Steven Geyer

Steven Geyer

Steven Geyer schreibt für uns als Autor für Politik und Gesellschaft aus dem bundespolitischen Berlin.

1977 in Halle/Saale geboren, Politik- und Journalistikstudium in Leipzig und Ohio. Seit 2018 im Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND), zuvor bei der DuMont Redaktionsgemeinschaft und der Frankfurter Rundschau, zuletzt im Bundesbüro. Stationen bei Spiegel Online in Berlin, Der Spiegel in Washington, AP und dpa in Südafrika, Zeit.de, Leipziger Volkszeitung. 2001/02 US-Praxisjahr Onlinejournalismus, 2011 Deutscher Journalistenpreis für eine Recherche zur Energiewende.

Zuletzt verfasste Artikel:

Appell für den Schutz biologischer Vielfalt

„Frankfurter Erklärung“

Appell für den Schutz biologischer Vielfalt

Deutsche Wissenschaftsorganisationen fordern in einer „Frankfurter Erklärung“ mehr politischen Einsatz gegen das Artensterben. Die Wirtschaft soll für ihr Handeln bezahlen.
Appell für den Schutz biologischer Vielfalt
Plädoyer für die Zukunft

Deutschland

Plädoyer für die Zukunft

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier stimmt die Deutschen auf harte Zeiten ein. Aber Anlass zur Hoffnung, wenn sich alle nur jetzt zusammenreißen.
Plädoyer für die Zukunft
Steinmeiers Mission im Ukraine-Krieg

Leitartikel

Steinmeiers Mission im Ukraine-Krieg

Der Bundespräsident sollte die nötige Solidarität mit der Ukraine ergänzen, indem er Gespräche zwischen Kiew und Moskau anbahnt. Der Leitartikel.
Steinmeiers Mission im Ukraine-Krieg
Steinmeier in der Ukraine: Solidaritätsbekundung im Luftschutzkeller

Krieg

Steinmeier in der Ukraine: Solidaritätsbekundung im Luftschutzkeller

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reist erstmals seit Kriegsbeginn in die Ukraine – er kennt sich in dem Land bestens aus.
Steinmeier in der Ukraine: Solidaritätsbekundung im Luftschutzkeller
Ein Machtwort, aber kein Ende der Debatte

AKW-Streit

Ein Machtwort, aber kein Ende der Debatte

Die Grünen-Spitze akzeptiert zähneknirschend Scholz’ Atomkurs, in der Partei kommt Unruhe auf. Viele in den Ampel-Parteien sind vom Vorgehen überrascht. Die SPD hofft auf Unterstützung.
Ein Machtwort, aber kein Ende der Debatte
Umdenken

Leitartikel

Umdenken

Deutschland lernt gerade, sich gegen Putins hybriden Kampf gegen Europa zu wehren. Der Leitartikel.
Umdenken
Deutsche Einheit mit Rissen: Im Westen herrscht Stirnrunzeln

Leitartikel

Deutsche Einheit mit Rissen: Im Westen herrscht Stirnrunzeln

Die Klischees der Wiedervereinigung sind zwar überwunden. Doch in den kommenden Monaten wird noch viel Trennendes zwischen Ost und West sichtbar. Der Leitartikel.
Deutsche Einheit mit Rissen: Im Westen herrscht Stirnrunzeln
Mit voller Kraft auf die Gaspreisbremse

Energiekrise

Mit voller Kraft auf die Gaspreisbremse

Mit einem gigantischen Hilfspaket will die Bundesregierung die massiv steigenden Kosten für Gas abfedern.
Mit voller Kraft auf die Gaspreisbremse
Die hektische Suche nach Entlastungen

Energiekrise

Die hektische Suche nach Entlastungen

Vor der Konferenz der Bundesländer fordern deren Regierungen mehr Geld, um die Menschen angesichts steigender Energiepreise zu entlasten. Wirtschaftsminister Habeck nähert sich einer Alternative zur Gasumlage.
Die hektische Suche nach Entlastungen
„Sozialtourismus“ aus der Ukraine? Merz erntet Kritik von allen Seiten – und entschuldigt sich

Ukraine-Krieg

„Sozialtourismus“ aus der Ukraine? Merz erntet Kritik von allen Seiten – und entschuldigt sich

CDU-Chef Friedrich Merz bezeichnet Ukraine-Flucht als „Sozialtourismus“ – und rudert dann fix zurück. 2013 wurde der Begriff wegen rechtspopulistischen Konnotationen Unwort des Jahres.
„Sozialtourismus“ aus der Ukraine? Merz erntet Kritik von allen Seiten – und entschuldigt sich
Strom- und Gaspreisdeckel würden Milliarden kosten

Energiekosten

Strom- und Gaspreisdeckel würden Milliarden kosten

Um den Preis von Gas oder Strom um einen Cent zu drücken, müsste der Staat laut Wirtschaftsministerium 3,8 Milliarden Euro ausgeben. Die Linkspartei schlägt vor, den Preisdeckel durch Übergewinnsteuer zu finanzieren. Und sie fordert ein Ende der Gasumlage.
Strom- und Gaspreisdeckel würden Milliarden kosten
Mehr Ehrlichkeit

Leitartikel

Mehr Ehrlichkeit

Die Bundesregierung muss endlich besser und offener kommunizieren. Durchhalte-Appelle reichen nicht. Der Leitartikel.
Mehr Ehrlichkeit
„Die Zukunft gehört uns“

Israel

„Die Zukunft gehört uns“

Als fünfter Staatspräsident Israels spricht Izchak Herzog im Bundestag. Er würdigt Deutschlands Erinnerungskultur und bittet um ein gemeinsames Gebet / Von Steven Geyer
„Die Zukunft gehört uns“
Versöhnung ermöglichen

Kommentar

Versöhnung ermöglichen

Der Besuch des israelischen Staatspräsidenten Herzog hat gezeigt, dass die deutsche Schuld zum Grundkonsens der Bundesrepublik gehört – aber auch, dass die Deutschen keine Weltmeister in Vergangenheitsbewältigung sind. Der Kommentar.
Versöhnung ermöglichen
Krieg gegen das Klima

Kommentar

Krieg gegen das Klima

Am Anfang des Kriegs überwogen Empörung und Wunschdenken. Inzwischen hat sich die Hoffnung erledigt, dass die erzwungene Energiepolitik den Umstieg auf klimafreundliche Technologie rapide befördern würde. Der Kommentar.
Krieg gegen das Klima
Den Krieg stoppen– nur wie?

Russland

Den Krieg stoppen– nur wie?

Seit dem 24. Februar dieses Jahres tobt eine Debatte darüber, wie die Kämpfe in der Ukraine beendet werden könnten. Eine Übersicht der Forderungen.
Den Krieg stoppen– nur wie?
Habeck-Dämmerung

Leitartikel

Habeck-Dämmerung

Die Fehler bei der Gasumlage bringen das Politikmodell des Wirtschaftsministers an seine Grenzen. Der Leitartikel.
Habeck-Dämmerung
Schon wieder Verhandlungsmasse

Corona

Schon wieder Verhandlungsmasse

Von Oktober an sollen neue Corona-Regeln gelten. Die FDP stellt die Einigung des Kabinetts infrage.
Schon wieder Verhandlungsmasse
Sarrazin sieht sich auf Seite der Vernunft

Politisches Buch

Sarrazin sieht sich auf Seite der Vernunft

Der Autor Uwe Tellkamp wirbt für das neue Buch des umstrittenen Populisten und Ex-SPD-Mannes Thilo Sarrazin. Der schlägt darin Töne an, die nicht allen seinen Fans gefallen wird.
Sarrazin sieht sich auf Seite der Vernunft
Gezielt entlasten

Kommentar

Gezielt entlasten

Die Ampelkoalition sollte vor allem Einkommensschwachen dabei helfen, steigende Preise etwa für Energie bezahlen zu können. Der Kommentar.
Gezielt entlasten
Die Baustellen

Olaf Scholz

Die Baustellen

Was der Kanzler jetzt noch anpacken muss.
Die Baustellen
Das Gas wird immer teurer

Gasumlage

Das Gas wird immer teurer

Unternehmen und Haushalte müssen von Oktober an gut 2,4 Cent mehr pro Kilowattstunde für den Energieträger zahlen. Die Umlage lässt Rufe nach weiteren Entlastungen laut werden.
Das Gas wird immer teurer
Schlesinger und die Sendestörung

Öffentlich-rechtliche

Schlesinger und die Sendestörung

Der Fall der abgetretenen Intendantin Schlesinger zeigt: In den Chefetagen der Anstalten fehlt die Einsicht in die Krise des öffentlich-rechtlichen Systems. Dabei wird es dringend gebraucht. Der Leitartikel.
Schlesinger und die Sendestörung
Szenarien für den Winter

Energie

Szenarien für den Winter

Bundesnetzagentur: Eine Gasnotlage kann vermieden werden.
Szenarien für den Winter
Eine busgroße Turbine als Statement

Gast-Streit

Eine busgroße Turbine als Statement

Kanzler Scholz geht im Streit über die Gas-Pipeline Nord Stream 1 auf Konfrontationskurs zu Moskau – und erhält Tipps von Vorgänger Schröder.
Eine busgroße Turbine als Statement
Man spricht miteinander

Konzertierte Aktion

Man spricht miteinander

Ergebnisse können Regierung, Arbeitgeber und Gewerkschaften nicht vorweisen, aber beim ersten Treffen der Konzertierten Aktion entschärfen sie Konflikte.
Man spricht miteinander
Scholz und das lange Gespräch

Treffen im Kanzleramt

Scholz und das lange Gespräch

Der Bundeskanzler will mit einer „konzertierten Aktion“ kluger Köpfe der Wirtschaftskrise beikommen.
Scholz und das lange Gespräch
Drehkreuz der Zeitenwende

Kommentar

Drehkreuz der Zeitenwende

Das Chaos an den Flughäfen zeigt, wie nötig der Wandel der Flugbranche ist
Drehkreuz der Zeitenwende
Hohe Erwartungen an Olaf Scholz

Vor möglicher kiew-reise

Hohe Erwartungen an Olaf Scholz

Selenskyj fordert Entscheidung für Ukraine
Hohe Erwartungen an Olaf Scholz
Der Osten fürchtet Folgen der Sanktionen

Ostdeutschland

Der Osten fürchtet Folgen der Sanktionen

Kanzler Scholz bei Konferenz der ostdeutschen Länder - Sorge um Arbeitsplätze in Chemie- und Glasindustrie
Der Osten fürchtet Folgen der Sanktionen
„Das war weder komfortabel, noch entspannend“

Marietta Slomka

„Das war weder komfortabel, noch entspannend“

Fernsehmoderatorin Marietta Slomka über unglamouröses Lungern, Tankstellen-Chips für Politiker und ihr neues Buch „Nachts im Kanzleramt“.
„Das war weder komfortabel, noch entspannend“
KleinesÖl-Embargo

EU–RUSSLAND

KleinesÖl-Embargo

Bei aller Unzufriedenheit mit dem EU-Kompromiss: Zwei Drittel der Einnahmen aus dem Ölverkauf werden dem Kriegsherren Putin im nächsten Jahr fehlen – kein Zweifel, dass die Summe der Sanktionen Russland heftig schmerzen wird. Der Kommentar.
KleinesÖl-Embargo
Habeck will sparen

Energie

Habeck will sparen

Wirtschaftsminister legt Plan vor, der Deutschlands Energieverbrauch effizienter machen und die Bevölkerung entlasten soll.
Habeck will sparen
„Die Sorge muss grenzenlos sein“

Raffinerie Schwedt

„Die Sorge muss grenzenlos sein“

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck trifft die Belegschaft der Öl-Raffinerie im brandenburgischen Schwedt. Für das Werk sieht er eine Zukunft - unter bestimmten Voraussetzungen.
„Die Sorge muss grenzenlos sein“
„Den gesicherten Bereich verlassen“

Waffen für Ukraine

„Den gesicherten Bereich verlassen“

Deutschland will sich am Training ukrainischer Truppen mit westlichen Waffen beteiligen. Laut einem Gutachten könnte damit die Neutralität des Landes auf dem Spiel stehen.
„Den gesicherten Bereich verlassen“
Schröder wird zur Persona non grata in der eigenen Partei

Ukraine-Krieg

Schröder wird zur Persona non grata in der eigenen Partei

Ausschlussverfahren in Vorbereitung
Schröder wird zur Persona non grata in der eigenen Partei
Steinmeier räumt eigene Fehler ein

Ukraine-Krieg

Steinmeier räumt eigene Fehler ein

Während der Bundespräsident auf ukrainische Vorwürfe nachdenklich reagiert, weist Merkel die Kritik zurück.
Steinmeier räumt eigene Fehler ein
Kampf gegen den Hunger: Hinsehen und helfen

Ostafrika

Kampf gegen den Hunger: Hinsehen und helfen

Im Schatten des Krieges in der Ukraine bedroht in Ostafrika die schlimmste Dürre seit 40 Jahren die Existenz und das Leben von Millionen Menschen. Der Kommentar.
Kampf gegen den Hunger: Hinsehen und helfen
Kritik an Ampel

Strom

Kritik an Ampel

Mit Blick auf die hohen Strompreise plant die Bundesregierung derzeit keine weiteren Entlastungen. Das ruft Kritik hervor.
Kritik an Ampel
Keine Kapitulation

Leitartikel

Keine Kapitulation

Wer auf eine Lösung durch Verhandlungen hofft, darf Selenskyjs Position nicht schwächen. Der Leitartikel.
Keine Kapitulation
Rufe nach Entlastung

Inflation

Rufe nach Entlastung

Angesichts der steigenden Preise für Energie und Essen fordert die Linkspartei eine Senkung der Mehrwertsteuer.
Rufe nach Entlastung
Kommt die Atomkraft zurück?

Energieversorgung

Kommt die Atomkraft zurück?

Erste Politiker fordern längere Laufzeiten, weil sie Engpässe fürchten, sollte Russland kein Erdgas mehr liefern. Erste AKW-Betreiber zeigen sich offen für Gespräche.
Kommt die Atomkraft zurück?
Klimaschutz forcieren

Leitartikel

Klimaschutz forcieren

Die Sturmschäden verdeutlichen: Wenn der Klimawandel gebremst wird, wird es mit Klimafolgen nicht wieder besser. Der Leitartikel.
Klimaschutz forcieren
Der Diplomat an erster Stelle

Bundespräsident

Der Diplomat an erster Stelle

Frank-Walter Steinmeier geht in seine zweite Amtszeit als Bundespräsident. Er verspricht, sich dort stärker einzumischen, wo die Demokratie bedroht ist.
Der Diplomat an erster Stelle
Überraschend komfortabel

Bundespräsident

Überraschend komfortabel

Seine Wiederwahl galt als unwahrscheinlich – doch in der größten Bundesversammlung aller Zeiten wird Steinmeier zum Konsenskandidaten
Überraschend komfortabel
„Dass Atomkraft künftigen Generationen keine Lasten aufbürdet, ist gleich mehrfach falsch“

EU-Taxonomie

„Dass Atomkraft künftigen Generationen keine Lasten aufbürdet, ist gleich mehrfach falsch“

Inge Paulini, Präsidentin des Bundesamtes für Strahlenschutz, bewertet die Atomkraft kritisch.
„Dass Atomkraft künftigen Generationen keine Lasten aufbürdet, ist gleich mehrfach falsch“
Was Habeck vorhat

Energie

Was Habeck vorhat

Der Bundeswirtschaftsminister stellt sein Sofortprogramm für den schnelleren Ökostrom-Ausbau vor.
Was Habeck vorhat
Kinder schützen 

Kommentar

Kinder schützen 

Ist eine geschlossene Schule wirklich der wirksamste, gerechteste, oder gar einzige Weg, die Infektionen einzudämmen? Ein Kommentar.
Kinder schützen 
Von Verfassung wegen gegen die Liebe

Familienpolitik

Von Verfassung wegen gegen die Liebe

Union übt Kritik an Projekt der „Verantwortungsgemeinschaften“
Von Verfassung wegen gegen die Liebe
Habeck legt los

Begrünung der Wirtschaft

Habeck legt los

Der Bundeswirtschaftsminister stellt in den nächsten Wochen seine Pläne vor. Klar ist jetzt schon: Ob Klimaziele, Wachstumsbericht oder Ökostrom-Ausbau, der Grünen-Chef bricht mit Traditionen und wird Widerstand ernten.
Habeck legt los