Barbara Schnell

Zuletzt verfasste Artikel:

Das Erde-Wasser-Problem

Braunkohle-Region

Das Erde-Wasser-Problem

Wo heute die gigantischen Gruben des Kohleabbaus klaffen, sollen einmal Seen und blühende Landschaften entstehen. Aber die bisherigen Pläne bergen Gefahren und Risiken
Das Erde-Wasser-Problem
Gekommen, um zu bleiben

Hambacher Wald

Gekommen, um zu bleiben

„Damit der Wald wirklich überleben kann, braucht er weiter unseren langen Atem“, ist eine Anwohnerin überzeugt. Vor zehn Jahren begann die Besetzung des Hambacher Waldes – einem Ort mit Symbolkraft.
Gekommen, um zu bleiben
Kein Aufschub für Lützerath

Tagebau

Kein Aufschub für Lützerath

Die Klage von Landwirt und Mietern scheitert: Der Braunkohlekonzern RWE darf das Gelände des Lützerather Landwirts Eckardt Heukamp räumen und die Gebäude abreißen.
Kein Aufschub für Lützerath
An der Kante des Ausstiegs

Braunkohle

An der Kante des Ausstiegs

Am Tagebau Garzweiler haben Umweltinitiativen klar gemacht, dass es selbst angesichts der drohenden Energiekrise kein Zurück zur Braunkohle geben darf
An der Kante des Ausstiegs
Tagebau Garzweiler: Am Rande des Abgrunds

Kohle

Tagebau Garzweiler: Am Rande des Abgrunds

Einige Dörfer im rheinischen Braunkohlerevier sollen erhalten bleiben. Der Konzern RWE hat die Region trotzdem tief geprägt.
Tagebau Garzweiler: Am Rande des Abgrunds
Fledermäuse müssen draußen bleiben

Garzweiler

Fledermäuse müssen draußen bleiben

In einem Wald am Tagebau Garzweiler lässt RWE die Höhlen in Baumstämmen zukleben. Offenbar soll dort bald gerodet werden
Fledermäuse müssen draußen bleiben
„Ein Sinnbild mangelnder Wertschätzung“

Tagebau in NRW

„Ein Sinnbild mangelnder Wertschätzung“

Ein Landwirt beklagt, dass dem Tagebau Garzweiler die fruchtbarsten Böden geopfert werden.
„Ein Sinnbild mangelnder Wertschätzung“
„Alle Parteien sollten jetzt liefern“

Kohleabbau in Lützerath

„Alle Parteien sollten jetzt liefern“

Es wird ernst in Lützerath, wo demnächst für die Braunkohle die letzten Bäume und Häuser fallen sollen. Dass dies dem Wohle der Allgemeinheit dient, glaubt hier kaum jemand mehr.
„Alle Parteien sollten jetzt liefern“
Kräuter statt Kohle

Protest gegen Kohlebau

Kräuter statt Kohle

Das Örtchen Lützerath ist das Zentrum des Protests gegen den Energieriesen RWE. Auf dem Hof des Landwirts, der nicht weichen will, organisiert sich der naturnahe Widerstand.
Kräuter statt Kohle