1. Startseite
  2. Aktionen
  3. Ferien zu Hause

Open-Air in Rhein-Main: Die Kinolust ist wieder da

Erstellt:

Von: Jakob Maurer

Kommentare

Das Freiluftkino Frankfurt zeigt m Alten Polizeipräsidium den Film „Der Rausch“. Foto: lightgraph studio.
Das Freiluftkino Frankfurt zeigt m Alten Polizeipräsidium den Film „Der Rausch“. © lightgraph studio

Kino unweit des Hauptbahnhofs Frankfurt: In besonderer Kulisse verzaubern Filmabende die Sommerferien in Hessen. Und auch in Rüsselsheim veranstaltet ein Verein eine Filmreihe – zwei Termine im Fokus.

Die dunklen Säle locken und Netflix ist leer geguckt: Die Kinolust ist wieder da. Nach langer Schließung wartet ein vielfältiges Programm. Vieles hat sich angestaut und muss schleunigst über die Leinwände huschen.

Im Sommer bieten sich dafür natürlich auch Open-Air-Kinos an, unter freien Himmel bei guten Corona-Bedingungen.

Open-Air in Rhein-Main: Termine in Frankfurt und Rüsselsheim

Im Rhein-Main-Gebiet finden sich zwei dieser Orte im alten Polizeipräsidium in Frankfurt und im (ebenso) alten Opelwerk in Rüsselsheim. Dort veranstaltet der Verein „Lichter Filmkultur“ zwei Sommerreihen – heute können Sie Tickets für zwei Termine gewinnen, an denen jeweils auch Filmschaffende da seien werden: Am 19.08. zeigt das Freiluftkino Frankfurt „Why are we (not) creative?“ als Hessenpremiere. In der Dokumentation befragt Filmemacher Herrmann Vaske zum zweiten Mal Künstler:innen auf der Suche nach den Geheimnissen der Kreativität. Infos unter: www.freiluftkinofrankfurt.de

Und am 26.08. läuft in Rüsselsheim die sommerliche Tragikomödie „Der Hochzeitsschneider von Athen“ von Sonia Liza Kentermann. Alle Infos unter: www.sommerkinoimaltwerk.de – Film ab!

Open-Air in Rhein-Main: Tickets gewinnen

So machen Sie mit: Am 16. August verlosen wir je 5x2 Tickets für die zwei genannten Open-Air-Termine. Wer mitmachen möchte, findet die Angaben in der gedruckten Ausgabe oder im E-Paper. red

Auch interessant

Kommentare