Micha Brumlik

Zuletzt verfasste Artikel:

Picassos „Madame Soler“: Der Skandal eines fortgesetzten Raubs

Raubkunst

Picassos „Madame Soler“: Der Skandal eines fortgesetzten Raubs

Der Historiker Julius H. Schoeps arbeitet akribisch auf, wie Picassos „Madame Soler“ in den Besitz des Freistaats Bayern kam – und wie dieser die Rückgabe verweigert.
Picassos „Madame Soler“: Der Skandal eines fortgesetzten Raubs
Charlotte Wiedemann „Den Schmerz der Anderen begreifen“: Globale Empathie

„Den Schmerz der Anderen begreifen“

Charlotte Wiedemann „Den Schmerz der Anderen begreifen“: Globale Empathie

„Den Schmerz der Anderen begreifen“: Charlotte Wiedemann denkt in einem triftigen Essay über den Holocaust und das Gedächtnis der Welt nach.
Charlotte Wiedemann „Den Schmerz der Anderen begreifen“: Globale Empathie
R. B. Bardis „Der Kaiser / die Weisen und der Tod“: Wunschtraum und Wahn

Literatur

R. B. Bardis „Der Kaiser / die Weisen und der Tod“: Wunschtraum und Wahn

Judenhass, mittelalterliche Aufklärung, Traumdeutung: Der staunenswerte Roman der jüdischen Autorin R.B. Bardi ist wiederzuentdecken.
R. B. Bardis „Der Kaiser / die Weisen und der Tod“: Wunschtraum und Wahn
„Russischsprachige Juden in der deutschen Einwanderungsgesellschaft“: Das neue deutsche Judentum

Judentum in Deutschland

„Russischsprachige Juden in der deutschen Einwanderungsgesellschaft“: Das neue deutsche Judentum

Karen Körbers und Andreas Gotzmanns umfassende Studie „Lebenswirklichkeiten“.
„Russischsprachige Juden in der deutschen Einwanderungsgesellschaft“: Das neue deutsche Judentum
Antisemitismus in Deutschland: Die, die „unseren“ Jesus ablehnen

Hass auf Jüdinnen und Juden

Antisemitismus in Deutschland: Die, die „unseren“ Jesus ablehnen

Hass gegen Juden ist in Deutschland immer noch ein Thema. Jetzt zeigen drei neue Studien, wie der Antisemitismus das Abendland bis heute begleitet.
Antisemitismus in Deutschland: Die, die „unseren“ Jesus ablehnen
Zionismus: Der Traum vom Gemeinwesen ohne Staat

Zionismus

Zionismus: Der Traum vom Gemeinwesen ohne Staat

Zwei Bücher, die sich mit dem Zionismus als linksradikalem und vor allem auch anarchistischem Projekt befassen, machen deutlich: Die Kolonialismus-Debatte greift hier viel zu kurz
Zionismus: Der Traum vom Gemeinwesen ohne Staat
Israel und der Nahostkonflikt: Dämonisierung, Delegitimierung und Doppelstandards

Nahostkonflikt

Israel und der Nahostkonflikt: Dämonisierung, Delegitimierung und Doppelstandards

Über eine neue, erschreckend einseitige Studie zum Thema Antisemitismus. Von Gert Krell und Micha Brumlik
Israel und der Nahostkonflikt: Dämonisierung, Delegitimierung und Doppelstandards
Interviews von Katharina Galor, Saed Ashtan: „Erstickendes Klima der Zensur“

Israelis, Palästinenser & Deutsche

Interviews von Katharina Galor, Saed Ashtan: „Erstickendes Klima der Zensur“

Katharina Galor und Saed Atshan haben israelische, palästinensische und deutsche Berliner und Berlinerinnen interviewt.
Interviews von Katharina Galor, Saed Ashtan: „Erstickendes Klima der Zensur“
Bernd Witte: „Martin Buber und die Deutschen“ – Der Philosoph des Dialogs

Martin Buber

Bernd Witte: „Martin Buber und die Deutschen“ – Der Philosoph des Dialogs

Von den spätromantischen Ausläufern bis zur wahrlich eigentümlichen Beziehung zu Heidegger: Bernd Wittes überzeugendes und keineswegs unkritisches Buch über „Martin Buber und die Deutschen“.
Bernd Witte: „Martin Buber und die Deutschen“ – Der Philosoph des Dialogs
Vladimir Jabotinskys „Die jüdische Kriegsfront“: Für eine „Jüdische Legion“

Holocaust

Vladimir Jabotinskys „Die jüdische Kriegsfront“: Für eine „Jüdische Legion“

Erstmals auf Deutsch: Vladimir Jabotinskys hellsichtiger und illusionsloser Blick auf den bevorstehenden Holocaust.
Vladimir Jabotinskys „Die jüdische Kriegsfront“: Für eine „Jüdische Legion“