Lade Inhalte...

Mars-Rover Opportunity Seit neun Jahren auf dem Mars

Im Januar 2004 ist der Rover Opportunity auf dem Mars gelandet. Die Mission war ursprünglich auf drei Monate ausgelegt, in denen der Mars-Rover 600 Meter zurücklegen sollte. Neun Jahre und gut 34 Kilometer später funktioniert er immer noch - im Gegensatz zur Schwestersonde Spirit.

Die Illustration zeigt den Mars-Rover "Spirit", die Schwestersonde des Rovers "Opportunity". Foto: dpa

Seit der Mars-Rover Curiosity im August 2012 auf dem Mars gelandet ist, interessiert sich die Öffentlichkeit wieder für den roten Planeten. Das liegt auch an der geschickten Taktik der Nasa, den Rover in den sozialen Netzwerken menschlich darzustellen und dort aus der Perspektive von Curiosity zu berichten. Doch nicht nur Curiosity befindet sich momentan auf dem Nachbarplaneten der Erde: Im Januar 2004 sind die beiden Sonden Spirit und Opportunity auf dem Mars gelandet und zumindest eine der beiden Sonden tut noch ihren Dienst.

Vor neun Jahren ist Opportunity (Mars Exploration Rover B, MER-B) auf dem Mars gelandet – und funktioniert immer noch. Das ist eine kleine Sensation, denn ursprünglich war die Mission der beiden Sonden nur auf je drei Monate ausgelegt. Zu Opportunitys Schwestersonde Spirit brach im März 2010 der Kontakt ab, im Mai 2011 hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa diese Mission für beendet erklärt.

Fast 35 Kilometer mehr zurückgelegt als geplant

Opportunity dagegen ist immer noch erreichbar: 35,46 Kilometer hat der Rover seither auf dem roten Planeten zurückgelegt, geplant waren etwa 600 Meter. Opportunity sollte Forschern die Möglichkeit geben herauszufinden, ob es in dem Bereich, in dem der Rover gelandet war, Wasser gab. In den ersten drei Monaten erreichte der Rover dieses Ziel und sendete den Nachweis zur Erde, dass im „Eagle Crater“ einst Wasser floss. Erst im Juli 2012 schickte Opportunity diese beeindruckenden Panorama-Aufnahmen vom Mars zur Erde:

„Die wissenschaftliche Erkundung und Entdeckungen von Opportunity sind viel wichtiger als die Entfernung, die der Rover zurückgelegt hat oder die Zeit, die er jetzt schon auf dem Mars überdauert“, sagt John Callas, Manager des „Mars Exploration Rover Project“ der Nasa. Trotzdem ist es eine großartige Leistung, dass der Rover schon so lange auf dem roten Planeten überdauert: schließlich funktioniert er 36 Mal länger als ursprünglich geplant.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum