Eberhard Geisler

Zuletzt verfasste Artikel:

Nicolás Gómez Dávila: „Notas“ – Die Verteidigung der Impulsivität

Notizen

Nicolás Gómez Dávila: „Notas“ – Die Verteidigung der Impulsivität

Manches, was einst skandalös und reaktionär erschien, liest sich heute entspannter: Die Aphorismen des Kolumbianers Nicolás Gómez Dávila.
Nicolás Gómez Dávila: „Notas“ – Die Verteidigung der Impulsivität
Christine Langers Gedichtband „Ein Vogelruf trägt Fensterlicht“ – „Schließ die Augen, ich lese dich auf“

Lyrik

Christine Langers Gedichtband „Ein Vogelruf trägt Fensterlicht“ – „Schließ die Augen, ich lese dich auf“

Poesie, die keiner Stilisierung der Untröstlichkeit mehr bedarf: Christine Langers Gedichtband „Ein Vogelruf trägt Fensterlicht“.
Christine Langers Gedichtband „Ein Vogelruf trägt Fensterlicht“ – „Schließ die Augen, ich lese dich auf“
Stephan Leopold über Proust – Ist sie da wieder, die „schwache messianische Kraft“?

Marcel Proust

Stephan Leopold über Proust – Ist sie da wieder, die „schwache messianische Kraft“?

Inzest und Karfreitagszauber: Stephan Leopold weiß Neues über Marcel Proust.
Stephan Leopold über Proust – Ist sie da wieder, die „schwache messianische Kraft“?
„Leuchtende Schafe“ von Ulrike Almut Sandig: Zippelonika an guten und an schlechten Tagen

Lyrikband

„Leuchtende Schafe“ von Ulrike Almut Sandig: Zippelonika an guten und an schlechten Tagen

Nur schläfrig ist sie nie: „Leuchtende Schafe“ heißt ein Band mit hellwachen Gedichten von Ulrike Almut Sandig.
„Leuchtende Schafe“ von Ulrike Almut Sandig: Zippelonika an guten und an schlechten Tagen
Bernd Wagner: „Verlassene Werke“ – Reden ist Gold

1976-1989

Bernd Wagner: „Verlassene Werke“ – Reden ist Gold

„Verlassene Werke“, die fabelhaften und sehr frischen Aufzeichnungen von Bernd Wagner aus den Jahren 1976 bis 1989.
Bernd Wagner: „Verlassene Werke“ – Reden ist Gold
Mário de Sá-Carneiro: „Himmel in Flammen“ – Unmotivierte Zärtlichkeit

Portugal

Mário de Sá-Carneiro: „Himmel in Flammen“ – Unmotivierte Zärtlichkeit

Lange unterwegs, jetzt endlich angekommen: Acht poetische Texte von Mário de Sá-Carneiro, der früh starb und im Schatten seines großen Freundes Pessoa blieb.
Mário de Sá-Carneiro: „Himmel in Flammen“ – Unmotivierte Zärtlichkeit
Rainer René Mueller und seine Gedichte – Der Traum vom Semikolon

Lyrik

Rainer René Mueller und seine Gedichte – Der Traum vom Semikolon

Vertrauen ins Wort, penible Aufmerksamkeit für den Buchstaben: Rainer René Muellers Lyrik in einem Band.
Rainer René Mueller und seine Gedichte – Der Traum vom Semikolon
Philippe Jaccottet: „Clarté Notre-Dame“ – Für immer das Netz in die Tiefen werden

Philippe Jaccottet

Philippe Jaccottet: „Clarté Notre-Dame“ – Für immer das Netz in die Tiefen werden

Letzte Aufzeichnungen von Philippe Jaccottet.
Philippe Jaccottet: „Clarté Notre-Dame“ – Für immer das Netz in die Tiefen werden
Eduard von Keyserling: „Kostbarkeiten des Lebens“ – Einladung ins Feuilleton

Eduard von Keyserling

Eduard von Keyserling: „Kostbarkeiten des Lebens“ – Einladung ins Feuilleton

Das Dasein als lebendes Ganzes fühlen und sehen: Der Schriftsteller Eduard von Keyserling und das einzig ernstzunehmende literarische Genre.
Eduard von Keyserling: „Kostbarkeiten des Lebens“ – Einladung ins Feuilleton
Paul Nizon: „Der Nagel im Kopf“ – Die innere Heimatlosigkeit

Tagebuch von Paul Nizon

Paul Nizon: „Der Nagel im Kopf“ – Die innere Heimatlosigkeit

Keine Literatur, aber ein bedrückendes Dokument: Paul Nizons Journal „Der Nagel im Kopf“.
Paul Nizon: „Der Nagel im Kopf“ – Die innere Heimatlosigkeit