Lade Inhalte...

Gesund essen Lebensmittel, die die Abwehrkräfte stärken

Es wird wieder gehustet und geschnieft. Die Erkältungsviren scheinen nur so durch die Luft zu fliegen. Doch während es den einen sofort erwischt, wehrt bei anderen das Immunsystem alles ab. Eine Ursache dafür kann gesunde Ernährung sein.

23.09.2012 14:20
Das Vitamin C der Kiwi hilft, die Beschwerden einer Erkältung abzumildern. Foto: dpa

Einer schnieft immer: Besonders in der kälteren Jahreszeit sind wir von Erkältungsviren umgeben. Doch ist das Immunsystem intakt, hält es dem Virenangriff stand. Eine ungesunde Lebensweise schwächt dagegen die Abwehrkräfte. So wirkt sich zum Beispiel ein langfristig hoher Spiegel des Stresshormons Cortisol im Körper schlecht auf das Immunsystem aus.

Dagegen kann eine gesunde und ausgewogene Ernährung dazu beitragen, dass unser Körper die Angriffe der Erkältungsviren besser abwehren kann. Das geschieht durch Substanzen in unserer Nahrung, die das Immunsystem positiv beeinflussen. Dazu zählen viele Vitamine aber auch Spurenelemente wie Zink und Selen und ungesättigte Fettsäuren.

Obst und Gemüse, Sport, genug Schlaf

Wer also darauf achtet, viel frisches Gemüse und Obst zu essen, regelmäßig Fisch und Vollkornprodukte zu sich nimmt, stärkt bereits mit der Nahrungsaufnahme seine Abwehrkräfte. Wer dazu noch regelmäßig Sport treibt, ohne es zu übertreiben und darauf achtet, genug Schlaf zu bekommen, der ist gut gerüstet gegen die Attacken fieser Erkältungsviren.

Welche wichtigen Vitamine und Nährstoffe in welchen Lebensmitteln stecken, lesen Sie in unserer Bilderstrecke.

#gallery

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum