Lade Inhalte...

Relegation Holstein Kiel fährt mit Mut und Überzeugung nach Wolfsburg

15.05.2018 20:34
Markus Anfang
Blickt den Relegationsspielen gegen Wolfsburg gut gelaunt entgegen: Kiel-Coach Markus Anfang. Foto: Carsten Rehder

Die Fußballer von Holstein Kiel glauben an eine erfolgreiche Relegation gegen den VfL Wolfsburg und an den Durchmarsch in die Bundesliga.

„Wenn wir das umsetzen, was wir in der Meisterschaft umgesetzt haben, und dann einen guten Tag erwischen, haben wir gute Möglichkeiten“, sagte Trainer Markus Anfang. Der Drittplatzierte der 2. Liga tritt am Donnerstag (20.30 Uhr) beim VfL Wolfsburg an. Das Rückspiel in Kiel findet dann am Pfingstmontag statt.

In die erste Partie mit dem deutschen Meister von 2009 gehen die Kieler mit „Mut und der Überzeugung, dass wir guten Fußball spielen können“, sagte Anfang weiter. Die zuletzt angeschlagenen Dominick Drexler, Patrick Hermann (beide Kapselriss), Dominik Schmidt (Muskelfaserriss) und Christopher Lenz (Infekt) waren am Dienstag wieder im Training. Anfang sagte: „Alle sind auf dem Weg der Besserung, aber ob es für einen Einsatz reicht, kann man noch nicht sagen.“

Die Kieler werden bereits am Mittwoch nach Wolfsburg reisen und auch nach der Partie in Niedersachsen übernachten. Die Rückkehr nach Kiel ist für Freitag vorgesehen. Am Wochenende startet dann daheim die Vorbereitung auf das Rückspiel.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen