Lade Inhalte...

Verhütung Wie gut wissen Jugendliche Bescheid?

Wie erleben Jugendliche den ersten Sex und wie gut sind sie über Verhütung aufgeklärt? Nicht gut, ist das Fazit einer aktuellen Studie. Die Zahl der Teenager, die ungeschützten Sex haben, ist weltweit alarmierend hoch. In Deutschland ist das nicht so.

26.09.2011 13:04
Nur acht Prozent der deutschen Jugendlichen haben bei ihrem ersten Mal nicht verhütet. Foto: dpa

In Europa gaben 42 Prozent der befragten Jugendlichen an, ungeschützten Sex zu haben. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag der Stiftung Weltbevölkerung und anderer Organisationen hervor. Für die Studie wurden von der GfK Healthcare mehr als 5000 Jugendliche in 25 Ländern befragt. Am wenigsten verhüten Jugendliche demnach in Thailand. Dort gaben 62 Prozent an, kein Verhütungsmittel zu benutzen.

Viele junge Menschen wüssten nicht genug über effektive Verhütungsmethoden, so die Stiftung. So hielt sich nur etwas weniger als die Hälfte der befragten europäischen Jugendlichen bei den verschiedenen Verhütungsmöglichkeiten für sehr gut informiert.

#gallery 

Auf Deutschland lassen sich die Umfrageergebnisse nicht so einfach übertragen. In der Bundesrepublik hat sich das Wissen über Verhütung und die Anwendung von sicheren Verhütungsmitteln seit den 80er Jahren kontinuierlich verbessert. Deutsche Jugendliche wissen in der Regel gut über Verhütung Bescheid. So gaben bei der Befragung zur Studie Jugendsexualität 2010 nur acht Prozent der Jungen und Mädchen an, beim ersten Mal nicht verhütet zu haben.

Die wichtigsten Fakten über Jugendliche in Deutschland und ihre Verhütungsmethoden lesen Sie in unserer Bilderstrecke.

(dpa/ef) 

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum