Lade Inhalte...

PGA-Tour Woods schließt Turnier in La Jolla auf Rang 23 ab

30.01.2018 08:06
Tiger Woods
Tiger Woods lieferte in La Jolla ein ordentliches Comeback auf der PGA-Tour ab. Foto: Gregory Bull

Golf-Star Tiger Woods hat das erste Profiturnier seit seiner Rückkehr auf dem geteilten 23. Platz beendet.

Der Amerikaner spielte in La Jolla bei San Diego zum Abschluss eine 72er-Runde und erreichte damit genau den Platzstandard. Insgesamt benötigte der 42-Jährige 285 Schläge, am Schlusstag verbesserte er sich noch um 16 Ränge.

Der von einer vierten Rückenoperation genesene frühere Weltranglisten-Erste war anschließend nicht unzufrieden mit seinem Auftritt. „Ich habe eine Menge aus meinen Runden mitgenommen“, sagte Woods. „Die Frage war, ob ich niedrige Ergebnisse erreichen kann. Das habe ich nicht, aber ich habe mir einige gute Runden erarbeitet.“ Vor allem bei den Abschlägen hatte er am Sonntag erneut Probleme.

Den Sieg bei dem mit 6,9 Millionen Dollar dotierten PGA-Turnier sicherte sich Jason Day im Stechen. Der Australier, der Schwede Alex Noren und Ryan Palmer aus den USA lagen nach den vier Runden mit jeweils 278 Schlägen an der Spitze. Im Playoff schied Palmer am ersten Extraloch aus. Als die Entscheidung zwischen Day und Noren auch am fünften Zusatzloch nicht gefallen war, wurde das Stechen wegen Dunkelheit abgebrochen. Am Montag entschied Day das sechste Extraloch für sich. Für seinen elften Erfolg auf der US-Tour kassierte der 30-Jährige ein Preisgeld von 1,24 Millionen Dollar.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen