Lade Inhalte...

Leichtathletik-WM Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz im Finale

Riesenerfolg für Pamela Dutkiewicz - die Hürdensprinterin steht zum ersten Mal im Finale einer Leichtathletik-Weltmeisterschaft.

11.08.2017 21:01
Medaillenkandidatin
Pamela Dutkiewicz erreichte das WM-Finale. Foto: Rainer Jensen

Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz steht zum ersten Mal im Finale einer Leichtathletik-Weltmeisterschaft. Die 25-Jährige aus Wattenscheid qualifizierte sich in London als Zweite ihres Halbfinalrennens in starken 12,71 Sekunden für den Endlauf am Samstag (21.05 Uhr MESZ).

Die Dritte der diesjährigen Hallen-EM zog mit der drittbesten Zeit ins Finale ein und kämpft um eine Medaille. Die Mannheimerin Ricarda Lobe schied als Sechste ihres Laufs dagegen aus. Nadine Hildebrand vom VfL Sindelfingen hatte das Halbfinale verpasst. Cindy Roleder, die WM-Zweite von Peking, konnte wegen einer langwierigen Verletzung in London nicht starten. (dpa) 

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Dossier Leichtathletik-WM London
Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum