24. Februar 2017-1°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Kalorien- und Rezepte-Apps Das Smartphone als Ernährungsberater

Wie viele Kalorien hat ein bestimmter Müsliriegel? Welches Obst enthält mehr Vitamin C, Kiwi oder Orange? Wer auf eine gesunde Ernährung achten möchte, kann seinen Coach immer dabei haben. Fürs Smartphone gibt es praktische Apps, die schnell weiterhelfen.

12.10.2012 13:40
Ob Nährwerttabelle oder Kochrezepte - viele Apps für Smartphones oder Tablets helfen dabei, sich gesund zu ernähren. Foto: dpa

Wer auf seine Gewicht achtet und sich gesund und ausgewogen ernähren möchte, findet mittlerweile einige praktische Smartphone-Anwendungen, die den Alltag erleichtern können. Vor allem für Figurbewusste dürfte der Kalorien-Check eine praktische Hilfe sein.

Mit der App fürs iPhone lassen sich nicht nur Angaben wie Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett für nur mehr als 3000 Lebensmittel nachschlagen. Auch den eigenen täglichen Kalorienbedarf kann man berechnen und mit seinen verzehrten Mahlzeiten abgleichen.

Schnelle Hilfe durch Ampelkennzeichnung

In der EU konnte man sich bisher nicht auf eine Ampelkennzeichnung auf Lebensmitteln einigen. Als App gibt es die Lebensmittelampel längst. Vor allem denjenigen, die sich bislang wenig mit gesunder Ernährung beschäftigt haben, dürfte die Ampelkennzeichnung dabei helfen, gesunde Speisen (grün) schnell von ungesunden Dickmachern (rot) zu unterscheiden.

Wer sich dagegen gut auskennt, der freut sie eher über eine App, die Vitamine und Nährstoffe genauestens auflistet oder über Anwendungen mit vielen gesunden Rezepten zum Nachkochen. (ef)

Sieben Ernährungs-Apps, die sich lohnen, stellen wir in der Bildergalerie vor.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum