Lade Inhalte...

Unternehmen Mehr Lust auf Verantwortung

Hätten Sie gedacht, dass Menschen die Verantwortung anderer um 15 Prozent klarer erkennen als die eigene? Oder dass viele höhere Maßstäbe an Chefs anlegen als an sich selbst?

29.06.2017 13:34

W as fühlen Sie, wenn Sie über „Verantwortung“ nachdenken? Freiheit und Leichtigkeit oder Schwere und Pflicht? Freuen Sie sich aufs Gelingen oder fürchten Sie Misserfolg? Seit 20 Jahren als Führungskräfteentwickler erforsche ich den Kern menschlicher Entwicklung. Seit vier Jahren verdichtet sich alles auf das Wesen und die Aspekte der Verantwortung. Ich sah, wie intuitiv wir mit ihr umgehen, wie diffus aber unser Verständnis ist. Bei vielen löst Verantwortung mehr Beklemmung als Tatkraft aus. Zeit für ein Plädoyer.

Basis jeder Freiheit ist ein gesundes Maß an Verantwortung, das auf Selbstverantwortung gründet. Wer sich aber zu viel zumutet, wird durch sein Umfeld erdrückt. Wer zu wenig trägt, wird fremdgesteuert und fühlt sich herumgeschubst. Wie wir mit ihr umgehen, prägt privat, beruflich und gesellschaftlich die Verantwortungskultur. Die goldene Mitte zählt.

Philosophen fragen nach Bedingungen und Voraussetzungen zur Übernahme, Psychologen nach dem Umgang durch Fähigkeiten und Handlungskontrolle. Doch mich fasziniert nur, wenn Theorien durch das Handeln Praxisergebnisse bringen. Es existiert ein Pendel zwischen aktiver und passiver Verantwortung: dem bewussten Ansteuern und dem ausweichenden Warten, bis sie verlangt wird. Leider dominiert das Passive zu oft.

Deshalb hat ein Team mit mir den Verantwortungsindex gestartet – eine regelmäßige repräsentative Studie, die den gesellschaftlichen Umgang mit dem Thema misst und Erkenntnisse ableitet. Unser Projekt soll mehr Lust auf Verantwortung machen und Diskussionen anstoßen.

Hätten Sie gedacht, dass Menschen die Verantwortung anderer um 15 Prozent klarer erkennen als die eigene? Oder dass viele höhere Maßstäbe an Chefs anlegen als an sich selbst? Ein interessanter Akt der Selbstentmächtigung. Und sensationell: Offenbar erkennen und erfüllen Chefs ihre Verantwortung im Schnitt nicht besser als andere. Hier müssen wir den Wert des Verantwortungsbewusstseins in Auswahlverfahren diskutieren.

Ende Juni werden die Ergebnisse des Verantwortungsindex vorgestellt. Außerdem wird ein Selbsttest für Interessierte möglich sein. Ich lade Sie dazu ein. Verantwortung hat ein besseres Image verdient.

Der Autor ist Führungskräfteentwickler, Autor und Mit-Initiator des Verantwortungsindex, einer regelmäßigen Ergebung in Deutschland.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen