Ostkongo

Die UN-Friedenstruppe im Ostkongo muss sich Marodeuren, Rebellen und der Bevölkerung erwehren.
Weitere Gewalt im Ostkongo
Afrika nimmt den Naturschutz in Nationalparks selbst in die Hand

Wildparks

Afrika nimmt den Naturschutz in Nationalparks selbst in die Hand

Wildparks gehen auf die Kolonialherrschaft zurück – gegründet als Jagdreviere, ohne Rücksicht auf Indigene. Afrika sucht nun nach einem eigenen Weg.
Afrika nimmt den Naturschutz in Nationalparks selbst in die Hand
„Das herrschende Konzept für Naturschutz stammt noch aus der Kolonialzeit“

„Das herrschende Konzept für Naturschutz stammt noch aus der Kolonialzeit“

Kaddu Sebunya von der African Wildlife Foundation über das Zusammenleben von Mensch und Tier
„Das herrschende Konzept für Naturschutz stammt noch aus der Kolonialzeit“
Einen Steuerbescheid, bitte!

Kolumne

Einen Steuerbescheid, bitte!

Wer einmal durch die Hölle südafrikanischer Bürokratie gegangen ist, beantragt lieber gleich eine Sterbeurkunde. Die Kolumne.
Einen Steuerbescheid, bitte!
Bitcoin als Landeswährung: Zentralafrikanische Republik führt neues Zahlungsmittel ein

Zentralafrikanische Republik

Bitcoin als Landeswährung: Zentralafrikanische Republik führt neues Zahlungsmittel ein

Die Zentralafrikanische Republik, eines der ärmsten Länder, setzt auf Bitcoin und schafft eine eigene digitale Münze. Dahinter stecken massive politische Interessen.
Bitcoin als Landeswährung: Zentralafrikanische Republik führt neues Zahlungsmittel ein
Südafrika befürchtet Orangenkrieg

Streit über die Motte

Südafrika befürchtet Orangenkrieg

Die EU erschwert - angeblich wegen eines Schädlings - den Import der Früchte vom Kap der Guten Hoffnung. Das wittert eine Schutzmaßnahme für Spanien. Die WTO ist eingeschaltet.
Südafrika befürchtet Orangenkrieg
Entsetzen am Kap

Südafrika

Entsetzen am Kap

21 Tote bei Überfällen an einem Wochenende - das ist selbst für das an Gewalt gewöhnte Südafrika extrem. Die Ursachen sind vielseitig: Armut, zunehmende Schutzgeld-Erpressungen, massive Korruption
Entsetzen am Kap
Militärjunta im Sudan: Der Rückzug, der keiner ist

Sudan

Militärjunta im Sudan: Der Rückzug, der keiner ist

Im Sudan misstraut man der Ankündigung der Militärjunta, von der Macht zu lassen.
Militärjunta im Sudan: Der Rückzug, der keiner ist
„Sie töten uns wie Hühner“: Bei einem Massaker in Äthiopien sterben hunderte Amhara

Morden geht weiter

„Sie töten uns wie Hühner“: Bei einem Massaker in Äthiopien sterben hunderte Amhara

Äthiopien kommt nicht zur Ruhe: Die Kämpfe unter den Völkern halten an.
„Sie töten uns wie Hühner“: Bei einem Massaker in Äthiopien sterben hunderte Amhara
Meister der Technik

Kolumne

Meister der Technik

Reparaturen in Afrika und Deutschland gelingen höchst unterschiedlich gut. Unser Autor hat Erfahrungen gesammelt. Die Kolumne.
Meister der Technik
Krieg im Naturparadies

Tansania

Krieg im Naturparadies

Tansanias Regierung will das Nomadenvolk der Maasai Serengeti umsiedeln – und stößt auf Widerstand.
Krieg im Naturparadies
Simbabwe: Ein Land im Niedergang

Afrika

Simbabwe: Ein Land im Niedergang

Simbabwe versinkt im wirtschaftlichen Chaos und politischer Gewalt
Simbabwe: Ein Land im Niedergang
Republik Kongo erlebt Déjà-vu – Rebellen erobern Grenzstadt

Ostafrika

Republik Kongo erlebt Déjà-vu – Rebellen erobern Grenzstadt

Im Osten der Demokratischen Republik Kongo entflammt ein Konflikt mit Rebellen aufs Neue. Anrainerstaaten werfen sich gegenseitig Einmischung vor.
Republik Kongo erlebt Déjà-vu – Rebellen erobern Grenzstadt
Sieben Vögel, 41 Eigentore

Eigentore ohne Ende

Sieben Vögel, 41 Eigentore

Korruptes aus Südafrika: In Liga vier geht‘s nicht mit rechten Dingen zu.
Sieben Vögel, 41 Eigentore
Belgiens König hat im Kongo sechs Tage Zeit für eine Entschuldigung

Staatsbesuch

Belgiens König hat im Kongo sechs Tage Zeit für eine Entschuldigung

Belgiens König Philippe beginnt seinen Besuch in der Ex-Kolonie Kongo, die lokale Presse nennt ihn „historisch“. Erwartet wird eine große Geste, der jedoch viele größeres Leid gegenübersteht.
Belgiens König hat im Kongo sechs Tage Zeit für eine Entschuldigung
Die Hoffnung erlischt

Südafrika

Die Hoffnung erlischt

In Südafrika häufen sich die Skandale. In der Auseinandersetzung um Präsident Ramaphosa und seine Machenschaften geht es um die Seele der einst ehrwürdigen Befreiungsbewegung. Der Kommentar.
Die Hoffnung erlischt
Massaker im Pfingstgottesdienst

Nigeria

Massaker im Pfingstgottesdienst

Nach dem tödlichen Anschlag auf eine katholische Kirche steht Nigeria unter Schock. Der Gouverneur spricht von einem „satanischen Überfall“.
Massaker im Pfingstgottesdienst
Mali setzt voll auf den Kreml

Russland hilft afrikanischen Autokraten

Mali setzt voll auf den Kreml

Moskaus Unterstützung für die Putschisten in Mali war ursächlich dafür, die Ziele der UN-Mission Minusma in dem afrikanischen Land auszuhebeln.
Mali setzt voll auf den Kreml
Russland hoch im Kurs: Wo Putins Ansehen steigt

Afrika

Russland hoch im Kurs: Wo Putins Ansehen steigt

Russland und China werden in vielen afrikanischen Staaten geschätzt: Sie schicken Geld und Söldner und stellen keine Fragen nach Menschenrechten.
Russland hoch im Kurs: Wo Putins Ansehen steigt
Uneins im Graubereich

Elefanten-Konferenz

Uneins im Graubereich

Wie können Elefanten in Afrika besser geschützt werden? Oder sind die Dickhäuter nicht vor allem eine Gefahr für die Menschen? In diesen Fragen gibt es auch nach der Elefanten-Konferenz in Simbabwe noch keine gemeinsame Linie
Uneins im Graubereich
Düstere Vorzeichen

Kolumne

Düstere Vorzeichen

Wie fühlt es sich an, in Zeiten von Pandemie, Krieg und Klimawandel erwachsen zu werden? Die Kolumne.
Düstere Vorzeichen
Olaf Scholz in Afrika: Noch nie war der Besuch eines Kanzlers wichtiger

Leitartikel

Olaf Scholz in Afrika: Noch nie war der Besuch eines Kanzlers wichtiger

Kommt Olaf Scholz’ Reise nach Afrika im falschen Moment? Hätte sie im Lichte des Ukraine-Krieges nicht verschoben werden müssen? Nein, nie war Afrika für Deutschland so wichtig wie heute. Der Leitartikel.
Olaf Scholz in Afrika: Noch nie war der Besuch eines Kanzlers wichtiger
Am Ende der Fahnenstange

Kurioses Vorhaben in Südafrika

Am Ende der Fahnenstange

Südafrikas Kulturminister Nathi Mthethwa wünscht sich ernsthaft einen 100-Meter-Flaggenmast. Das kommt nicht bei allen gut an.
Am Ende der Fahnenstange
Die Präsidentschaftswahl machen Somalias Clans unter sich aus

Afrika

Die Präsidentschaftswahl machen Somalias Clans unter sich aus

Für die Abstimmung am Sonntag sind die Vorentscheidungen längst getroffen. Nach der Wahl wird mit Spannungen gerechnet.
Die Präsidentschaftswahl machen Somalias Clans unter sich aus
Pipeline durchs Wildreservat

Ukraine-Krieg

Pipeline durchs Wildreservat

Uganda und Tansania wollen Europas Probleme mit der Versorgung mit Erdöl lösen. Für die Menschen vor Ort hätte das dramatische Folgen.
Pipeline durchs Wildreservat
Pressefreiheit in Mali: Die Kontrollen ziehen an

Woche der Meinungsfreiheit

Pressefreiheit in Mali: Die Kontrollen ziehen an

In manchen Ländern in Afrika können Journalist:innen weitgehend frei arbeiten. In den meisten der 54 Staaten des Erdteils werden sie jedoch mindestens als Störenfriede betrachtet – das zeigt sich auch in Mali.
Pressefreiheit in Mali: Die Kontrollen ziehen an
Lehren aus Putins Krieg

Kolumne

Lehren aus Putins Krieg

Bei Diktatoren sollten Rohstoffe nur mit Auflagen gekauft werden. Außerdem müssen die Vereinten Nationen endlich reformiert werden. Die Kolumne.
Lehren aus Putins Krieg
Putins anderer Krieg

Westafrika

Putins anderer Krieg

Der lange Arm Moskaus reicht bis in den Sahel, wo Malis Militärmachthaber moralische europäische Ideale gegen blutigen russischen Pragmatismus eintauschen.
Putins anderer Krieg
Deal mit Großbritannien: Ruandas gute Flüchtlingsgeschäfte

Afrika

Deal mit Großbritannien: Ruandas gute Flüchtlingsgeschäfte

Der jüngst geschlossene Asyl-Deal mit Großbritannien bedeutet Geld und Ansehen
Deal mit Großbritannien: Ruandas gute Flüchtlingsgeschäfte
Burkina Faso: Lebenslang für Ex-Staatschef

Urteil

Burkina Faso: Lebenslang für Ex-Staatschef

Burkina Fasos früherer Präsident Compaoré war an der Ermordung seines Vorgängers beteiligt
Burkina Faso: Lebenslang für Ex-Staatschef
Extreme Dürre in Ostafrika

Hunger

Extreme Dürre in Ostafrika

Die monatelange Trockenheit bedroht das Leben von Millionen Menschen in der Region. Die Pandemie und nun auch der Krieg in der Ukraine verschärfen die Lage zusätzlich.
Extreme Dürre in Ostafrika
Auch Putin könnte wie einst Zuma stürzen

Kolumne

Auch Putin könnte wie einst Zuma stürzen

Südafrikaner:innen und Russ:innen wissen, was es heißt, in einem Gangsterstaat zu leben. Doch Zuma kam zu Fall, Putin aber führt den Ukraine-Krieg. Die Kolumne.
Auch Putin könnte wie einst Zuma stürzen
Putins Truppe fürs Schmutzige

Wagner-Gruppe

Putins Truppe fürs Schmutzige

Die Söldner der russischen Wagner-Gruppe stärken immer mehr umstrittenen afrikanischen Herrschern den Rücken. Moskau versucht so, seinen Einfluss zu erweitern.
Putins Truppe fürs Schmutzige
Weltwassertag: Der Wasserprophet auf der Suche nach Grundwasser

Weltwassertag

Weltwassertag: Der Wasserprophet auf der Suche nach Grundwasser

Der Geologe Gideon Groenewald spürt in Südafrika Grundwasser auf. Für die Menschen ist er ein Held.
Weltwassertag: Der Wasserprophet auf der Suche nach Grundwasser
Russlands Freund in Afrika

Putins Krieg

Russlands Freund in Afrika

Eritreas Diktator steht auf Putins Seite. Das Land hat sich als einziges bei der UN-Vollversammlung hinter Russland gestellt.
Russlands Freund in Afrika
Genosse Wladimir und seine Freunde in Afrika

Kolumne

Genosse Wladimir und seine Freunde in Afrika

In Afrika hat der russische Präsident noch Verbündete. Oft sind es Gangster wie er, aber ihre Zuneigung hat auch andere Gründe. Die Kolumne.
Genosse Wladimir und seine Freunde in Afrika
„Eine Katastrophe jagt die andere“

Hunger

„Eine Katastrophe jagt die andere“

Das Welternährungsprogramm warnt vor den Folgen von Putins Krieg für Menschen in Afrika. Fachleute rechnen mit Hunger-Aufständen.
„Eine Katastrophe jagt die andere“
Flucht aus der Ukraine: Die Hautfarbe macht den Unterschied

Putins Krieg

Flucht aus der Ukraine: Die Hautfarbe macht den Unterschied

Studierende aus Afrika werden auf der Flucht aus der Ukraine behindert. Die Afrikanische Union ist alarmiert.
Flucht aus der Ukraine: Die Hautfarbe macht den Unterschied
Kollateralopfer des Kriegs: Wie Afrika auf Russlands Angriff auf die Ukraine reagiert

Afrika und Russland

Kollateralopfer des Kriegs: Wie Afrika auf Russlands Angriff auf die Ukraine reagiert

Afrika: Russlands Krieg in der Ukraine löst einen Riss durch den Kontinent aus
Kollateralopfer des Kriegs: Wie Afrika auf Russlands Angriff auf die Ukraine reagiert
Fischerei: Korruptionsprozess in Namibia beginnt

Fischerei

Fischerei: Korruptionsprozess in Namibia beginnt

In Windhuk beginnt die gerichtliche Aufarbeitung des größen Korruptionsskandals in der jungen Geschichte Namibias. Es geht um die wertvollen Fischereirechte des Landes.
Fischerei: Korruptionsprozess in Namibia beginnt
Mit Wasserkraft gegen die Armut

Äthiopien

Mit Wasserkraft gegen die Armut

Äthiopien nimmt seinen umstrittenen Mega-Staudamm in Betrieb. Ägypten und der Sudan fürchten nun, der Nil könne versiegen. Fachleute glauben indes, dass die Regulierung des Flusses auch Vorteile bringen könne.
Mit Wasserkraft gegen die Armut
Der veränderte Blick von der Wüste aus

Der veränderte Blick von der Wüste aus

Mehr als sechs Jahre halten Dschihadisten Stephen McGown in der Sahara fest. Heute hält er Vorträge über sein Leben mit den Islamisten – und beschreibt deren Welt als überraschend friedlich
Der veränderte Blick von der Wüste aus
EU-Afrika-Gipfel – Aufständische bleiben zu Hause

Europa und Afrika

EU-Afrika-Gipfel – Aufständische bleiben zu Hause

Afrikanische und europäische Regierungsspitzen beraten sich dieser Tage in Brüssel. Es geht um Corona-Impfungen, um Migration, Sicherheit, Klima – und um Energieversorgung
EU-Afrika-Gipfel – Aufständische bleiben zu Hause
Proteste im Sudan: „Menschen werden getötet, verletzt oder verhaftet“

Nordafrika

Proteste im Sudan: „Menschen werden getötet, verletzt oder verhaftet“

Basisgruppen für demokratische Reformen lehnen Gespräche mit Militärs kategorisch ab.
Proteste im Sudan: „Menschen werden getötet, verletzt oder verhaftet“
Moderna, Biontech und die Impfstoff-Entwicklung: Geht’s noch unverschämter?

Pandemie

Moderna, Biontech und die Impfstoff-Entwicklung: Geht’s noch unverschämter?

Covid-Vakzin-Hersteller füllen sich die Taschen mit Geld, die Menschen in den ärmeren Staaten haben das Nachsehen. Der Kommentar.
Moderna, Biontech und die Impfstoff-Entwicklung: Geht’s noch unverschämter?
Südafrika entwickelt mRNA-Impfstoff

Corona

Südafrika entwickelt mRNA-Impfstoff

Trotz Widerstand und Druck von Biontech gelingt Forschenden am Kap der Guten Hoffnung ein Durchbruch.
Südafrika entwickelt mRNA-Impfstoff
Insektenheilkunde

Verhaltensbiologie

Insektenheilkunde

Erstmals kann ein Forschungsteam belegen, dass Schimpansen sich medizinisch versorgen. Aber ob die Mittelchen Schmerzen lindern oder die Heilung beschleunigen, bleibt vorerst deren Geheimnis
Insektenheilkunde
Militär gegen Terror? Was Afrika wirklich braucht

Leitartikel

Militär gegen Terror? Was Afrika wirklich braucht

Der Militäreinsatz in Mali hat den Terror nicht besiegt. Aber die Menschen in der Region alleinzulassen, ist keine Alternative. Der Leitartikel.
Militär gegen Terror? Was Afrika wirklich braucht
Düstere Aussichten

Zyklon Batsirai

Düstere Aussichten

Die Sturmsaison könnte Madagaskar härter treffen als je zuvor
Düstere Aussichten