Jan Emendörfer

Zuletzt verfasste Artikel:

Watsche für Sahra

Die Linke

Watsche für Sahra

Leipziger Bundestagsabgeordneter Pellmann kämpft um Einheit in der Linkspartei.
Watsche für Sahra
Kein Grund zur Panik

Corona-Infektionen

Kein Grund zur Panik

Die Corona-Sommerwelle sollte niemand ängstigen, doch auf den Herbst müssen wir uns vorbereiten - beispielsweise mit einer Impfkampagne. Der Kommentar.
Kein Grund zur Panik
Wie hältst du’s mit Moskau?

Die Linke

Wie hältst du’s mit Moskau?

Auf dem Parteitag der Linken wird gestritten werden – auch um die Perspektive auf Putins Krieg gegen die Ukraine.
Wie hältst du’s mit Moskau?
Westen unter Druck

Leitartikel

Westen unter Druck

Scholz, Macron und Draghi stehen vor der schwierigen Mission, der Ukraine weitere Unterstützung zuzusagen und zugleich realistische Ziele abzustecken. Der Leitartikel.
Westen unter Druck
Ukraine: Töten und sterben statt verhandeln

Putins Krieg

Ukraine: Töten und sterben statt verhandeln

Täglich fallen im Krieg Hunderte Soldaten, ukrainische wie russische. Fachleute sehen derzeit keine Chance für Gespräche.
Ukraine: Töten und sterben statt verhandeln
Der Wunsch nach einer „populären Linken“

Die Linke

Der Wunsch nach einer „populären Linken“

Eine Gruppe um Sahra Wagenknecht ruft zum Umdenken in der Partei auf - kurz vor der Wahl einer neuen Spitze.
Der Wunsch nach einer „populären Linken“
Kasachstan wagt mehr Demokratie

Zentralasien

Kasachstan wagt mehr Demokratie

Referendum soll die Macht des Präsidenten beschränken und die des Parlaments stärken
Kasachstan wagt mehr Demokratie
Raus aus der Abhängigkeit von China

Kommentar

Raus aus der Abhängigkeit von China

Dass die Bundesregierung jetzt erstmals Investitionsgarantien für ein deutsches Unternehmen wegen der Menschenrechtslage in Xinjiang ablehnt, ist ein erster Schritt, aber noch kein echtes politisches Statement. Der Kommentar.
Raus aus der Abhängigkeit von China
Aus der Deckung gewagt

Linken-Bundesvorstand

Aus der Deckung gewagt

Sören Pellmann kandidiert für den Bundesvorsitz der Linken - und Martin Schirdewan auch
Aus der Deckung gewagt
Linken-Chefin Wissler: „Ganz klar, wir befinden uns in einer Krise“

Die Linke

Linken-Chefin Wissler: „Ganz klar, wir befinden uns in einer Krise“

Die Linke taumelt von einer Wahlschlappe zur nächsten.Parteichefin Janine Wissler über widersprüchliche Positionen der Partei, die Entfremdung von Lafontaine und den Umgang mit Russland.
Linken-Chefin Wissler: „Ganz klar, wir befinden uns in einer Krise“
„Der Schlüssel liegt im Kanzleramt“

Ukraine-Krieg

„Der Schlüssel liegt im Kanzleramt“

Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk spricht über die Wirkung westlicher Politik jenseits von Waffenhilfen – und über seine Kritik an der Bundesregierung.
„Der Schlüssel liegt im Kanzleramt“
„Sehr sensible Gefährdungslage“

Berlin

„Sehr sensible Gefährdungslage“

Anspannung vor Feiern zum 8./9. Mai: Berliner Polizei rechnet mit vielen Demonstrationen. An zentralen Gedenkorten dürfen keine russischen oder ukrainischen Flaggen gezeigt werden.
„Sehr sensible Gefährdungslage“
Angst vor einem Atomkrieg? Nicht lähmen lassen!

Leitartikel

Angst vor einem Atomkrieg? Nicht lähmen lassen!

Die Sorge ist berechtigt, dass Waffenlieferungen in die Ukraine einen Atomkrieg provozieren. Trotzdem muss der Westen dem Kremlchef gegenüber Position beziehen. Der Leitartikel.
Angst vor einem Atomkrieg? Nicht lähmen lassen!
Das Pro zum Contra: „Die Sache der Ukraine ist auch unsere Sache“

Offener Brief

Das Pro zum Contra: „Die Sache der Ukraine ist auch unsere Sache“

Ein weiterer offener Brief an den Bundeskanzler befürwortet Waffenlieferungen an die Ukraine – und reagiert damit auf ein vielkritisiertes Schreiben aus der Vorwoche.
Das Pro zum Contra: „Die Sache der Ukraine ist auch unsere Sache“
Trügerische Hoffnung

Sanktionen

Trügerische Hoffnung

Russland-Expertin Bluhm warnt vor zu hohen Erwartungen an das Öl-Embargo.
Trügerische Hoffnung
„213.000 ukrainische Haushalte sind ohne Gas“

Kriegszerstörungen

„213.000 ukrainische Haushalte sind ohne Gas“

Der Chef des größten Gasunternehmens der Ukraine, Yuriy Vitrenko, spricht im Interview über die Energieversorgung seines Landes, die enormen Kriegsschäden und seine Forderungen an Deutschland.
„213.000 ukrainische Haushalte sind ohne Gas“
Diplomatie nicht aufgeben

Russlands Krieg

Diplomatie nicht aufgeben

Es ist nicht falsch, mit Putin über Frieden, Fluchtkorridore und Kriegsverbrechen zu sprechen - auch wenn der Besuch des österreichischen Kanzlers in Moskau wenig gebracht hat. Ein Kommentar.
Diplomatie nicht aufgeben
Die infektiöse Dunkelziffer

Infektionen

Die infektiöse Dunkelziffer

Die Zahl registrierter Corona-Neuinfektionen in Deutschland sinkt, die der PCR-Tests ebenfalls. Der Verband der Labore Deutschlands warnt aber vor Hochgefühlen, denn immer weniger Leute lassen sich testen
Die infektiöse Dunkelziffer
Gebeutelte Kliniken

Pandemie

Gebeutelte Kliniken

Manche Krankenhausmediziner:innen gehen davon aus, dass es bei Notfällen knapp werden könnte. Grund ist der Personalmangel – aufgrund von Corona. Der Kommentar.
Gebeutelte Kliniken
„Das Recht ist auch eine Waffe“

Völkerrecht

„Das Recht ist auch eine Waffe“

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Gerhart Baum wollen erreichen, dass der Generalbundesanwalt gegen Putin ermittelt
„Das Recht ist auch eine Waffe“
Zwei Wahlen, ein Problem

Kommentar

Zwei Wahlen, ein Problem

Ungarn nicht verlieren und Serbien gewinnen, diesen Kurs muss die EU nun fahren, und Orban und Vucic müssen irgendwann entscheiden, wer ihnen näher steht: Brüssel oder Moskau? Der Kommentar.
Zwei Wahlen, ein Problem
Die besten Karten

Kommentar

Die besten Karten

Mit einer Mega-Investition zieht der US-Chiphersteller Intel in Magdeburg das womöglich größte Projekt in Ostdeutschland hoch. Der Kommentar.
Die besten Karten
„Der Krieg schweißt unsere Nationen zusammen“

Angriff auf die Ukraine

„Der Krieg schweißt unsere Nationen zusammen“

Tausende polnische Freiwillige helfen den ukrainischen Flüchtenden. Eindrücke aus der polnischen Grenzregion um die Stadt Przemysl.
„Der Krieg schweißt unsere Nationen zusammen“
Das völkische Weltbild des Wladimir Putin

Krieg gegen die Ukraine

Das völkische Weltbild des Wladimir Putin

Der russische Präsident geriert sich als Historiker und leitet aus der Geschichte Rechtfertigungen für die brutale Aggression gegen die Ukraine ab.
Das völkische Weltbild des Wladimir Putin
Gasstreit: Was wäre ohne Nord Stream 2?

Russland und Deutschland

Gasstreit: Was wäre ohne Nord Stream 2?

Wer steht dahinter, wer kann die Pipeline stilllegen? Die FR beantwortet die wichtigsten Fragen zum umstrittenen Energielieferungs-Projekt.
Gasstreit: Was wäre ohne Nord Stream 2?
Jüdischer Appell aus der Ukraine

Ukraine-Konflikt

Jüdischer Appell aus der Ukraine

Unterzeichnende verlangen von Deutschland „Entschlossenheit“ gegenüber Russland und Waffenlieferungen an Kiew.
Jüdischer Appell aus der Ukraine
Kritik an PCR-Priorisierung

Corona-Krise

Kritik an PCR-Priorisierung

Der Linken-Politiker Korte kreidet der Bundesregierung schwere Versäumnisse an.
Kritik an PCR-Priorisierung
Russische rote Linien an der Ex-Zonengrenze

Ost-West-Konflikt

Russische rote Linien an der Ex-Zonengrenze

Eine Umfrage zum Ukraine-Konflikt zeigt wieder Brüche zwischen Ost- und Westdeutschen auf. Nur die Angst vor einem Krieg geht bei allen gleichermaßen um.
Russische rote Linien an der Ex-Zonengrenze
„Russland hat ein zu großes Chaospotenzial“

Ost-West-Konflikt

„Russland hat ein zu großes Chaospotenzial“

Herr Varwick, Sie plädieren dafür, formelhafte Verurteilungen gegenüber Russland zu unterlassen und sich einer Realpolitik zuzuwenden. Was verstehen Sie darunter?
„Russland hat ein zu großes Chaospotenzial“
Nur Öl und Korruption

Russland

Nur Öl und Korruption

Prognosen sehen Russland erst im Jahr 2035 unter den weltweiten Top Ten der Volkswirtschaften. Die wichtigsten Gründe dafür sind einer Studie zufolge mangelnde Innovationskraft und die starke Verflechtung von Wirtschaft und Staat.
Nur Öl und Korruption
Unruhen in Kasachstan: EU hält sich bedeckt

Proteste

Unruhen in Kasachstan: EU hält sich bedeckt

Bei Protesten in Kasachstan sind offenbar bereits mehrere Dutzend Menschen getötet worden. Nun mehrt sich die Kritik an der verhaltenen Reaktion aus Brüssel.
Unruhen in Kasachstan: EU hält sich bedeckt
Die Mission der „Harvard-Boys“

Bulgariens neue Regierung

Die Mission der „Harvard-Boys“

In Bulgarien bilden zwei Absolventen der US-Elite-Universität die Spitze der neuen Regierung und sagen der Korruption den Kampf an – die Probleme im EU-Land sind akut.
Die Mission der „Harvard-Boys“
Spendenaufkommen: Große Solidarität der Deutschen

Spenden

Spendenaufkommen: Große Solidarität der Deutschen

Für Hilfsorganisationen ist es schwieriger geworden, Spenden etwa auf der Straße oder in Gottesdiensten einzusammeln. Dennoch ziehen sie eine überwiegend positive Bilanz für 2021.
Spendenaufkommen: Große Solidarität der Deutschen
Keine Bombe an Bord

Ryanair-Flug 4978

Keine Bombe an Bord

Untersuchung weist auf orchestrierte Operation von Belarus hin.
Keine Bombe an Bord
Staatliche Willkürjustiz in Belarus gegen Videoblogger Sergej Tichanowski

Kommentar

Staatliche Willkürjustiz in Belarus gegen Videoblogger Sergej Tichanowski

Das belarussische Gerichtsverfahren und das Urteil gegen den Videoblogger Sergej Tichanowski erinnert an finstere Zeiten des Stalinismus. Der Kommentar.
Staatliche Willkürjustiz in Belarus gegen Videoblogger Sergej Tichanowski
Warum Polen Milliarden verlangt

Polen

Warum Polen Milliarden verlangt

Zu den Antrittsbesuchen von Baerbock und Scholz in Warschau bekommen die polnischen Reparationsforderungen neuen Schwung – wohl auch, um abzulenken von anderen Themen.
Warum Polen Milliarden verlangt
Die Hölle von Donezk

Menschenrechte

Die Hölle von Donezk

Der Journalist Stanislaw Aseyev wurde 28 Monate lang in einem Foltergefängnis in der Ostukraine gefangengehalten. Nun berichtet er in einem Buch über die Menschenrechtsverletzungen.
Die Hölle von Donezk
Nord Stream 2 als Faustpfand

Ukraine

Nord Stream 2 als Faustpfand

Die umstrittene Ostsee-Pipeline wird zum Thema im Ukraine-Konflikt zwischen Russland und USA. Das kommt der Ampel-Koalition in Berlin gerade sehr ungelegen.
Nord Stream 2 als Faustpfand
Putins neue Frontlinie nach Westen

Russland

Putins neue Frontlinie nach Westen

Der russisch-weißrussische „Unionsstaat“ ermöglicht Moskau offenbar ein eigene Militärbasis in Belarus
Putins neue Frontlinie nach Westen
Grünes Licht als Mahnung

Kommentar

Grünes Licht als Mahnung

Die Situation an der Grenze zwischen Polen und Belarus zeigt: Die Migrationspolitik der EU hat ein großes Problem. Ein Kommentar.
Grünes Licht als Mahnung
Polnisch-belarussische Grenze: Folter und andere Rechtsbrüche

Kritik an Polen

Polnisch-belarussische Grenze: Folter und andere Rechtsbrüche

Hilfsorganisationen fordern Zugang zu Asylverfahren für Menschen an polnisch-belarussischer Grenze / Belarussische Oppositionelle fordert EU zu Sanktionen auf.
Polnisch-belarussische Grenze: Folter und andere Rechtsbrüche
Grenzkonflikt von Polen und Belarus: „Lukaschenko trägt die volle Verantwortung“

Polen

Grenzkonflikt von Polen und Belarus: „Lukaschenko trägt die volle Verantwortung“

Polens Vize-Außenminister Szymon Szynkowski vel Sek betont, sein Land schütze nicht nur seine eigene Grenze, sondern die der EU. Merkels Telefonate mit dem belarussischen Machthaber hält er für einen riskanten Weg
Grenzkonflikt von Polen und Belarus: „Lukaschenko trägt die volle Verantwortung“
Seehofer in Polen: Deutschland nimmt keine Flüchtlinge auf

Russland und Belarus

Seehofer in Polen: Deutschland nimmt keine Flüchtlinge auf

Horst Seehofer dementiert bei einem Besuch in Warschau entsprechende Gerüchte. Aus Minsk ging derweil ein erster Rückflug nach Bagdad.
Seehofer in Polen: Deutschland nimmt keine Flüchtlinge auf
Tichanowskaja zur Lage an Polens Grenze: „Ein klarer Erpressungsversuch“

Belarus und die EU

Tichanowskaja zur Lage an Polens Grenze: „Ein klarer Erpressungsversuch“

Swetlana Tichanowskaja (39) ist Pädagogin und wollte eigentlich nie Politikerin werden. Im Sommer 2020 sprang die Mutter zweier Kinder für ihren verhafteten Mann als Präsidentschaftskandidatin in die Bresche und trat gegen den belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko an. Nach der gefälschten Wahl setzte eine Verhaftungswelle ein, Tichanowskaja floh nach Litauen, von wo aus sie heute die Opposition anführt.
Tichanowskaja zur Lage an Polens Grenze: „Ein klarer Erpressungsversuch“
Das Grollen im Bundestag

Belarus

Das Grollen im Bundestag

Im deutschen Parlament nehmen die Parteien Stellung zur Lage an der EU-Außengrenze von Polen. Nur einer wagt eine etwas andere Perspektive.
Das Grollen im Bundestag
„Polnische Ängste verstehen“

Inteview

„Polnische Ängste verstehen“

Peter Oliver Loew, Direktor des Polen-Instituts, über historische Traumata, politische Instrumentalisierung und richtiges Gedenken.
„Polnische Ängste verstehen“
Warnruf der Städte

Asyl

Warnruf der Städte

Kommunen und Landkreise fordern geordnete Asylverfahren.
Warnruf der Städte
Schiedsklage mit Schwärzungen

Nord Stream 2

Schiedsklage mit Schwärzungen

Europaabgeordnete fordern von Brüssel Auskunft über Details eines Investitionsverfahrens. Es geht um die EU-Gasrichtlinie und eine außergerichtliche Einigung mit dem Betreiber der Ostseepipeline.
Schiedsklage mit Schwärzungen
Baerbock gegen Nord Stream 2

Grüne

Baerbock gegen Nord Stream 2

Die Grünen-Chefin argumentiert mit einer unzweideutigen EU-Richtlinie, um die Pipeline zu verhindern. Aber Russland erhält vom EU-Staatsanwalt das Placet, gegen sie zu klagen.
Baerbock gegen Nord Stream 2
Sexuelle Belästigung im Büro: Wo der Flirt aufhört

#MeToo am Arbeitsplatz

Sexuelle Belästigung im Büro: Wo der Flirt aufhört

Arbeitsrechtler erklären, was im Büro erlaubt ist - und was nicht.
Sexuelle Belästigung im Büro: Wo der Flirt aufhört