Lade Inhalte...

Süchte Kaufsucht als psychische Störung

Wer zu oft und zu viel Dinge kauft, die er eigentlich gar nicht benötigt, leidet wohlmöglich an einer Kaufsucht. Der Ausstieg gelingt oft nur noch mit professioneller Hilfe.

07.06.2016 12:09
Kaufsucht sollte man nicht unterschätzen und sich Hilfe suchen. Foto: dpa

Gesundheitsexperten warnen davor, extremes Kaufverhalten auf die leichte Schulter zu nehmen. „Kaufsucht ist eine psychische Störung, die fast immer mit anderen psychischen Erkrankungen einhergeht“, erklärte die Expertin für Gesundheitsmanagement bei TÜV Rheinland, Kathrin Böing, am Dienstag in Köln. Die Störung trete in allen Altersgruppen und allen Einkommens- und Bildungsschichten auf.

Betroffene Menschen schafften Waren nicht an, weil sie sie benötigten, sondern weil der Kauf selbst vorübergehend Glücksgefühle auslöse, so die Expertin. Anschließend stellten sich häufig ein schlechtes Gewissen und Scham ein, in der Folge auch finanzielle und soziale Probleme.

„Betroffene verheimlichen ihre Sucht vor Verwandten, Freunden und Arbeitskollegen. Es kann auch zu Isolation und Leistungsabfall kommen“, sagte Böing. Die finanziellen Auswirkungen ließen sich dagegen nicht verheimlichen. Auch gegenüber dem Arbeitgeber könne die Kaufsucht bekannt werden, wenn etwa Gehaltspfändungen anstünden.

Der Ausstieg aus der Kaufsucht gelingt TÜV Rheinland zufolge in der Regel nur mit professioneller Hilfe. So biete sich eine anonyme Beratung an, bei der Betroffene offen über persönliche Probleme sprechen könnten. Als eine der „Erste-Hilfe-Strategien“ empfehle sich, die Kreditkarte zurückzugeben. Ebenso könnten Beratungsstellen bei der Vermittlung eines Facharztes oder Therapeuten aufgrund der begleitenden psychischen Erkrankung helfen. (kna)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen