Lade Inhalte...

Konkurrenz für iPad Mini Vodafone startet Preis-Attacke im Tablet-Markt

Vodafone in den Tablet-Markt ein und bringt unter eigenem Namen ein 7-Zoll-Gerät für knapp 190 Euro heraus. Sollte Apple wie erwartet sein Mini-iPad präsentieren, müsste sich das Vodafone-Tab damit im Weihnachtsgeschäft messen.

22.10.2012 15:47
Hoffnung auf Weihnachtsgeschäft: Vodafone bringt eigenes Tablet raus. Foto: dpa

Vodafone in den Tablet-Markt ein und bringt unter eigenem Namen ein 7-Zoll-Gerät für knapp 190 Euro heraus. Sollte Apple wie erwartet sein Mini-iPad präsentieren, müsste sich das Vodafone-Tab damit im Weihnachtsgeschäft messen.

Vodafone greift im Tablet-Markt zu Weihnachtenmit einem günstigen Android-Gerät unter eigenem Namen an. Das Vodafone Smart Tab 2 mit 7-Zoll-Bildschirm und UMTS-Funk wird von dem Telekommunikations-Riesen für 189,90 Euro verkauft. Mit dem chinesischen Lenovo-Konzern wurde ein etablierter Hersteller gefunden. Normalerweise gibt es für knapp 200 Euro Tablets der 7-Zoll-Klasse (17,8 cm) nur mit WLAN-Anschluss.

Ebenfalls am Mittwoch soll auch eine größere Version mit 10,1-Zoll-Bildschirm (25,6 cm) für 489,90 Euro auf den Markt kommen, wie Vodafone am Montag ankündigte. Die Tablets laufen mit der relativ neuen Version 4.0 des Google-Betriebssystems Android. Die Geräte werden ohne Bindung an den Mobilfunk-Anbieter verkauft, bei Abschluss eines Vertrages sinkt der Preis aber durch Subventionen. Vodafone hatte die beiden Tablets bereits auf der IFA in Berlin angekündigt.

In den Tablet-Markt, der nach wie vor von Apples iPad dominiert wird, kommt in den kommenden Wochen neue Bewegung. Microsoft bringt mit dem Surface ein erstes eigenes Tablet auf den Markt, von Google wird eine 10-Zoll-Version seines Nexus erwartet und Apple dürfte am Dienstag eine kleinere iPad-Version vorstellen.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum