Lade Inhalte...

Blähungen, Fußpilz Krankheiten, die uns peinlich sind

Erfahrungen mit Beschwerden wie Blähungen, Blasenschwäche oder Mundgeruch haben ziemlich viele. Nur reden will keiner darüber. Weil diese Beschwerden uns peinlich sind. Zehn Krankheiten, die wie lieber verheimlichen, und was man gegen sie tun kann.

10.08.2011 15:29
Krankheiten wie Blähungen oder Verstopfung sind für viele ein Tabu. Foto: dpa

#image

„Mist, ich habe Hämorrhoiden“, der Satz kommt kaum einem über die Lippen. Dabei ist das gar nicht ungewöhnlich. Mit Hämorrhoiden ist man nämlich gar nicht so einsam, wie man annehmen könnte. Schätzungen zufolge leiden fast 50 Prozent der über 30-Jährigen im Laufe ihres Lebens an den vergrößerten Gefäßpolstern im Darm.

Fußpilz ist verbreiteter als angenommen

Auch ein Scheidenpilz hört sich fies an – eine Seltenheit ist er nicht. Bei drei von vier Frauen taucht er mindestens einmal im Leben auf. Fußpilz, ebenfalls häufiger verbreitet als angenommen, hört sich gar nicht mehr so eklig an, wenn man die englische Bezeichnung verwendet. Dort heißt er „Athlete's foot“ (Sportlerfuß) weil Sportler, die in ihren Sportschuhen schwitzen und Duschkabinen und Umkleiden mit vielen anderen teilen, häufiger betroffen sind.

Die gute Nachricht: Oft sind die peinlichen Beschwerden gar nicht so schwer zu behandeln.

Ursachen, Symptome und was man gegen die Tabu-Krankheiten tun kann, haben wir in der Bildergalerie zusammengefasst.

(ef)

#gallery

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum