Lade Inhalte...

Mars-Opposition Mars kommt der Erde nah

Der Planet Mars kommt der Erde so nah wie seit zehn Jahren nicht mehr und ist am Nachthimmel besonders hell zu sehen. Das Weltraumteleskop "Hubble" nutzt die Chance und fotografiert den Planeten.

Das Weltraumteleskop "Hubble" hat den Planeten Mars fotografiert. Foto: NASA, ESA, the Hubble Heritage Team (STScI/AURA), J. Bell (ASU), and M. Wolff (Space Science Institute)

Ende Mai wird der Planet Mars der Erde so nahe sein wie seit zehn Jahren nicht mehr. Am 22. Mai stehen Mars, Erde und Sonne für kurze Zeit auf einer geraden Linie - Astronomen nennen dieses Ereignis Opposition. Wenige Tage später, am 30. Mai wird der Mars mit nur 75,28 Millionen Kilometer der Erde besonders nah kommen. Während der Zeit rund um die Opposition ist der Mars am Nachthimmel besonders hell zu sehen. Wer den Planeten am Himmel sucht, kann sich am Mond orientieren, da der Mars zur Zeit in dessen Nähe steht.

Die derzeitige Nähe des Mars zur Erde hat auch das Team genutzt, das das Weltraumteleskop "Hubble" steuert. Das Weltraumteleskop hat den roten Planeten am 12. Mai ins Visier genommen und Aufnahmen gemacht. Zu diesem Zeitpunkt war der Planet noch 80,4 Millionen Kilometer von der Erde entfernt - auf dem Bild, das nun veröffentlicht wurde, kann man Dank "Hubbles" scharfem Auge selbst Details erkennen, die nur 32 bis 48 Kilometer groß sind.

Zu sehen sind in der Aufnahme unter anderem die von Eis bedeckten Pole des Mars und Wolken in der Atmosphäre des Planeten. Auf der Seite des Mars, die "Hubble" fotografiert hat, sind die Landestellen der Mars-Missionen "Viking 1" (1976), "Mars Pathfinder" (1997) und "Opportunity" zu sehen, wie die US-Raumfahrtorganisation Nasa erklärt. Die Landestellen der beiden weiteren Nasa-Rover, "Spirit" und "Curiosity", befinden sich auf der anderen Seite des Planeten.

Die Opposition findet alle zwei Jahre statt - doch das bedeutet nicht, dass der Mars der Erde jedes Mal so nahe kommt. Durch die elliptischen Umlaufbahnen schwankt die Entfernung zwischen Erde und Mars bei der Opposition zwischen 56 Millionen und 101 Millionen Kilometern. Bei der kommenden Opposition des Mars im Juli 2018 beträgt die Entfernung zur Erde nur etwa 57,6 Millionen Kilometer.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen