Lade Inhalte...
Gesundheitslexikon

Gesundheitslexikon Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen können an verschiedenen Gelenken auftreten. Sie sind dauerhaft oder setzen nur bei bestimmten Bewegungen ein und können von Schwellungen und Erwärmung begleitet sein.

26.08.2011 14:10 Kommentieren
Gesundheitslexikon

Gesundheitslexikon Zahnschmerzen

Zahnschmerzen gehören zu den häufigsten Schmerzen. Sie erfordern meist den Besuch beim Zahnarzt. Zahnschmerzen können sich langsam in ihrer Intensität steigern oder auch sehr plötzlich als starke Zahnschmerzen auftreten.

02.09.2011 14:50 Kommentieren
Gesundheitslexikon

Gesundheitslexikon Wechseljahre (Klimakterium)

Die Wechseljahre (Klimakterium) sind keine Krankheit, sondern eine natürliche Phase im Leben, die jede Frau ab einem gewissen Alter durchlebt.

02.09.2011 14:17 Kommentieren
Gesundheitslexikon

Gesundheitslexikon Übelkeit (Nausea)

Übelkeit (Nausea) ist eine Befindlichkeitsstörung, die umgangssprachlich auch als "flaues Gefühl" in der Magengegend bezeichnet wird.

02.09.2011 13:22 Kommentieren
Gesundheitslexikon

Gesundheitslexikon Trockene Haut

Sehr viele – auch völlig gesunde – Menschen haben eine trockene Haut – besonders im Alter. Trockene Haut tritt auf, wenn bestimmte innere und äußere Faktoren vorliegen, die das Trockenwerden begünstigen. Hauttrockenheit kann ihre Ursachen aber auch in einigen Erkrankungen der Haut sowie anderer Organe haben.

02.09.2011 12:42 Kommentieren
Gesundheitslexikon

Gesundheitslexikon Sexualstörungen der Frau, Frigidität

Sexualstörungen der Frau – früher häufig auch (meist abwertend) als "Frigidität" bezeichnet – können in verschiedenen Bereichen sexueller Aktivität auftreten.

02.09.2011 11:56 Kommentieren
Gesundheitslexikon

Gesundheitslexikon Schnupfen (Rhinitis)

Bei Schnupfen (Rhinitis) kommt es in der Regel zu einer laufenden Nase sowie möglicherweise zu einem Kitzeln und Brennen in der Nase, Niesreiz und anschließendem Ausniesen von Nasensekret. Die Nasenschleimhaut ist gereizt, entzündet und geschwollen.

02.09.2011 11:07 Kommentieren
Gesundheitslexikon

Gesundheitslexikon Schnarchen

Schnarchen (Rhonchopathie) ist weit verbreitet. Insbesondere die Nachtruhe des Bettpartners ist dadurch gestört. Es existieren unterschiedliche Angaben über die Häufigkeit des Schnarchens, wobei sich eine Abhängigkeit von Alter und Geschlecht ausmachen lässt.

02.09.2011 13:52 Kommentieren
Kolumne: Dr. Hontschiks Diagnose
EMA

EMA Zahnloser Tiger

Die Europäische Arzneimittelbehörde sollte geschlossen werden. Eine Neugründung könnte sich dann an der US-amerikanischen FDA orientieren.

Gesundheitskarte

Dr. Hontschiks Diagnose Wunschdaten

Vom Sinn und Unsinn der elektronischen Gesundheitskarte.

Gesund und fit
Fahrrad statt Auto nehmen

Gehen statt Sitzen Mehr Bewegung in den Alltag bringen

Mit dem Auto zur Arbeit fahren, acht Stunden am Schreibtisch sitzen und den Feierabend gemütlich bei einem Glas Wein auf dem Sofa ausklingen lassen - bei so einem Lebensstil ist zu wenig Platz für Bewegung. Doch das lässt sich leicht ändern.

Eiweiß-Vitamin-Pulver

Unnötige Nährstoffpräparate Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine

Beim Sport wird der Körper meist mehr beansprucht als im Alltag. Da liegt der Gedanke nahe, dass ihm auch mehr Vitamine zugeführt werden müssen. Sollten Freizeitsportler also zu Ergänzungsmitteln greifen?

Mann macht Klimmzüge

Von wegen Kindersache So wird der Spielplatz zum Fitnessraum

Für ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm muss man nicht unbedingt in ein Fitnessstudio gehen. Wer etwa nach einer Joggingrunde ein paar Koordinations- und Kraftübungen machen möchte, findet dafür auch auf einem Spielplatz geeignete Hilfsmittel.

Medizin
Bei der Arbeit

Wie man ihn erkennt und ablegt Perfektionismus - Wann aus einer Tugend eine Störung wird

Alles immer gut und richtig machen zu wollen, scheint erstmal eine gute Eigenschaft zu sein. Vor allem Arbeitgeber schätzen Perfektionisten. Die stehen sich aber manchmal selbst im Weg. Wie man den ewigen Drang zur Spitzenleistung selbst zügeln kann.

Treppensteigen

Medizin Wenn selbst der kleinste Schritt zur Qual wird

Die „chronische thromboembolische Hypertonie“ ist eine seltene Form von Lungenhochdruck und wird nur an wenigen Zentren weltweit operiert. Eines davon ist in Bad Nauheim.

Gesundheit Impfbewusste Spanier

Auch ohne gesetzlich vorgeschriebene Pflicht sind 96,8 Prozent der Kinder vor Masern, Röteln und Mumps geschützt.

Medizin Impfen? Nein danke

Nach Masern-Todesfällen reagiert die Regierung in Frankreich. Doch der Impfvorschlag ist auf taube Ohren gestoßen.

Neue Produkte Von Light-Zigarette bis Heat Stick: Geht „gesünder“ rauchen?

Light-Zigaretten, E-Zigaretten und Heat Sticks versprechen weniger gesundheitsschädlich zu sein als herkömmliche Zigaretten. Manche der Produkte schaden tatsächlich etwas weniger als die Tabak-Klassiker. Unbedenklich sind sie Experten zufolge aber ganz und gar nicht.

Ernährung
1. Frucht halbieren

Weg mit den Stacheln Kaktusfeigen richtig öffnen

Sie sehen ein wenig aus wie eine Mischung aus stacheliger Kiwi und Mango. Und sie zählen zu den Früchten, bei denen sich einem nicht intuitiv erschließt, wie man sie essen soll. Dabei gibt es gute Gründe, Kaktusfeigen zu verzehren - und so schwer ist es auch nicht.

Pflaumen und Zwetschgen

Jetzt ist Saison Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Als Blechkuchen oder umhüllt von Speck: So kennen die meisten Menschen Pflaumen und Zwetschgen. Weniger bekannt, aber mindestens genauso lecker sind Pflaumeneis oder mit Pfeffer und Rotwein marinierte Früchte.

Zitronen-Minz-Limonade mit Honig

Für heiße Tage Zitronen-Minz-Limonade mit Honig

An heißen Tagen greifen wir gern zu eisgekühlter Limonade, die meist viel Zucker und Unmengen an chemischen Zusätzen enthält. Selbstgemachte Limonade ist dagegen nicht nur schnell zubereitet, man weiß auch, was drin steckt.

Obst, Gemüse und Smoothie

Vorsicht bei Smoothies Kerne und Pflanzenteile können krank machen

In einen Smoothie sollte möglichst viel frisches Obst und Gemüse hineinkommen. Aber Achtung: Nicht jeder Kern oder jedes Teil einer Pflanze sollte man verwenden, sonst drohen Krankheiten.

Uwe Hoffmann

Gewagte Kreation Igitt oder lecker? Saarländer erfindet Maggi-Eis

Die Saarländer lieben Maggi. Die Speisewürze aus dem kleinen Fläschchen schütten sie in Nudelsoßen, Suppen, aufs Frühstücksei oder die Pizza. Jetzt haben sie ihr erstes Maggi-Eis.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum