Lade Inhalte...

Chemische Industrie Saudis sind bei Clariant am Ziel

Der Schweizer Chemiekonzern hat einen neuen Großaktionär.

Knapp ein Viertel des Schweizer Chemiekonzerns Clariant, der auch große Teile der früheren Hoechst AG in Frankfurt-Höchst besitzt, gehen an den Konzern Saudi Basic Industries Corporation (SABIC). Das bestätigten beide Firmen am Montag. Demnach liegen nun alle behördlichen Genehmigungen für den bereits im Januar angekündigten Kauf vor. Nach dem Abschluss sei SABIC der „größte strategische Ankeraktionär von Clariant“, so die Schweizer.

Sabic zählt zu den fünf größten Chemieunternehmen weltweit und ist zu 70 Prozent im Besitz des saudischen Staates. Bezirksleiter Ralf Erkens von der Gewerkschaft IG BCE sagt, er sei zunächst „froh, dass der Finanzinvestor White Tail raus ist“. Man werde mit Sabic konstruktiv zusammenarbeiten und vor allem die Sicherung der Jobs in Deutschland im Blick haben. Der Betriebsratsvorsitzende von Clariant in Deutschland, Ralf Hemmerich, war nicht erreichbar.

Nach einem Bericht im Handelsblatt hat Sabic die Anteile des Investors White Tail gekauft. Dieser hatte Ende 2017 viel Druck auf Clariant ausgeübt und die damals geplante Fusion mit der texanischen Chemiefirma Huntsman verhindert. Gewerkschaft und Clariant-Betriebsrat hatten im Dezember 2017 „Heuschrecken-Alarm bei Clariant“ ausgerufen, weil sie Sparmaßnahmen und eine Zerschlagung von Clariant und in der Folge von beidem Stellenabbau befürchteten. Sabic stellt vor allem Basischemikalien her, also Grundstoffe, während Clariant Spezialprodukte produziert. Sabic-Chef Yousef Al-Benyan hatte in einem Interview mit dem „Handelsblatt“ im November angekündigt, dass man sich im Bereich Spezialchemie verstärken wolle, das wird nun offenbar umgesetzt. Clariant und die Saudis arbeiten bereits in einem Joint Venture zusammen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen