Björn Hayer

Zuletzt verfasste Artikel:

Christian Lehnert „Opus 8. Im Flechtwerk“: Die feinsten Blitze

„Opus 8. Im Flechtwerk“

Christian Lehnert „Opus 8. Im Flechtwerk“: Die feinsten Blitze

„Opus 8. Im Flechtwerk“: Christian Lehnert schreibt seine poetische Naturreligion fort.
Christian Lehnert „Opus 8. Im Flechtwerk“: Die feinsten Blitze
Der Wald: So grün, so sanft, so deutsch

Wald

Der Wald: So grün, so sanft, so deutsch

Wem gehört der Wald? – dieser Streit entspinnt sich aktuell nicht allein an ökologischen Fragen, sondern weist auf kulturgeschichtliche Traditionsbildungen zurück.
Der Wald: So grün, so sanft, so deutsch
Franz Mon: Wörter haben langen Beine

Nachruf

Franz Mon: Wörter haben langen Beine

Gegen die ideologische Vereinnahmung setzte er das Prinzip der Autonomie. Ein Nachruf auf den Mitbegründer der ‚konkreten Poesie‘.
Franz Mon: Wörter haben langen Beine
Antikriegs-Lyrik: Das Leben auf der Saite des Todes

Krieg und Literatur

Antikriegs-Lyrik: Das Leben auf der Saite des Todes

Antikriegslyrik konnte noch keinen bewaffneten Konflikt verhindern – aber sie überwindet die beklemmende Sprachlosigkeit.
Antikriegs-Lyrik: Das Leben auf der Saite des Todes
Mirko Bonné: „Elis in Venedig“ – Und tief erklingt das „O“

Lyrik

Mirko Bonné: „Elis in Venedig“ – Und tief erklingt das „O“

Vom Verpuffen und Atmen der Bilder – ein Band versammelt eine Auswahl der Gedichte Mirko Bonnés aus 20 Jahren.
Mirko Bonné: „Elis in Venedig“ – Und tief erklingt das „O“
Simone Lappert: „längst fällige verwilderung“ – Süß schmeckt, was den Frost überlebt hat

Lyrik

Simone Lappert: „längst fällige verwilderung“ – Süß schmeckt, was den Frost überlebt hat

Unterm Eis: Simone Lapperts erster Lyrikband heißt „längst fällige verwilderung“ und legt einen brodelnden Untergrund frei.
Simone Lappert: „längst fällige verwilderung“ – Süß schmeckt, was den Frost überlebt hat
Robert Schneider „Buch ohne Bedeutung“: Wenn Erdbeeren streiten, freut sich die Zitrone

„Buch ohne Bedeutung“

Robert Schneider „Buch ohne Bedeutung“: Wenn Erdbeeren streiten, freut sich die Zitrone

Robert Schneiders Prosaband „Buch ohne Bedeutung“ entwirft ein höchst lebhaftes Gemälde der Gegenwart.
Robert Schneider „Buch ohne Bedeutung“: Wenn Erdbeeren streiten, freut sich die Zitrone
Ulrike Draesner „hell & hörig“: Im Land der Suppmarie

„hell & hörig“

Ulrike Draesner „hell & hörig“: Im Land der Suppmarie

Die Poetik des Bezugs: Zum 60. Geburtstag der Autorin Ulrike Draesner erscheint der Gedichtband „hell & hörig“.
Ulrike Draesner „hell & hörig“: Im Land der Suppmarie
Die Logik der Konfrontation

Wir müssen erzählen lernen

Die Logik der Konfrontation

Unsere hoch individualistische Gesellschaft erstarrt bei vielen Diskursen in Gegensätzen – warum wir zu deren Überwindung die Kulturtechnik des Erzählens neu lernen müssen.
Die Logik der Konfrontation
Albert Ostermaier „Teer“: Leben unter dem Eis

Lyrikband „Teer“

Albert Ostermaier „Teer“: Leben unter dem Eis

Der pandemischen Einsamkeit stellt Albert Ostermaiers schillernde Lyrik die Macht der Worte entgegen.
Albert Ostermaier „Teer“: Leben unter dem Eis
Die Unterdrückung der Tiere muss ein Ende finden – ein Plädoyer

Tierethik

Die Unterdrückung der Tiere muss ein Ende finden – ein Plädoyer

Bilder von leidenden Tieren stehen längst im Zentrum der Öffentlichkeit: Warum ein Nachdenken über eine Systemerneuerung geboten ist.
Die Unterdrückung der Tiere muss ein Ende finden – ein Plädoyer
Danis Pfabe „Simonelli“: Nichts als Attrappen

„Simonelli“

Danis Pfabe „Simonelli“: Nichts als Attrappen

Eine Waffe, die ins Verderben führt: Denis Pfabes rasanter Thriller „Simonelli“ erzählt vom Scheitern an der Gier.
Danis Pfabe „Simonelli“: Nichts als Attrappen
Der verheißungsvolle Nicht-Ort

Utopien

Der verheißungsvolle Nicht-Ort

Angela Merkel perfektionierte den pragmatisch operierenden Regierungsstil. Das utopische Denken haben wir in dieser Ära verlernt. Doch Kunst und Poesie können uns Wege zeigen, wie wir es wiedererlangen.
Der verheißungsvolle Nicht-Ort
Elfriede Jelinek zum 75. Geburtstag: Das Volk und die Ungeliebte

Elfriede Jelinek

Elfriede Jelinek zum 75. Geburtstag: Das Volk und die Ungeliebte

Nieder mit dem Kapitalismus und Patriarchat – zum 75. Geburtstag der Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek
Elfriede Jelinek zum 75. Geburtstag: Das Volk und die Ungeliebte
Safiye Can „Poesie und Pandemie“: Verpasste Chancen

„Poesie und Pandemie“

Safiye Can „Poesie und Pandemie“: Verpasste Chancen

Aus dem Jahr der Einsamkeit: Safiye Cans Pandemie-Gedichte finden keine adäquate Form.
Safiye Can „Poesie und Pandemie“: Verpasste Chancen
Mara-Daria Cojocaru: „Buch der Bestimmungen“ – Vertiert euch!

Mensch und Tier

Mara-Daria Cojocaru: „Buch der Bestimmungen“ – Vertiert euch!

Mara-Daria Cojocaru träumt in ihren aktuellen Gedichten von einer neuen Ordnung für Mensch und Tier.
Mara-Daria Cojocaru: „Buch der Bestimmungen“ – Vertiert euch!