Lade Inhalte...

Interview „Einen Sandkasten darf es nicht geben“

Aufseher Felix Hufeld spricht im Interview mit der FR über die neuen Finanzangebote im Netz (FR+).

Felix Hufeld ist Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin). Foto: FRANK BEER

Digitale Finanzdienstleister, sogenannte Fintechs, schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Das Reizvolle: Verbraucher können mit ihrer Hilfe viele Bankgeschäfte, Geldanlagen oder Versicherungsverträge ganz einfach per Smartphone erledigen. Felix Hufeld, Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin), die in Deutschland Bank- und Versicherungsgeschäfte beaufsichtigt, begrüßt ausdrücklich, dass die jungen Firmen die Finanzbranche mit ihren Innovationen bereichern und für Wettbewerb sorgen. Im Gespräch mit der Frankfurter Rundschau warnt der 55-Jährige aber auch vor Gefahren für die Verbraucher. Einen Auszug des Interviews finden Sie unten.

Lesen Sie dashttp://www.fr-online.de/syrien/interview--bis-zum-sturz-des-regimes-,24136514,34800892.htmlkomplette Interview!

Jetzt das komplette Interview über Laterpayhttp://www.fr-online.de/syrien/interview--bis-zum-sturz-des-regimes-,24136514,34800892.htmlfür 40 Cent lesen. Oder möchten Sie die FR als digitale Einzelausgabe vom 26.9.? Für nur 1,60 Euro im E-Kiosk kaufen.

Als Digitalabonnent finden Sie das Interview in Ihrem E-Paper und in den Apps „FR Zeitung“ und „FR Plus“. 

Sie kennen das Bezahlsystem Laterpay noch nicht? Wir informieren Sie gerne!

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Dossier Fintech

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen