Lade Inhalte...

VCO Berlin - United Volleys United Volleys fangen sich

Frankfurter Bundesligist siegt 3:1 beim VCO Berlin.

Wochenlang traten die United Volleys im ersten Saisondrittel mit großem Selbstvertrauen auf, als könne sie nichts vom Erfolgsweg abbringen. Sogar in der Champions League lagen sie anfangs beim russischen Titelverteidiger Zenit Kasan 11:10 in Führung. Ab diesem Moment aber kehrte ein Bruch ins Spiel der Frankfurter Volleyballer. Sie wurden von Kasan vorgeführt (0:3) und enttäuschten kurz darauf beim Pokal-Aus gegen Lüneburg (1:3).

Gestern nun konnten die Hessen ihre Unsicherheit wieder ein wenig abschütteln. Zwar zeigten sie sich in der Bundesliga-Partie beim VCO Berlin zunächst ebenfalls wankelmütig, als sie den ersten Satz trotz 16:12-Führung und zwei vergebenen Satzbällen mit 29:31 verloren. Doch dann fingen sich die ersatzgeschwächten Gäste, gewannen schließlich standesgemäß mit 3:1 (29:31, 25:20, 25:19, 25:19) und ließen in Ansätzen ihre alte Stabilität wieder aufblitzen. Beste Punktesammler waren Milija Mrdak (19), Sebastian Schwarz (17) und Georg Escher (12). In der Tabelle machten die Frankfurter Boden gut auf die Spitzenteams, die bereits eine Partie mehr ausgetragen haben. Am Sonntag (17 Uhr) folgt nun das Gastspiel bei Rekordmeister Friedrichshafen.

„Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis, wir haben drei Punkte, das ist das wichtigste“, sagte United-Kapitän Schwarz gestern. Zumal sein Team die Ausfälle der Brüder Moritz und Lorenz Karlitzek (erkrankt) wegsteckte. Dadurch bekamen einige Spieler aus der zweiten Reihe mehr Einsatzzeit als gewohnt. „Sie haben das gut gemacht“, lobte Schwarz.

Vor allem nach dem verlorenen ersten Satz standen die favorisierten Frankfurter unter Druck. Eine Niederlage beim Tabellenvorletzten VCO Berlin, der sich aus den besten deutschen Nachwuchsspielern zusammen setzt, wäre der nächste Rückschlag gewesen. Schon beim Verlust eines zweiten Satzes hätten die Hessen nicht mehr die maximale Ausbeute von drei Punkten einfahren können. So aber zeigten sie Nervenstärke, gewannen drei Sätze in Folge. Das dürfte wieder Selbstvertrauen geben.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen