Lade Inhalte...

Korruptionsskandal Fußballfunktionär Eduardo Li lebenslang gesperrt

21.04.2017 15:36
Eduardo Li
Eduardo Li hatte zugegeben, sechsstellige Dollarsummen als Schmiergeld von Sportmarketing-Funktionären und anderen Personen angenommen zu haben. Foto: Andrew Gombert

Der ehemalige FIFA-Funktionär Eduardo Li ist lebenslang gesperrt worden. Dies teilte der Fußball-Weltverband FIFA mit. Der frühere Vorsitzende des costa-ricanischen Fußballverbandes hatte seine Beteiligung an einer Verschwörung und an Korruption im großen Stil gestanden.

Li hatte zugegeben, dass er sechsstellige Dollarsummen als Schmiergeld von Sportmarketing-Funktionären und anderen Personen angenommen habe. Li war Mitte Dezember 2015 von den Schweizer Behörden an die USA ausgeliefert worden.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum