Lade Inhalte...

Tarifkonflikt Flugbegleiter streiken nicht

Das zähe Tauziehen geht weiter. Die Flugbegleiter der Lufthansa haben sich gegen einen Streik entschieden. Vorerst.

23.08.2012 09:18
Kabinenpersonal der Lufthansa Foto: dapd

Die Flugbegleiter der Lufthansa streiken vorerst nicht. Nach dem jüngsten Verhandlungsangebot der Fluggesellschaft werde die Gewerkschaft Ufo einen letzten Versuch unternehmen, um doch noch eine Tarifeinigung zu erzielen, teilte die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo mit.

Wenn in den nächsten fünf Tagen kein Kompromiss erreicht werde, werde die Gewerkschaft das Kabinenpersonal ab Dienstag nächster Woche zu konkreten Arbeitskampfmaßnahmen aufrufen.

Die Gewerkschaft hatte noch einen Tag zuvor anlässlich eines neuen Angebots der Lufthansa mitgeteilt, dass sei keine „verhandlungsfähigen Lösungsansätze“ erwarte. Ufo will nicht nur höhere Gehälter für die gut 18.000 Flugbegleiter der Lufthansa, sondern stemmt sich auch gegen den Sparkurs der Airline. Sie kämpft etwa gegen den Einsatz von Leiharbeitern auf bestimmten Flügen sowie gegen die geplante Lufthansa-Billigtochter im Europaverkehr. (rtr)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen