Lade Inhalte...

ICE und NYSE US-Börsen kündigen Fusion an

Die US-Rohstoffbörse InterContinental Exchange (ICE) wird wohl den Betreiber der New Yorker und der Pariser Börse übernehmen. Auch der Preis soll bereits feststehen.

20.12.2012 14:45
Foto: AFP

Die US-Rohstoffbörse InterContinental Exchange (ICE) will für 8,2 Milliarden Dollar (rund 6 Milliarden Euro) den Betreiber der New Yorker und der Pariser Börse, NYSE Euronext, übernehmen. Das teilten beide Seiten am Donnerstag in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Die ICE ist auf den elektronischen Handel mit Optionen und Terminkontrakten vor allem für Rohstoffe spezialisiert. Gerüchte für eine mögliche Übernahme machen bereits seit einiger Zeit die Runde (wir berichteten).

Mit der Übernahme von ICE entsteht der weltweit größte Börsenkonzern. Die ICE ist auf den elektronischen Handel mit Optionen und Terminkontrakten vor allem für Rohstoffe spezialisiert. (afp)

Zur Startseite
Meistgelesene Nachrichten
Martin Schulz 1 Lieber Martin Schulz! 2432 Leser 2 Mehrheit hält Schulz für unglaubwürdig 1450 Leser 3 Ärger für Tabakhändler 1145 Leser 4 Kein Allheilmittel gegen rasenden Männlichkeitswahn 994 Leser 5 Affären – und kein Ende 976 Leser
Anzeige
-->