Thomas Kaspar

Thomas Kaspar

Thomas Kaspar, 1968 geboren, lernte sein journalistisches Handwerk beim Bayerischen Rundfunk und der Passauer Neuen Presse. Der Sozialwissenschaftler kam über Stationen als Musikdramaturg an der Oper Passau und Online-Chef des Donaukurier 2000 zu Burda. Er war Textchef, Leiter der Sonderpublikationen und Chefredakteur Print, wechselte dann in die Digital-Abteilung und baute mit am Erfolg von Chip Online.

Nach zwölf Jahren ging Kaspar, der auch Dozent und Buchautor ist, zu einer Digitalagentur, wo er eine Abteilung für Kommunikationsstrategie aufbaute. Vier Jahre lang arbeitete Kaspar für Ippen Digital, zuletzt als Chefredakteur der Ippen Digital Zentralredaktion sowie von tz.de und merkur.de.

„Wir erleben eine Repolitisierung der Welt. Die Frankfurter Rundschau ist die ideale Plattform, um diesen gesellschaftlichen Wandel zu begleiten und zu gestalten“, erklärt Thomas Kaspar seine publizistischen Ziele. „Die Rundschau hat alles, um Leserinnen und Leser in einer verknappten, emotionalisierten Newswelt für sich zu gewinnen: Sie ist anspruchsvoll, aber nicht anstrengend, legt ihren Fokus auf Wissen hinter der Information und auf intellektuelle Emotion.“

Zuletzt verfasste Artikel:

„Deutschland“-Koalition: Freches Framing

„Deutschland“-Koalition: Freches Framing

Das Bündnis aus CDU, SPD und FDP ausgerechnet als „Deutschland-Koalition“ zu bezeichnen, zeugt von einer veralteten Vorstellung des politischen Farbspektrums. Der Kommentar.
„Deutschland“-Koalition: Freches Framing
Bundestagswahl: Framing, Astroturfing, Schmutzkampagne & Co. - Digitale Manipulation in der Politik

Bundestagswahl: Framing, Astroturfing, Schmutzkampagne & Co. - Digitale Manipulation in der Politik

Framing, Priming, Virtue Signalling, Dirty Campaigning, Astroturfing: Wie Internet und sozialen Medien bestimmte Manipulationstechniken im Wahlkampf zur Bundestagswahl 2021 verstärken.
Bundestagswahl: Framing, Astroturfing, Schmutzkampagne & Co. - Digitale Manipulation in der Politik
Bundestagswahl: Digitaler Wahlkampf - „Die AfD ist Großprofiteur“

Bundestagswahl: Digitaler Wahlkampf - „Die AfD ist Großprofiteur“

Kommunikationsberater Johannes Hillje im Interview über die Grenzüberschreitungen der AfD, gezielte Provokation der SPD und den Online-Wahlkampf zur Bundestagswahl 2021.
Bundestagswahl: Digitaler Wahlkampf - „Die AfD ist Großprofiteur“
Bundestagswahl 2021: Jede Stimme ist im Netz messbar

Bundestagswahl 2021: Jede Stimme ist im Netz messbar

Lange hatten die Grünen einen Vorsprung bei der Mobilisierung der Wählerschaft im Web. Die Frankfurter Rundschau hat alle Parteien nach ihrer Strategie gefragt - das sind die Antworten.
Bundestagswahl 2021: Jede Stimme ist im Netz messbar
AfD: Soziale Medien nutzen für eine „deutliche Auseinandersetzung“

AfD: Soziale Medien nutzen für eine „deutliche Auseinandersetzung“

Als einzige Partei hat die AfD nicht die Selbstverpflichtung für den Wahlkampf unterzeichnet. Die sozialen Medien will sie für eine „deutliche Auseinandersetzung“ mit der Regierungspolitik nutzen.
AfD: Soziale Medien nutzen für eine „deutliche Auseinandersetzung“
Bündnis 90/Die Grünen: Transparenter Wahlkampf für Annalena Baerbock

Bündnis 90/Die Grünen: Transparenter Wahlkampf für Annalena Baerbock

Auf Transparenz setzt Bündnis 90/Die Grünen in ihrem Bundestagswahlkampf. Neben einer Selbstverpflichtung werden auch Ausgaben und Werbemittel offen kommuniziert.
Bündnis 90/Die Grünen: Transparenter Wahlkampf für Annalena Baerbock
Selbstverpflichtung, Fairness, App: Die SPD im Wahlkampf für Olaf Scholz

Selbstverpflichtung, Fairness, App: Die SPD im Wahlkampf für Olaf Scholz

Für den digitalen Wahlkampf hat die SPD einen eigenen Acht-Punkte-Plan entwickelt. Kanzlerkandidat Olaf Scholz soll bei der Bundestagswahl 2021 mit fairen Mitteln siegen.
Selbstverpflichtung, Fairness, App: Die SPD im Wahlkampf für Olaf Scholz
Die Linke: Fairer digitaler Wahlkampf für Janine Wissler und Dietmar Bartsch

Die Linke: Fairer digitaler Wahlkampf für Janine Wissler und Dietmar Bartsch

Mit geringem Budget, dafür ohne Hassrede und strengem Datenschutz. So geht Die Linke in den digitalen Wahlkampf zur Bundestagswahl 2021 mit Janine Wissler und Dietmar Bartsch als Spitzenduo.
Die Linke: Fairer digitaler Wahlkampf für Janine Wissler und Dietmar Bartsch
Transparenz, Verhaltenskodex, Schulungen: Die FDP setzt ganz auf digitalen Wahlkampf

Transparenz, Verhaltenskodex, Schulungen: Die FDP setzt ganz auf digitalen Wahlkampf

Mit einem Verhaltenskodex und Schulungen für Wahlkämpfer geht die FDP mit Christian Lindner in den Wahlkampf. Digitale Werbung spielt dabei einen „erheblichen Anteil“.
Transparenz, Verhaltenskodex, Schulungen: Die FDP setzt ganz auf digitalen Wahlkampf
CDU: Digitaler Wahlkampf für Armin Laschet mit eigenem Team für junge Wähler

CDU: Digitaler Wahlkampf für Armin Laschet mit eigenem Team für junge Wähler

Microtargeting, connect-App, und ein eigenes Team für junge Wähler: Die CDU setzt gezielt auf den Digitalen Wahlkampf bei der Bundetagswahl mit Kanzlerkandidat Armin Laschet.
CDU: Digitaler Wahlkampf für Armin Laschet mit eigenem Team für junge Wähler