Lade Inhalte...

Nicht gekennzeichnete Sulfite Rückruf für Gewürzmischung

Dieses Produkt bitte nicht verwenden: In der Gewürzmischung „MDH Chana masala“ sind Sulfite nachgewiesen worden. Betroffen sind nur Artikel mit einer bestimmten Chargennummer.

16.02.2018 10:12
Rückruf für Gewürzmischung
Diese Gewürzmischung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.1.2019 sollte nicht mehr benutzt werden. Foto: Christoph Oberkötter/lebensmittelwarnung.de

Ein Unternehmen aus Südhessen hat eine indische Gewürzmischung zurückgerufen. Grund sind nicht gekennzeichneter Sulfite.

Betroffen sei das Produkt „MDH Chana masala, 100g“ des Herstellers MDH Mahashian Di Hatti aus Indien, teilte die Global Foods Trading GmbH in Biebesheim mit. Es gehe ausschließlich um Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30. Januar 2019 (Chargennummer/Los-Kennzeichnung: NO 81).

Betroffen sind laut Internetportal www.lebensmittelwarnung.de die Bundesländer Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Thüringen.

Sulfite seien in einer einzelnen Probe nachgewiesen worden, teilte die Global Foods Trading GmbH weiter mit. Das Produkt solle nicht mehr verwendet werden.

Verbraucher könnten die Gewürzmischung an der jeweiligen Verkaufsstelle gegen Erstattung des Preises zurückgeben oder sie umtauschen. Sulfite können demnach allergische Reaktionen auslösen. Mögliche Folgeerscheinungen bei Unverträglichkeiten seien unter anderem Übelkeit, Kopfschmerzen, Asthma oder niedriger Blutdruck.

Service:

Global Foods Trading GmbH hat eine kostenfreie Rufnummer: +49 800 9509509. Sie ist montags bis freitags von 9.00 bis 18.00 Uhr erreichbar.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen