Lade Inhalte...

Wintermode Pullis mit Zopfmuster sollten tailliert sein

Wollpullover mit Zopfmuster liegen diesen Winter im Trend. Allerdings sollten sie nicht zu weit geschnitten sein - denn das trägt auf. Besser ist es, der Pulli betont die Figur.

14.11.2012 11:34
Nichts für kurvige Frauen: Dicke Pullis und Kleidchen mit Strickmuster eignen sich eher für zierliche, knabenhafte Figuren. Foto: United Colors of Benetton

Pullover und Westen mit Zopfmuster sitzen am besten eng. Denn durch die dick gestrickten Zöpfe trägt das Kleidungsstück etwas auf, erläutert die Modeberaterin Ines Meyrose aus Hamburg, Mitglied im Interessenverband deutscher Farb- und Stilberater. «Sitzt der Pulli zu locker, kann er wie ein Sack wirken. Besser ist daher, wenn die Figur betont wird.»

Grundsätzlich stehen die Modelle mit diesem Strickmuster eher zierlichen Figuren, also dem eher knabenhaften und nicht dem kurvigen Typ, wie die Modeberaterin sagt. «Denn Kurven werden zu stark betont - das mögen viele Frauen nicht.»

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum