Lade Inhalte...

Isaac Bonga Bonga zu den Lakers

Isaac Bonga hat es in die NBA geschafft. Der 18-jährige Point-Guard der Frankfurt Skyliners ist an 39. Stelle von den Los Angeles Lakers gedraftet worden – genauso wie der zweite Deutsche Moritz Wagner.

Isaac Bonga ist seinem Traum von der NBA ein Stückchen nähergekommen. Der Point-Guard der Frankfurt Skyliners ist am Donnerstag (Ortszeit) in New York von den Los Angeles Lakers an 39. Stelle gedraftet worden.

Somit hält der 16-fache NBA-Champion die NBA-Rechte am hochtalentierten 18-jährigen Point-Guard. Die Lakers hatten zuvor bereits an 25. Stelle den gebürtigen Berliner Moritz Wagner (University Michigan) in der Talentelotterie gezogen. Der 21-jährige Power Forward wird sofort zum Kader der Kalifornier gehören. Bei Bonga ist es sehr wahrscheinlich, dass er noch ein Jahr in Europa, womöglich sogar bei den Skyliners spielt.

Der hessische Basketball-Bundesligist wird eine Ausbildungsentschädigung von 650.000 Euro erhalten. Das ist mehr als die Hälfte des aktuellen Spieleretats. Lakers-Geschäftsführer Rob Pelinka war in Frankfurt und noch bei weiteren Bundesligaspielen der Skyliners, um Bonga höchstpersönlich zu beobachten. Bei den Lakers würde Bonga auf sein Vorbild Earvin „Magic“ Johnson treffen, der mittlerweile Präsident des Klubs ist.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen