Tatjana Coerschulte

Tatjana Coerschulte

Tatjana Coerschulte ist Politik-Redakteurin der Frankfurter Rundschau.

Zuletzt verfasste Artikel:

Abtreibung: Hilfe für Frauen in Notlagen ist in Deutschland lückenhaft

Schwangerschaftsabbruch

Abtreibung: Hilfe für Frauen in Notlagen ist in Deutschland lückenhaft

Das deutsche Gesetz schreibt genügend Einrichtungen für Schwangerschaftsabbrüche vor – dennoch sind die Wege weit.
Abtreibung: Hilfe für Frauen in Notlagen ist in Deutschland lückenhaft
Der Freiheit den Vorzug

Kommentar

Der Freiheit den Vorzug

Dass der US-Bundesstaat am Recht auf Abtreibung festhält, lässt hoffen, dass das Urteil des Supreme Court nicht zwangsläufig einen Rollback nach sich zieht. Ein Kommentar.
Der Freiheit den Vorzug
Gegen Militärexporte über den Hafen

Krieg in der Ukraine

Gegen Militärexporte über den Hafen

Hamburger Initiative plant Volksbegehren / Senat bringt Vorhaben vor das Verfassungsgericht
Gegen Militärexporte über den Hafen
Der Kleiderbügel geht viral: Ein oft unbewusster Kampf für Frauenrechte

Tik Tok-Trend

Der Kleiderbügel geht viral: Ein oft unbewusster Kampf für Frauenrechte

Ein Tik Tok-Trend präsentiert das Symbol des Kampfes für Frauenrechte – nicht allen Nutzerinnen ist das aber bewusst
Der Kleiderbügel geht viral: Ein oft unbewusster Kampf für Frauenrechte
Ins Boot holen

Kommentar

Ins Boot holen

Der EU-Beitrittsprozess kann Nordmazedonien und Albanien dabei helfen, Korruption zu bekämpfen, die Aussöhnung befördern und den Einfluss von China und Russland begrenzen. Der Kommentar.
Ins Boot holen
Altersarmut bei Frauen: „Am Ende kümmert sich keiner um euch“

Expertin im Interview

Altersarmut bei Frauen: „Am Ende kümmert sich keiner um euch“

Die Kulturwissenschaftlerin Irene Götz spricht über die Gefahr künftiger Armut bei Frauen, Einkochen als Überlebensstrategie – und weshalb wir ein Schulfach Altersvorsorge brauchen
Altersarmut bei Frauen: „Am Ende kümmert sich keiner um euch“
„Das Land bleibt in der Schwebe“

Balkan

„Das Land bleibt in der Schwebe“

In Bosnien-Herzegowina herrscht nur ein „kalter Friede“ sagt der Politikwissenschaftler Thorsten Gromes. Putin könnte daraus einen Nebenkriegsschauplatz machen.
„Das Land bleibt in der Schwebe“
Nach Abschaffung von Paragraf 219a: „Es gibt zu wenige, die es machen“

Recht auf Abtreibungen

Nach Abschaffung von Paragraf 219a: „Es gibt zu wenige, die es machen“

Im Interview spricht die Ärztin Kristina Hänel über den Mangel an Abtreibungseinrichtungen und Gebete als Protest.
Nach Abschaffung von Paragraf 219a: „Es gibt zu wenige, die es machen“
Abtreibungsparagraf 218: Schluss mit dem Gezerre

Paragraf 219a

Abtreibungsparagraf 218: Schluss mit dem Gezerre

Lange genug hat es gedauert, bis der Paragraf 219a gestrichen wurde. Konsequenterweise sollte das auch für 218 gelten. Der Kommentar.
Abtreibungsparagraf 218: Schluss mit dem Gezerre
„Die Zerrissenheit gibt es noch“

AfD

„Die Zerrissenheit gibt es noch“

Politologin Kropp über die Lage beim AfD-Bundestreffen in Riesa
„Die Zerrissenheit gibt es noch“
Frauenquote in der CDU: Merz erkennt die Zeichen der Zeit nicht

Kommentar

Frauenquote in der CDU: Merz erkennt die Zeichen der Zeit nicht

Friedrich Merz bleibt seiner konservativen politischen Linie treu. Der CDU-Vorsitzende weigert sich weiterhin, eine Frauenquote für seine Partei einzuführen. Ein Kommentar.
Frauenquote in der CDU: Merz erkennt die Zeichen der Zeit nicht
Völkerrechtler Kai Ambos: „Völkerrecht hat eine enorme symbolische Wirkung“

Ukraine-Krieg

Völkerrechtler Kai Ambos: „Völkerrecht hat eine enorme symbolische Wirkung“

Der Völkerrechtler Kai Ambos über den Krieg in der Ukraine, den Nutzen der Genfer Konventionen im Angesicht von Gräueltaten wie in Butscha und die Neutralität des Roten Kreuzes.
Völkerrechtler Kai Ambos: „Völkerrecht hat eine enorme symbolische Wirkung“
Vergewaltigung als Kriegswaffe: Warten auf Gerechtigkeit

Ukraine-Krieg

Vergewaltigung als Kriegswaffe: Warten auf Gerechtigkeit

Die Justiz kann sexualisierte Kriegsgewalt heute einfacher verfolgen als noch vor einigen Jahren. Die Aufarbeitung ist dennoch schwierig.
Vergewaltigung als Kriegswaffe: Warten auf Gerechtigkeit
Christine Lambrechts Fall zeigt: Zweierlei Maß in der Politik

Leitartikel

Christine Lambrechts Fall zeigt: Zweierlei Maß in der Politik

Die Debatte über Verteidigungsministerin Christine Lambrecht zeigt: Frauen in Spitzenämtern werden härter beurteilt als Männer. Der Leitartikel.
Christine Lambrechts Fall zeigt: Zweierlei Maß in der Politik
NRW-Wahl: „Die FDP wird überlegen, ob die Ampel der Partei guttut“

NRW-Wahl

NRW-Wahl: „Die FDP wird überlegen, ob die Ampel der Partei guttut“

Politologe Thomas Poguntke über die Stimmenverluste der Liberalen bei der Wahl in Nordrhein-Westfalen, Rückenwind für die Grünen und die AfD auf der Suche nach einem Thema.
NRW-Wahl: „Die FDP wird überlegen, ob die Ampel der Partei guttut“
Paragraf 219a: Das Werbeverbot ist aus der Zeit gefallen

Abtreibungsrecht

Paragraf 219a: Das Werbeverbot ist aus der Zeit gefallen

Es ist gut, dass die Ampelkoalition den umstrittenen Passus streichen will. Denn er wird von Abtreibungsgegnern zur Kriminalisierung von Arztpraxen missbraucht. Ein Kommentar.
Paragraf 219a: Das Werbeverbot ist aus der Zeit gefallen
Paragraf 219a: Bundestag streitet heftig über Werbeverbot

Abtreibungsrecht

Paragraf 219a: Bundestag streitet heftig über Werbeverbot

Bei der ersten Lesung des Ampel-Gesetzentwurfs zur Streichung der umstrittenen Regelung geht es hoch her. Widerspruch kommt von Union und AfD, Jubel von der Linken.
Paragraf 219a: Bundestag streitet heftig über Werbeverbot
Wahl in Schleswig-Holstein: „Die Kalkulation der CDU ist aufgegangen“

Interview

Wahl in Schleswig-Holstein: „Die Kalkulation der CDU ist aufgegangen“

Politologe Wilhelm Knelangen spricht kurz vor der Wahl in Schleswig-Holstein über das Phänomen Daniel Günther und die Zeit nach Friedrich Merz.
Wahl in Schleswig-Holstein: „Die Kalkulation der CDU ist aufgegangen“