Lade Inhalte...

Rainer Forst „Eine bittere Enttäuschung“

Der Philosoph Rainer Forst spricht im Interview über die ungewisse Zukunft seines Frankfurter Exzellenzclusters „Normative Ordnungen“.

Prof. Dr. Rainer Forst
Rainer Forst von der Uni Frankfurt will sein florierendes Forschungszentrum erhalten. Foto: Peter Jülich

Sie haben viel vor, Sie haben viel geleistet, aber nun steht Ihr Zentrum ohne Perspektive da. Was erhoffen Sie sich nun?
Unsere Förderung bricht nicht sofort ab. Wir brauchen aber eine Perspektive, die nicht auf Abbau, sondern auf produktive Fortentwicklung abhebt. Wir haben hier ein florierendes Forschungszentrum aufgebaut, das auch stark in die Lehre der Universität hineingewirkt hat. Die Liste der Seminare, die unsere rund hundert Wissenschaftler seit 2007 angeboten haben, ist lang. Wir trauen uns zu, weiterhin neue Mittel einzuwerben und sehen uns nicht als Eintagsfliege; das internationale Interesse an unserem Verbund ist nach wie vor sehr hoch. Wir wissen die Unterstützung der Universität und ihrer Präsidentin Wolff, wie auch die des hessischen Wissenschaftsministers Boris Rhein sehr zu schätzen, wenn es um Zukunftsperspektiven geht; das ist ermutigend. Erst in der Krise zeigt sich ja die Substanz des Geschaffenen.

Was passiert mit den bereits geschaffenen Professuren?
Die Professuren sind an verschiedenen Fachbereichen angesiedelt, und es ist dem Land und der Universität zu verdanken, dass sie als Dauerstellen erhalten bleiben. Diese Professuren sind ein Pfund für die Weiterarbeit. Die Bereitschaft aller, die bei uns beteiligt waren, jetzt erst recht zu zeigen, was wir können, ist vorhanden. Wir denken, die Dynamik, die wir entfaltet haben, sollte nicht abbrechen – im Interesse der Erforschung der gesellschaftlichen Konflikte und globalen Probleme, die uns alle beschäftigen, nicht nur unseren Verbund.

Interview: Franziska Schubert

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum