Lade Inhalte...

Nach fehlerfreiem Ritt Springreiter Ahlmann gewinnt Großen Preis von Münster

26.08.2018 19:58
Christian Ahlmann
Christian Ahlmann führt die Riders Tour nach vier von sechs Wettkämpfen an. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild

Springreiter Christian Ahlmann hat den Großen Preis beim Turnier der Sieger in Münster gewonnen.

Der 43-Jährige aus Marl blieb auf dem neun Jahre alten Hengst Clintrexo in zwei Umläufen fehlerfrei und war im zweiten Durchgang auch der Schnellste. Ahlmann kassierte für seinen Erfolg 30.000 Euro.

Zweiter wurde Marcus Ehning aus Borken auf Funky Fred vor Philipp Weishaupt aus Riesenbeck auf Asathir. Auch diese beiden Paare blieben ohne Strafpunkte, waren aber eine halbe Sekunde langsamer als der Sieger.

Das Springen war die vierte von sechs Etappen der Riders Tour. Ahlmann hatte auf Clintrexo bereits die dritte Prüfung der Serie beim Pfingstturnier in Wiesbaden für sich entschieden und liegt im Gesamtranking nun vorn. Das Finale findet im November in München statt, zuvor steht im September noch Paderborn auf dem Etappenplan.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen