Maria Sterkl

Zuletzt verfasste Artikel:

Israel steht wieder vor Neuwahlen

Israel

Israel steht wieder vor Neuwahlen

Obwohl Israels Acht-Parteien-Koalition vergleichsweise erfolgreich arbeitet, macht sie den Weg frei für Neuwahlen. Ex-Premier Benjamin Netanjahu lauert schon.
Israel steht wieder vor Neuwahlen
Westbank: Menschen fürchten um ihre Heimat

Israel

Westbank: Menschen fürchten um ihre Heimat

Israel versucht, alteingesessene Kommunen mit absurd übertriebenen Aktionen von ihrem angestammten Land zu vertreiben. Eine Reportage.
Westbank: Menschen fürchten um ihre Heimat
Israel meldet steigende Infektionszahlen: Droht wieder eine Corona-Welle?

Pandemie

Israel meldet steigende Infektionszahlen: Droht wieder eine Corona-Welle?

In Israel wird ein starker Anstieg von Corona-Infektionen mit der Virus-Variante BA.5 registriert. Eine Studie zeigt: Auch Omikron-Genesene sind dafür anfällig.
Israel meldet steigende Infektionszahlen: Droht wieder eine Corona-Welle?
Habeck in Israel: Auf der Suche nach Partnern

Energiepolitik

Habeck in Israel: Auf der Suche nach Partnern

„Der Ukraine-Krieg hat die Karten neu gemischt“, sagt Israels Energieministerin. Robert Habeck will Deutschland im Nahen Osten Gaslieferungen sichern. Dem Wirtschaftsminister geht es dabei um schnelle Hilfe.
Habeck in Israel: Auf der Suche nach Partnern
Das Anti-Tel-Aviv: Pride Parade in Jerusalem findet unter strengem Polizeischutz statt

Pride Parade in Israel

Das Anti-Tel-Aviv: Pride Parade in Jerusalem findet unter strengem Polizeischutz statt

Im tiefreligiösen Jerusalem müssen Queere um ihr Leben fürchten. Daran erinnert sogar die Pride Parade, bei der eigentlich die Vielfalt Grund zum Feiern ist.
Das Anti-Tel-Aviv: Pride Parade in Jerusalem findet unter strengem Polizeischutz statt
Kampf gegen Antisemitismus: Faeser plant Polizei-Studienfahrten nach Israel

Antisemitismus

Kampf gegen Antisemitismus: Faeser plant Polizei-Studienfahrten nach Israel

Bundesinnenministerin Nancy Faeser will angehende Polizeikräfte in Israel für Antisemitismus sensibilisieren lassen. Die Schulungen sollen in den eigenen Reihen für Aufklärung sorgen – doch es gibt auch Kritik.
Kampf gegen Antisemitismus: Faeser plant Polizei-Studienfahrten nach Israel
Festival des Rassismus in Jerusalem: Flaggenmarsch an Feiertag ahnt aus

Naher Osten

Festival des Rassismus in Jerusalem: Flaggenmarsch an Feiertag ahnt aus

Hass und Aggression am Tag der religiös-zionistischen Flaggenparade durch die Altstadt Jerusalems. Viele Jugendliche rufen: „Tod den Arabern, Tod den Arabern“.
Festival des Rassismus in Jerusalem: Flaggenmarsch an Feiertag ahnt aus
Shirin Abu Akleh: Israel will wegen getöteter Al-Dschasira-Reporterin nicht ermitteln

Nahost-Konflikt

Shirin Abu Akleh: Israel will wegen getöteter Al-Dschasira-Reporterin nicht ermitteln

Der Tod von Shirin Abu Akleh zeigt die Misere palästinensischer Reporter:innen in Israel. Sie fürchten künftig weitere Einschnitte der Pressefreiheit.
Shirin Abu Akleh: Israel will wegen getöteter Al-Dschasira-Reporterin nicht ermitteln
Die Normalität ist nur vorgespielt

Gazastreifen

Die Normalität ist nur vorgespielt

Ein Jahr nach dem Krieg in Gaza bleibt der Neubeginn schwierig. Wohnungen werden aus dem Sandboden gestampft.
Die Normalität ist nur vorgespielt
Tödliche Razzia im Westjordanland

Israel

Tödliche Razzia im Westjordanland

Al-Dschasira-Reporterin Shirin Abu Akleh stirbt bei Militäreinsatz - Israelische Armee und Palästinenser beschuldigen sich gegenseitig
Tödliche Razzia im Westjordanland
Israel und Palästina: Im Trauern Gräben überwinden

Jom Ha Zikaron

Israel und Palästina: Im Trauern Gräben überwinden

Mit gemeinsamem Gedenken an die Toten in Israel und Palästina eckt die Vereinigung „Elternzirkel-Familienforum“ an.
Israel und Palästina: Im Trauern Gräben überwinden
Lawrows historische Lüge

Ukraine-Krieg

Lawrows historische Lüge

Russlands Außenminister empört das Judentum mit seiner Relativierung des Holocaust. Die Geschichtsklitterung hat System. Da kann Israel nicht mehr neutral bleiben wie bisher.
Lawrows historische Lüge
Zerreißprobe rund um den Tempelberg

Nahost

Zerreißprobe rund um den Tempelberg

Arabische Partei setzt Mitgliedschaft in Israels Regierung aus – und droht mit Rückzug
Zerreißprobe rund um den Tempelberg
Israel: Jerusalem in Feiertagsangst

Israel

Israel: Jerusalem in Feiertagsangst

Die aktuelle Terrorwelle hat die Stadt bisher verschont. Doch weil an diesem Wochenende Pessach, Ramadan und Ostern zusammenfallen, ist das Polizeiaufgebot enorm.
Israel: Jerusalem in Feiertagsangst
Israel profitiert vom Boom: Rüstungsexporte steigen sprunghaft an

Rüstung

Israel profitiert vom Boom: Rüstungsexporte steigen sprunghaft an

Allein seit Beginn der Corona-Pandemie shat Israel seine Rüstungsexporte um 55 Prozent gesteigert. Die Exporte gehen vor allem nach Europa – wohin genau, bleibt allerdings unklar.
Israel profitiert vom Boom: Rüstungsexporte steigen sprunghaft an
Israel: Anschlag an symbolischem Ort

Tel Aviv

Israel: Anschlag an symbolischem Ort

Der israelische Geheimdienst hält es für unwahrscheinlich, dass der Täter in Tel Aviv allein handelte.
Israel: Anschlag an symbolischem Ort
Israels Regierung verliert ihre Mehrheit im Parlament

Israel

Israels Regierung verliert ihre Mehrheit im Parlament

Eine Abgeordnete verlässt Israels Acht-Parteien-Koalition wegen eines Streits über religiöse Vorschriften.
Israels Regierung verliert ihre Mehrheit im Parlament
Eine israelische Stadt trotzt der Frontenbildung

Krieg in der Ukraine

Eine israelische Stadt trotzt der Frontenbildung

Russlandstämmige in Haifa sind deutlicher denn je gegen den Krieg in der Ukraine.
Eine israelische Stadt trotzt der Frontenbildung
Warum Israel im Ukraine-Krieg die Flucht nach vorne ergreift

Putins Krieg

Warum Israel im Ukraine-Krieg die Flucht nach vorne ergreift

Zwischen den Kriegsparteien zu vermitteln, ist für Jerusalem fast eine Überlebensstrategie. Denn Russland ist durch seine syrische Präsenz plötzlich Nachbar.
Warum Israel im Ukraine-Krieg die Flucht nach vorne ergreift
Ukraine-Krieg: Israels Premier startet diplomatische Offensive

Diplomatie

Ukraine-Krieg: Israels Premier startet diplomatische Offensive

Lange ignoriert Israels Premier Naftali Bennett den Ukraine-Krieg – jetzt aber startet er eine diplomatische Offensive, auch wenn er sich auf verlorenem Posten wähnt.
Ukraine-Krieg: Israels Premier startet diplomatische Offensive
Olaf Scholz in Israel: Kurzbesuch mit wichtiger Botschaft

Antrittsbesuch

Olaf Scholz in Israel: Kurzbesuch mit wichtiger Botschaft

Viele in Israel weinen Angela Merkel nach. Ihr Nachfolger, Bundeskanzler Olaf Scholz, tritt in Jerusalem nun zwei Befürchtungen entgegen – und wird in einer kontroversen Frage deutlich.
Olaf Scholz in Israel: Kurzbesuch mit wichtiger Botschaft
„Verleumdung Israels“: Amnesty-Bericht löst Kontroverse aus

Umstrittener Bericht

„Verleumdung Israels“: Amnesty-Bericht löst Kontroverse aus

„Apartheid“ lautet das Urteil der Menschenrechtsorganisation Amnesty International in einer Analyse Israels – Außenminister Yair Lapid reagiert entrüstet den Vorwurf.
„Verleumdung Israels“: Amnesty-Bericht löst Kontroverse aus
Atomgespräche in Wien: Israel warnt vor Zugeständnissen an den Iran

„Nukleare Erpressung“

Atomgespräche in Wien: Israel warnt vor Zugeständnissen an den Iran

Die Atomgespräche in Wien beginnen – die neue Regierung in Jerusalem hat wenig zu gewinnen, aber viel zu verlieren. Kann sie noch auf die gewohnte Unterstützung aus den USA bauen?
Atomgespräche in Wien: Israel warnt vor Zugeständnissen an den Iran
Gaza: „Europa muss sich mit der Hamas an einen Tisch setzen“

Interview

Gaza: „Europa muss sich mit der Hamas an einen Tisch setzen“

Matthias Schmale, bis vor kurzem für die UN in Gaza, über die Zusammenarbeit mit der Hamas, die Hoffnungslosigkeit der Menschen in Gaza und Angriffe auf seine Person.
Gaza: „Europa muss sich mit der Hamas an einen Tisch setzen“
Booster: Israels Kinder warten

Corona

Booster: Israels Kinder warten

Beim Impfweltmeister trauen viele Eltern der Immunisierung nicht. Die Regierung setzt alle Hebel in Bewegung, um die unter Zwölfjährigen vor der vierten Welle zu schützen.
Booster: Israels Kinder warten
Palästinensische NGOs: „Gewaltloser Widerstand erstickt“

Protest

Palästinensische NGOs: „Gewaltloser Widerstand erstickt“

Israels Härte gegen palästinensische Organisationen verstärkt Ohnmacht in besetzten Gebieten
Palästinensische NGOs: „Gewaltloser Widerstand erstickt“
Israel: Mysteriöse Attacken auf Krankenhäuser - China im Verdacht

Israel

Israel: Mysteriöse Attacken auf Krankenhäuser - China im Verdacht

Cyberkriminelle attackieren verstärkt Israels Gesundheitssystem. Ein Hospital bei Tel Aviv kämpft wochenlang mit den Folgen.
Israel: Mysteriöse Attacken auf Krankenhäuser - China im Verdacht
Israel: Niemand glaubt an dauerhafte Ruhe

Reportage

Israel: Niemand glaubt an dauerhafte Ruhe

Die Stadt Akko in Israel lebt eigentlich vom Tourismus. Doch der Gaza-Konflikt und die Corona-Pandemie sorgen seit einiger Zeit für Armut und Gewalt. Die Reportage.
Israel: Niemand glaubt an dauerhafte Ruhe
„Der gewaltsame Umsturz würde niemandem helfen“

Palästina

„Der gewaltsame Umsturz würde niemandem helfen“

Der Politologe Michael Koplow spricht im Interview über die Entwicklung in der Westbank.
„Der gewaltsame Umsturz würde niemandem helfen“
Ein Tod zu viel in der Westbank

Palästina

Ein Tod zu viel in der Westbank

Schläger der Fatah-Regierung in Ramallah knüppeln Ende Juni einen Oppositionellen tot. Seitdem herrscht im palästinensischen Autonomiegebiet so etwas wie der Ausnahmezustand.
Ein Tod zu viel in der Westbank
Schwere Repressionen in Ramallah

Westjordanland

Schwere Repressionen in Ramallah

Schläge und Verfolgung im Westjordanland: Die Gewalt gegen Kritikerinnen und Kritiker der palästinensischen Behörde nimmt schockierende Züge an.
Schwere Repressionen in Ramallah
„Wir gehen hier nicht weg“: Eine Siedlung sorgt für neue Konflikte im Westjordanland

Palästina

„Wir gehen hier nicht weg“: Eine Siedlung sorgt für neue Konflikte im Westjordanland

Eine jüdische Siedlungsbewegung hat einen Hügel im Westjordanland besetzt. Mehr als zweihundert Menschen leben nun in Eviatar – und werden vom Militär geschützt.
„Wir gehen hier nicht weg“: Eine Siedlung sorgt für neue Konflikte im Westjordanland