Lade Inhalte...

Astronomie Saturn Cassini zeigt seltenen Blick auf die Erde

Die Raumsonde Cassini schickt eine spektakuläre Panorama-Aufnahme zur Erde: Zu sehen sind nicht nur der Planet Saturn, seine Monde und Ringe, sondern auch weiter entfernte Himmelskörper.

Die Aufnahme der Raumsonde Cassini zeigt den Planeten Saturn (Mitte), sieben seiner Monde, die Ringe sowie die Planeten Venus, Mars (beide links oben) und die Erde mit ihrem Mond (rechts unten). Foto: NASA/JPL-Caltech/SSI

Eigentlich ist es die Aufgabe der Raumsonde Cassini, den Planeten Saturn und seine Monde zu untersuchen. Doch dieses Mal schickte der Saturn-Orbiter der US-Raumfahrtbehörde Nasa etwas andere Aufnahmen zur Erde: Auf einer Panorama-Aufnahme, bestehend aus 141 Einzelbildern, sind nicht nur der Planet Saturn, seine Ringe und einige Monde zu sehen, sondern auch weiter entfernte Himmelskörper.

Der Planet Venus - ein Nachbarplanet der Erde - ist als heller Punkt links über dem Saturn zu sehen, ein rötlicher Punkt ist nach Angaben der Raumfahrtbehörde der Planet Mars. Rechts unterhalb des Saturn als bläulicher Punkt erscheint die Erde mitsamt ihres Mondes.

Sieben Saturn-Monde, darunter Mimas, Enceladus und Tethys, sind auf dem Mosaik deutlich zu erkennen, ebenfalls die Saturn-Ringe. "Das Mosaik zeigt uns verschiedenste verblüffende Strukturen, die wir verstehen möchten", sagt der Wissenschaftler Matt Hedman, der an der Universität von Idaho mit Daten der Cassini-Huygens-Mission arbeitet.

Weil die Sonne aus der Perspektive der Raumsonde Cassini zu nah an der Erde steht, hat die Raumsonde in der Regel keine Möglichkeit, die Erde zu sehen: Die Sonne würde die Sensoren beschädigen. Um Schäden an der Raumsonde, die noch bis 2017 aktiv sein soll, zu vermeiden, warteten die Forscher den geeigneten Zeitpunkt ab: Am 19. Juli verschwand die Sonne hinter dem Planeten Saturn und innerhalb von vier Stunden entstanden die Aufnahmen, die zu einem Panorama zusammengesetzt wurden und einen seltenen Blick auf den Saturn und auch die Erde zeigen.

Die Raumsonde Cassini startete 1997 zum Saturn und schickt seit Juli 2004 Bilder und Daten von dem Planeten, seinen Ringen und Monden zur Erde. Die an Cassini gekoppelte Sonde Huygens landete 2005 auf dem Saturnmond Titan, dieser Teil der Mission ist erfolgreich beendet.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum