Pitt von Bebenburg

Pitt von Bebenburg

Pitt von Bebenburg, Jahrgang 1961, ist Chefreporter der Frankfurter Rundschau. Seit mehr als 40 Jahren berichtet er als Journalist für die FR. Nach Stationen als stellvertretender Nachrichtenchef in Frankfurt und Hauptstadt-Korrespondent in Berlin arbeitet er seit 2005 als hessischer Landeskorrespondent der FR. Von Bebenburg veröffentlichte Beiträge über Fremdenfeindlichkeit für die Bände "Deutsche Zustände" von Wilhelm Heitmeyer. Außerdem schrieb er Bücher: "Ausgekocht. Hinter den Kulissen hessischer Machtpolitik" (2010, mit Matthias Thieme) und "Deutschland ohne Ausländer. Ein Szenario" (2012, mit Matthias Thieme).

Zuletzt verfasste Artikel:

Wissler trifft den Ton

BundesParteitag

Wissler trifft den Ton

Linken-Vorsitzende ruft nach Gemeinsamkeit / Ramelow: „Den anderen in den Arsch treten“
Wissler trifft den Ton
Krieg in der Ukraine: Visa für Verweigerer aus Russland und Belarus

Putins Krieg

Krieg in der Ukraine: Visa für Verweigerer aus Russland und Belarus

Organisationen in Russland und Belarus hoffen auf Aufnahmeprogramm
Krieg in der Ukraine: Visa für Verweigerer aus Russland und Belarus
Alarmstufe Rot bei der Linken: „Keine Strömung darf durchmarschieren“

Linken-Bundesparteitag

Alarmstufe Rot bei der Linken: „Keine Strömung darf durchmarschieren“

Der Politologe Christoph Butterwegge analysiert im FR-Interview die Lage der Linken vor dem Parteitag in Erfurt.
Alarmstufe Rot bei der Linken: „Keine Strömung darf durchmarschieren“
Parteitag in Erfurt: Linke in der Existenzkrise

Bundesparteitag

Parteitag in Erfurt: Linke in der Existenzkrise

Partei wählt in Erfurt ihre Spitze neu – Reichinnek fordert die Vorsitzende Wissler heraus.
Parteitag in Erfurt: Linke in der Existenzkrise
Friedensgutachten mahnt: Vorsicht bei Waffenlieferungen und kein atomarer Ersteinsatz der Nato

Friedensforschung

Friedensgutachten mahnt: Vorsicht bei Waffenlieferungen und kein atomarer Ersteinsatz der Nato

Die führenden Institute für Friedensforschung in Deutschland mahnen in ihrem Gutachten zu restriktivem Export von Waffen. Die Nato soll einen Verzicht auf den atomaren Ersteinsatz erklären.
Friedensgutachten mahnt: Vorsicht bei Waffenlieferungen und kein atomarer Ersteinsatz der Nato
Könnte Kriegsdienstverweigerung den Ukraine-Krieg beenden?

FRIEDENSFRAGEN

Könnte Kriegsdienstverweigerung den Ukraine-Krieg beenden?

Rudi Friedrich und Karin Fleischmann von „Connection“ sagen: Sich dem Kriegsdienst zu entziehen, ist ein Zeichen, dass es noch andere Optionen gibt.
Könnte Kriegsdienstverweigerung den Ukraine-Krieg beenden?
Abstoßendes Modell

Kommentar

Abstoßendes Modell

Es geht um Menschenhandel, wenn die britische Regierung Geflüchtete nach Ruanda bringen lässt. Und dafür viel Geld bezahlt. Der Kommentar.
Abstoßendes Modell
Abschiebung Geflüchteter nach Ruanda: Boris Johnson betreibt Menschenhandel

Kommentar

Abschiebung Geflüchteter nach Ruanda: Boris Johnson betreibt Menschenhandel

Der britische Premierminister Johnson will geflüchtete Menschen ohne Asylverfahren nach Ruanda abschieben. Die Empörung darüber ist berechtigt.
Abschiebung Geflüchteter nach Ruanda: Boris Johnson betreibt Menschenhandel
Antisemitisches Relief an Luthers Kirche: Judenhass bleibt

Wittenberg

Antisemitisches Relief an Luthers Kirche: Judenhass bleibt

Der Bundesgerichtshof erlaubt das antisemitische Relief an Luthers Kirche in Wittenberg. Ein Kommentar von Pitt von Bebenburg.
Antisemitisches Relief an Luthers Kirche: Judenhass bleibt
Dienst ohne Zwang: Freiwilliges Engagement fördern statt Pflichtdienst schaffen

Leitartikel

Dienst ohne Zwang: Freiwilliges Engagement fördern statt Pflichtdienst schaffen

Wir müssen Zusammenhalt in Deutschland anders herstellen als durch einen Pflichtdienst. Der Leitartikel.
Dienst ohne Zwang: Freiwilliges Engagement fördern statt Pflichtdienst schaffen
Acht Minuten Hanau-Ausschuss

Hessen

Acht Minuten Hanau-Ausschuss

Die Befragung eines Mitarbeiters der Waffenbehörde wird wegen laufender Ermittlungen abgebrochen.
Acht Minuten Hanau-Ausschuss
Hungener Schlossvater gestorben

Hessen

Hungener Schlossvater gestorben

Adolf Hampel wurde 88 Jahre alt. Er lehrte in Königstein und Gießen, er wagte die Sanierung des Schlosses in Hungen. Das Lebenswerk des Theologen aber war die Versöhnung mit Osteuropa.
Hungener Schlossvater gestorben
hr-Intendant Florian Hager: „Es kann niemanden wundern, dass auf diesen Plattformen Hass deutlich sichtbar ist“

Hessischer Rundfunk

hr-Intendant Florian Hager: „Es kann niemanden wundern, dass auf diesen Plattformen Hass deutlich sichtbar ist“

Der neue hr-Intendant Florian Hager über die Bedeutung der Unterhaltung und die Gefahr durch soziale Medien im Besitz reicher Menschen.
hr-Intendant Florian Hager: „Es kann niemanden wundern, dass auf diesen Plattformen Hass deutlich sichtbar ist“
Antisemitismus-Lagebericht: Ukraine-Krieg löst Verschwörungserzählungen aus

„Antisemitische Codes“

Antisemitismus-Lagebericht: Ukraine-Krieg löst Verschwörungserzählungen aus

Ein Lagebericht der Amadeu-Antonio-Stiftung zeigt: Der Ukraine-Krieg bietet Anlass für antisemitische Verschwörungserzählungen.
Antisemitismus-Lagebericht: Ukraine-Krieg löst Verschwörungserzählungen aus
Ampelregierung setzt auf atomare Abschreckung

Rüstungspolitik

Ampelregierung setzt auf atomare Abschreckung

Die Linke kritisiert das Nato-Konzept der „nuklearen Teilhabe“. Neue Kampfbomber können Nuklearwaffen tragen.
Ampelregierung setzt auf atomare Abschreckung
Beschluss mit Sprengkraft

Nukleare Teilhabe

Beschluss mit Sprengkraft

Es braucht eine breite Debatte über Deutschlands nukleare Teilhabe. Wenn Menschen Angst haben, hilft das Versprechen von Sicherheit, um vieles durchsetzen – selbst wenn diese scheinbare Sicherheit auf dem größten Schrecken beruht.
Beschluss mit Sprengkraft
Der Fall Oury Jalloh – brisante Rauchspuren

Untersuchungen

Der Fall Oury Jalloh – brisante Rauchspuren

Eine Studie der Recherchegruppe Forensic Architecture liefert neue Hinweise im Fall von Oury Jalloh, der vor 17 Jahren in einer Polizeizelle in Dessau verbrannte.
Der Fall Oury Jalloh – brisante Rauchspuren
Terror von Hanau – Chaos bei Polizeieinsatz

Tatnacht

Terror von Hanau – Chaos bei Polizeieinsatz

Technische Probleme, mangelnde Kommunikation und verspäteter Zugriff: Das Haus des Hanauer Terroristen wurde stundenlang kaum bewacht. Die Gruppe Forensic Architecture zeigt: Der Täter hätte entkommen können.
Terror von Hanau – Chaos bei Polizeieinsatz
Das Fiasko von Hanau

Leitartikel

Das Fiasko von Hanau

Nach zwei Jahren wird klar: Beim Terroreinsatz von Hanau hat die Polizei versagt. Das muss Konsequenzen haben. Der Leitartikel.
Das Fiasko von Hanau
Hessen: Urteil über Polizisten erwartet

Justiz

Hessen: Urteil über Polizisten erwartet

Ein Polizeibeamter im Gebiet des Polizeipräsidiums Mittelhessen soll Dienstgeheimnisse verraten und einen Haftbefehl nicht vollstreckt haben. Die Durchsuchung seiner Wohnung brachte Illegales zu Tage.
Hessen: Urteil über Polizisten erwartet
Abschied von Volker Bouffier: Am Ende klingt er versöhnlich

Wechsel in Hessen

Abschied von Volker Bouffier: Am Ende klingt er versöhnlich

Skandale pflastern die politische Laufbahn von Volker Bouffier. Doch es ist ihm gelungen, alle Affären durchzustehen – und den Zeitpunkt seines Abgangs weitgehend selbst zu wählen. 
Abschied von Volker Bouffier: Am Ende klingt er versöhnlich
Nancy Faeser bei Treffen deutschsprachiger Länder: Begrenzte Solidarität in Flüchtlingsfragen

Geflüchtete

Nancy Faeser bei Treffen deutschsprachiger Länder: Begrenzte Solidarität in Flüchtlingsfragen

Beim Treffen der Innenministerinnen und -minister fünf deutschsprachiger Länder in Königstein setzt sich der Streit über die Flüchtlingsaufnahme fort.
Nancy Faeser bei Treffen deutschsprachiger Länder: Begrenzte Solidarität in Flüchtlingsfragen
Innenministerin Faeser will Kinder schützen

Kriminalität

Innenministerin Faeser will Kinder schützen

Bundesinnenministerin Faeser macht den Kampf gegen sexuellen Missbrauch zu ihrem Schwerpunkt-Thema in der Kriminalitätsbekämpfung.
Innenministerin Faeser will Kinder schützen
Deutschlands Verbrechen in der Ukraine: „Antislawische Ressentiments spielen eine Rolle“

Friedensfragen

Deutschlands Verbrechen in der Ukraine: „Antislawische Ressentiments spielen eine Rolle“

Der Historiker Johannes Spohr erklärt, warum die von Deutschen im Zweiten Weltkrieg verursachten Verwüstungen in der Ukraine hierzulande so wenig bekannt sind.
Deutschlands Verbrechen in der Ukraine: „Antislawische Ressentiments spielen eine Rolle“
Frankfurter OB Feldmann nach Sexismus-Eklat komplett isoliert

Politischer Skandal

Frankfurter OB Feldmann nach Sexismus-Eklat komplett isoliert

Die Koalition im Römer in Frankfurt rückt immer mehr von Peter Feldmann ab. Eine Abwahl des Oberbürgermeisters scheint inzwischen möglich.
Frankfurter OB Feldmann nach Sexismus-Eklat komplett isoliert
Umgang mit Sinti und Roma: „Völlige Empathielosigkeit“

Rassismus

Umgang mit Sinti und Roma: „Völlige Empathielosigkeit“

Mehmet Daimagüler ist der erste Antiziganismusbeauftragte der Bundesregierung. Im FR-Interview spricht er über den Völkermord an Sinti und Roma, über skandalösen Umgang in der Nachkriegszeit und anhaltende Benachteiligung.
Umgang mit Sinti und Roma: „Völlige Empathielosigkeit“
Wahl in Hessen: Nancy Faeser liebäugelt mit Kandidatur als Ministerpräsidentin

Hessen-SPD

Wahl in Hessen: Nancy Faeser liebäugelt mit Kandidatur als Ministerpräsidentin

Bundesinnenministerin Nancy Faeser könnte für das Amt der hessischen Ministerpräsidentin kandidieren. Die SPD steht hinter ihr, doch festlegen will sich keiner.
Wahl in Hessen: Nancy Faeser liebäugelt mit Kandidatur als Ministerpräsidentin
AfD-Chats voller Hass

Bundestag

AfD-Chats voller Hass

Sender veröffentlichen rassistische, homophobe und beleidigende Posts von AfD-Abgeordneten der vergangenen Wahlperiode. Co-Fraktionschefin Alice Weidel geht auf Distanz.
AfD-Chats voller Hass
Die Bedeutung des Europapokalsieges: Wir-Gefühl in Weiß

Leitartikel

Die Bedeutung des Europapokalsieges: Wir-Gefühl in Weiß

Die Begeisterung über den Erfolg von Eintracht Frankfurt geht weit über die Feier eines sportlichen Sieges hinaus. Sie ist auch Ausdruck der Sehnsucht nach Gemeinschaft in einer polarisierten Welt.
Die Bedeutung des Europapokalsieges: Wir-Gefühl in Weiß
Begegnung mit dem Hanau-Attentäter: Er ließ sich in Frauenkleidern filmen

Hanau

Begegnung mit dem Hanau-Attentäter: Er ließ sich in Frauenkleidern filmen

Ein bayerischer Polizist widerspricht im Hanau-Untersuchungsausschuss einer Ex-Prostituierten, die den späteren Hanau-Attentäter traf. Er ließ sich in Frauenkleidung filmen.
Begegnung mit dem Hanau-Attentäter: Er ließ sich in Frauenkleidern filmen
Eine Tragödie mit Ansage

Kommentar

Eine Tragödie mit Ansage

Nur wenn Biden handelt, gegen Rassismus und gegen freien Zugang zu Waffen, wird die grausame Serie ein Ende nehmen. Der Kommentar.
Eine Tragödie mit Ansage
Rechte Umtriebe in Sicherheitsbehörden

Rechtsextremismus

Rechte Umtriebe in Sicherheitsbehörden

Laut einem bundesweiten Lagebericht gibt es mehr als 300 Fälle von Rechtsextremismus, unter anderem in der Polizei, Innenministerin Faeser zieht nun Konsequenzen.
Rechte Umtriebe in Sicherheitsbehörden
Mehr als Einzelfälle

Rechtsextremismus

Mehr als Einzelfälle

Der aktuelle Lagebericht über Rechtsextremismus in Sicherheitsbehörden traut sich immerhin, Netzwerke zu beschreiben, was früher geradezu ein Tabu war. Doch das ist nur ein Anfang. Der Kommentar.
Mehr als Einzelfälle
„NSU 2.0“-Prozess in Frankfurt: Polizist in Naziuniform gezeichnet

Rechtsextremismus

„NSU 2.0“-Prozess in Frankfurt: Polizist in Naziuniform gezeichnet

Nach rechtsextremen Drohschreiben: Ermittler schildert als Zeuge im Frankfurter „NSU 2.0“-Prozess Verdachtsmomente gegen Beamten aus Frankfurt.
„NSU 2.0“-Prozess in Frankfurt: Polizist in Naziuniform gezeichnet
Einsatz in Westafrika: Bundeswehr bleibt weiterhin in Mali

Ende der Ausbildung

Einsatz in Westafrika: Bundeswehr bleibt weiterhin in Mali

Deutschland beendet nur die Soldaten-Ausbildung in Mali, behält sich aber einen vollständigen Abzug der Bundeswehr vor. Von Pitt von Bebenburg.
Einsatz in Westafrika: Bundeswehr bleibt weiterhin in Mali
Terror von Hanau: Hashemi dringt auf Opferhilfe

Rechtsextremismus

Terror von Hanau: Hashemi dringt auf Opferhilfe

Der Hanau-Überlebende Said Etris Hashemi findet das Verfahren der Opferentschädigung bürokratisch und belastend. Im Verbund mit Beratungsstellen gegen rechte Gewalt fordert er Verbesserungen.
Terror von Hanau: Hashemi dringt auf Opferhilfe
Rasanter Anstieg politischer Straftaten

Politische Kriminalität

Rasanter Anstieg politischer Straftaten

Innenministerin Faeser meldet Höchststand politischer Delikte. Es gibt Zweifel an der richtigen Einordnung von Straftaten aus der Querdenken-Szene.
Rasanter Anstieg politischer Straftaten
Landtagswahl in Schleswig-Holstein: Endlich ohne die AfD

Kommentar

Landtagswahl in Schleswig-Holstein: Endlich ohne die AfD

Die AfD ist erstmals wieder aus einem Landtag geflogen. Doch die Gefahr von rechts ist längst nicht vorbei. Der Kommentar.
Landtagswahl in Schleswig-Holstein: Endlich ohne die AfD
Faeser mahnt in der Ukraine-Politik: „Niemand darf hier heißspornig werden“

Ukraine-Politik

Faeser mahnt in der Ukraine-Politik: „Niemand darf hier heißspornig werden“

Bundesinnenministerin Faeser (SPD) spricht im FR-Interview über riskante Rüstungsdebatten, drohende Cyberattacken und Schritte gegen eine weitere Spaltung der Gesellschaft.
Faeser mahnt in der Ukraine-Politik: „Niemand darf hier heißspornig werden“
Kandidatur zur Ministerpräsidentin? Faeser legt sich nicht fest

Hessen

Kandidatur zur Ministerpräsidentin? Faeser legt sich nicht fest

Entscheidung über Kandidatur in Hessen fällt bei der SPD erst im nächsten Jahr. An diesem Wochenende will sich die Bundesinnenministerin Faeser als Landeschefin der Partei wiederwählen lassen.
Kandidatur zur Ministerpräsidentin? Faeser legt sich nicht fest
„NSU 2.0“-Prozess: Frankfurter Polizei soll Beweise manipuliert haben

Schwere Vorwürfe

„NSU 2.0“-Prozess: Frankfurter Polizei soll Beweise manipuliert haben

Im Prozess um die „NSU 2.0“-Drohungen wird der Polizei in Frankfurt vorgeworfen, Beweise manipuliert zu haben. Ein PC mit wichtigen Daten war plötzlich „defekt“.
„NSU 2.0“-Prozess: Frankfurter Polizei soll Beweise manipuliert haben
Bundesregierung gibt ein Versprechen an Initiativen gegen Rechtsextremismus ab

Rechtsextremismus

Bundesregierung gibt ein Versprechen an Initiativen gegen Rechtsextremismus ab

Die neue Bundesregierung will ein Demokratiefördergesetz bis Ende des Jahres fertigstellen. Es soll für eine verlässliche Finanzierung der demokratischen Zivilgesellschaft sorgen.
Bundesregierung gibt ein Versprechen an Initiativen gegen Rechtsextremismus ab
Ukraine-Geflüchtete: „Es geht um Chancen und Teilhabe für alle“

Interview

Ukraine-Geflüchtete: „Es geht um Chancen und Teilhabe für alle“

Reem Alabali-Radovan, die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, treibt die große Sorge um, dass sich Geflüchtete nicht gleichbehandelt fühlen.
Ukraine-Geflüchtete: „Es geht um Chancen und Teilhabe für alle“
Frankfurt: Friedensforscher Harald Müller geehrt

Frankfurt

Frankfurt: Friedensforscher Harald Müller geehrt

Verdienstkreuz für ehemaligen HSFK-Chef
Frankfurt: Friedensforscher Harald Müller geehrt
Sind Kinder Tyrannen? „Der Alarm ist falsch“

Jugend

Sind Kinder Tyrannen? „Der Alarm ist falsch“

Zwei Erziehungswissenschaftler verteidigen die Jugend gegen „Tyrannen“-Vorwürfe
Sind Kinder Tyrannen? „Der Alarm ist falsch“
Sexuelle Belästigung in der Politik: „Es geht immer um eine Art von Machtausübung“

Interview

Sexuelle Belästigung in der Politik: „Es geht immer um eine Art von Machtausübung“

Die Politologin Helga Lukaschat spricht im FR-Interview über das erhebliche Ausmaß von sexueller Belästigung in Parteien.
Sexuelle Belästigung in der Politik: „Es geht immer um eine Art von Machtausübung“
Ermittlungen zu rechtsextremen Drohmails eingestellt

Rechtsextremismus

Ermittlungen zu rechtsextremen Drohmails eingestellt

Unter dem Absender „Staatsstreichorchester“ wurden seit Jahren Menschen und Institutionen bedroht. Die Staatsanwaltschaft konnte aber keinen Täter überführen.
Ermittlungen zu rechtsextremen Drohmails eingestellt
Mehr Ärger als Freude

Entlastungspaket

Mehr Ärger als Freude

Die Bundesregierung hat das Problem der steigenden Energiepreise und anderer Kosten für die Bürgerinnen und Bürger zwar schnell erkannt, aber die Lösung nicht zu Ende gedacht. Der Kommentar.
Mehr Ärger als Freude
Urteil in der Türkei empört Ministerin Baerbock

Türkei

Urteil in der Türkei empört Ministerin Baerbock

Außenministerin geißelt das Urteil gegen den Kulturförderer für Osman Kavala in der Türkei. Auch Journalistinnen und Journalisten müssen um ihre Freiheit fürchten.
Urteil in der Türkei empört Ministerin Baerbock
Grenzen der Überwachung

Verfassungsschutz

Grenzen der Überwachung

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum bayerischen Verfassungsschutzgesetz ist eine Klatsche für die CSU. Denn die Befugnisse des Geheimdienstes müssen klare Grenzen haben. Der Kommentar.
Grenzen der Überwachung