Lade Inhalte...

Waldis Club Waldi und die G-Frage

Die Pässe sind geschlagen, die Tore geschossen. Nun wird geredet, über Fußball und so. Der Gastgeber heißt Waldemar Hartmann. Nach 23 Uhr darf der bei der ARD machen, was er will.

13.06.2012 08:15
Christoph Albrecht-Heider
Vorbereitung auf die Sendung: Waldemar Hartmann. Foto: dapd

Wenn der EM-Abend in der ARD geht, schlägt die Stunde von Waldemar Hartmann. Waldemar Hartmann ist ein ehemaliger bayerischer TV-Sportmoderator Er ist gut vernetzt in der Münchner Prominenz. Wie Will, Jauch und Beckmann hat Hartmann eine Sendung im Ersten, die nach ihm benannt ist. Sie heißt "Waldis Club". Das ist nicht eine Ratgeber-Stunde für Teckel-Halter, sondern ein Fußball-Stammtisch. Vorm Holland-Spiel nahm sich auch Waldi- alle dürfen ihn offenbar so anreden - der G-Frage an: Soll Gomez spielen - oder Klose?

Als erstes durfte Bettina Tietjen etwas sagen. "Ausgerechnet ich?", fragte die Talkshow-Moderatorin nicht ganz zu unrecht. Wenn man Waldi bäte, auf einem Molekularbiologen-Symposium zu sprechen, würde er vielleicht auch fragen: "Ausgerechnet ich?" Tietjen hält Gomez für besseraussehender als Klose und wollte wissen, ob Klose "noch seinen Salto macht". Als nächster kam Sebastian Krumbiegel dran (Die Prinzen). Er hatte einen Plastik-Trinkbecher von Borussia Dortmund mitgebracht und erklärte relativ ausführlich, warum er in "Waldis Club" einen Plastik-Trinkbecher von Borussia Dortmund mitgebracht hatte (falls es jemand wissen will: Krumbiegel ist St.Pauli-Fan, aber auch ein bisschen BVB-Fan). Fredi Bobic, Manager des VfB Stuttgart, sagte zur Kritik von "Scholli" (Mehmet Scholl) an Gomez: "Das war ein Spruch zu viel.".

Hitze in der Ukraine

Zwischendrin gab es einen Einspiel-Film zur deutschen Mannschaft. Die trifft auf Holland in Charkow. Dort herrschen hohe Temperaturen. Was fiel Waldis Abteilung zu "heiß" ein? Genau. Also wurde ein Spanner-Kameramann losgeschickt, um Frauen unter den Rock zu filmen. Nein, nicht wirklich natürlich. Wir sahen Ukrainerinnen auf High Heels und in Miniröcken von hinten, genauer gesagt, wir sahen von den Ukrainerinnen nur die High Heels und die Miniröcke. Schnitt: Training der Holländer, Wesley Sneijder greift sich in den Schritt. Schnitt: Miniröcke. Schnitt: Löw: "Hitzeschlacht". Schnitt: High Heels. Waldi hat's gefallen.

Knop alias Klinsmann

Matze Knop hat vor einigen Jahren die jahrhundertelang vakante Stelle des Fußballer-Imitators besetzt. Er ist immer bei "Waldi". Knop ging mit seiner Stimme ein paar Töne höher und las einige Sätze im Stile von Jürgen Klinsmann vor. Damit das Fernsehpublikum auch merkte, wer gemeint ist, wurde ein Bild von Klinsmann eingeblendet.

Danach sagte Waldi sichtlich stolz: "Slash Facebook". Man könne bei Waldis Club "Slash Facebook" seine Meinung hinterlassen. Waldi sprach das Wort "Facebook" aus, als handele es sich um eine Partei. Auf Facebook waren die einen für Klose, die anderen für Gomez und wieder andere für beide. Danach war die Sendung noch immer nicht zu Ende, aber sie hatte jetzt einen Zuschauer weniger.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum